Pfeil rechts
2

Rocco 82
Hallo an alle! Ich wollte mal so in die Runde fragen, ob jemand von euch die gleichen Symptome kennt. Ich habe momentan wieder eine sehr starke Unruhe in der Brust, immer mal wieder kurze s Schwierigkeiten zu atmen, dann so ein rumpeln als wenn das Herz stark schlägt, tut es aber nicht... ganz komische missempfindungen und Gefühle, als wenn gleich einfach der Atem stockt oder ich nicht mehr schlucken kann... schluckprobleme Und das Gefühl es ist taub im hals... Bis hin zu kribbeln in Armen und Beinen. Kennt das wer Co euch noch? Bzw möchte sich ein bissel austauschen?


LG Tim

18.12.2017 15:14 • 16.08.2018 #1


8 Antworten ↓


koenig
Zitat von Rocco 82:
sehr starke Unruhe in der Brust, immer mal wieder kurze s Schwierigkeiten zu atmen, dann so ein rumpeln als wenn das Herz stark schlägt, tut es aber nicht... ganz komische missempfindungen und Gefühle, als wenn gleich einfach der Atem stockt


Ja, solche Symptome kenne ich auch, ich habe Tage, da ist es mehr oder weniger mal da oder auch gar nicht.

Und jetzt, wo ich das mal so lese von jemand anderen, macht es mir weniger Angst und ich würde die Symptome einfach wirklich dem vegetativen Nervensystem zuordnen, das einfach sehr sensibel ist zurzeit.

18.12.2017 15:28 • #2



Missempfindungen beim Schlucken

x 3


Rocco 82
Ja es beruhigt wirklich. Wie gehst du damit um, bzw wann hhast du es und wie lange bleibt es?
Ich muss dazu sagen, ich habe seid 3 Jahre eine Angststörung. Mal mit mehr mal mit weniger schlimmen Symptomen. Letzte Woche ging es mir noch gut, Und seid 3 Tagen, habe ich diese schlimmen Gefühle... fängt meistens so 2 Stunden nach dem aufstehen an und bleibt dann solange es Lust hat... mal 3 Stunden mal 30 min... das schlimme ist, das ich wirklich wieder jedesmal angst habe das gleich alles vorbei ist weil es sich so widerlich anfühlt... richtig belastend.

18.12.2017 15:47 • #3


koenig
Das, worauf es jetzt ankommt, ist nicht, dass du dich mit diesen Symptomen beschäftigst im Sinne von wie lange und wann und wie belastend, sondern warum? Welche Gefühle stecken dahinter? Was geht gerade bei dir ab? Hast du Stress? Belastet deine Seele etwas?

18.12.2017 15:57 • x 1 #4


Rocco 82
Habe meinen Vater vor 5 Jahren verloren, und wir sind im Streit auseinander gegangen bevor er starb... hab dann sein Geschäft übernommen... es gab ein 3 Jahre langen erbstreit mit meinen zwei Geschwistern um unseren Hof. Und damit das noch nicht genug ist habe ich 2 Jahre nach dem Tod meines Vaters einen Sohn bekommen, der leider 400 km von mir weg wohnt... Weil seine Mutter es für bessere hielt in ihre alte Heimat zu ziehen... kurz danach fingen die panikattacken an, und halten sich bis heute... nur das ich alle 3 Monate natürlich immer wieder neue Symptome kriege wenn ich mich mal an die alten gewöhnt habe... hab halt auch schon vieles bearbeitet, aber iwie kommen diese Symptome halt immer wieder und schaffen es mir Angst zu machen. Bin ständig in der Selbstüberwachung. Habe morgen einen Termin bei einer Verhaltenstherapeutin. Im Grunde habe am ich alles was einen glücklichen machen sollte. Nur mein körperliches empfinden zieht mich immer wieder runter... so ein kleiner Roman. Sorry

18.12.2017 16:13 • #5


koenig
Zitat von Rocco 82:
Bin ständig in der Selbstüberwachung. Habe morgen einen Termin bei einer Verhaltenstherapeutin. Im Grunde habe am ich alles was einen glücklichen machen sollte. Nur mein körperliches empfinden zieht mich immer wieder runter...


Selbstüberwachung - das geht mir ebenso. Und genauso habe ich ein gutes Leben, eine tolle Familie. Aber es gibt da doch immer etwas, was einen irgendwann hat sensibler werden lassen, wo Gefühle und Gedanken "durcheinander" sind. Das Gleichgewicht ist noch nicht wieder da oder die Fähigkeit, sich selbst im Gleichgewicht zu halten.

18.12.2017 16:26 • #6


Rocco 82
Ja so scheint es zu sein. Es ist jetzt etwas besser geworden, und dann fühle ich mich auch so wie früher. Lebenslustig, gute Laune etc. Aber wen es kommt, dann liege ich nur da weil jede Bewegung es noch schlimmer machen könnte... vorraus geht es meistens immer mit depressiven Gedanken. Ist dir das auch bekannt?

18.12.2017 16:34 • #7


Psychic-Team
Schau mal hier rein:

agoraphobie-panikattacken-f4/welchen-stellen-habt-ihr-die-missempfindungen-t34756.html

und nutze die Suche mit dem Thema "Missempfindungen". Da findest Du noch zahlreiche Themen die ebenfalls helfen könnten.

18.12.2017 18:18 • x 1 #8


Rocco 82
Hallo zusammen. Ich wollte mal nachhorchen, ob sich jemand mit diesen Symptomen auskennt... kurz zu mir, ich bin 36 Jahre und habe seit ca 3 Jahren panikattacken und jede Menge fiese Symptome, die sich sehr oft verändert haben. Über Atemnot und schluckbeschwerden die noch heute vorhanden sind, druck auf der brust usw. Seit 3 Wochen hat sich aber etwas verändert. Ich kriege teilweise sehr komische Attacken die sich quasi so anfühlen. Sehr schweres atmen, ganz trockenen hals der sich teilweise so anfühlt, als wäre er Taub.. starkes rumpeln in der brust inkl. Hitzewallungen. Eventuell erkennt sich jemand wieder, und möchte sich ein bissel austauschen. Lg

16.08.2018 17:44 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann