Pfeil rechts

hi zusammen.
wollt mal fragen, was ihr alle so für medikamente gegen die angst nehmt und ob jemand mit etwas richtig gute erfahrungen gemacht hat. gibt es was, wovon man gar keine angst mehr hat? ich meine keine benzos,die will ich nicht.
ich hab lang zyprexa genommen.die haben nix gebracht,außer 20 kg mehr auf der hüfte. mirtazapin nehme ich zum schlafen und auch am tag.die machen mich schön müde und dann geht es mir etwas besser. atossil dämpft auch gut,aber nimmt die angst nicht.insidon habe ich nicht vertragen.ich will irgendwas finden,wo man echt weniger angst hat.
hoff auf eure infos

20.01.2011 17:42 • 19.10.2011 #1


12 Antworten ↓


Hallo Mixi...

Ich nehme seit fast 4 Jahren Citalopram 20 mg. Die ersten anderthalb Jahre hatte ich gar keine Panikattacken mehr.Musste aber auf Grund meiner Schwangerschaft die Tabletten absetzen und hab sie dann erst nach der Schwangerschaft und Stillzeit wieder angefangen zu nehmen.Sie machen nicht abhängig und sind gut vertragbar.

LG

22.01.2011 10:06 • #2



Welche medis nehmt ihr gegen die angst?

x 3


Hallo,

ich nehme auch Citalopram 20 mg, morgens. Abends habe ich erst Aponal 10 mg genommen, nehme aber jetzt Mirtazapin 15 mg.

22.01.2011 10:13 • #3


viel sport (1x täglich) und 1-2 Griffonia...

22.01.2011 10:21 • #4


Ich mache eine Verhaltenstherapie, Sport und nehme KEINE Medikamente gegen die
Agoraphobie mit Panikstörung!

22.01.2011 12:57 • #5


Nachdem ich einiges an Medis durchhabe und mir diese nicht wirklich weitergeholfen haben,hab ich mich gegen chemische Mittel entschieden.
Ich nehme nur noch Baldrian und Lasea.

22.01.2011 16:28 • #6


Hallo Mixi!
ich nehme seit November Citalopram 20mg, erst mit Symtomverstärkung aber jetzt isz es im Moment gut, selten brauch ich noch Atosil, aber mnit Entspannungstechniken und ich möchjte und muß wohl eine Verhaltenstherapie starten , aber einen Therapeuten zu finden ist ja nicht leicht.
Ich habe gehört das OPC auch positiv wirken soll aber ob das stimmt weiß ich nicht.
Lieben Gruß Zuckerschnecke74

23.01.2011 13:58 • #7


Hallo,

ich habe vor 6 Wochen die AD abgesetzt (sehr langsam ausgeschlichen)...und weils mir nicht besonders gut geht, nehme ich jetzt Lasea und Pascoflair.

Ich will keine Chemie mehr, habe 15 kg in einem halben Jahr zugenommen...

LG,
Carrie

19.10.2011 08:48 • #8


Dragonlady_s
Huhu Mixi,

ich habe vor 4 Jahren Opipramol bekommen und hatte 4 Jahre lang Ruhe, bis auf ein paar kleine Anfälle, die ich aber super wieder in den Griff bekommen habe. Nur leider scheinen sie seit ein paar Wochen nicht mehr richtig zu wirken.

19.10.2011 10:09 • #9


Hallöchen

Wie nehmt ihr Lasea?
Einmal täglich oder nur bei Bedraf?
Ich habe sie mir jetzt auch geholt und bisher einmal täglich genommen.
Werde davon aber sehr müde und gegen meine Panik hats bisher kaum was gebracht.
Mein Arzt hat mir Paroxitin verschrieben, doch ich weiß ned, ob ich die nehmen soll.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Paroxetin?

Liebe Grüße

19.10.2011 10:23 • #10


Also ich habe 6 Jahre lang Seroxat genommen. Ich bin damit sehrsehr gut zurecht gekommen. Nun nehme ich es seit einem Jahr ni cht mehr, weil ich es endlich auch ohne schaffen will (mit dem medikament bin ich nachher sogar nach China geflogen). Ist aber nur eine persönliche Erfahrung. Ich habe auch nicht zugenommen oder so. Weiss aber dass meine Freundin fast dreissig kilo mehr auf den rippen und schwere entzugserscheinungen beim absetzen hatte. Also: Ich glaube, das ist bei jedem anders und kann nicht so richtig verallgemeinert werden...

19.10.2011 10:45 • #11


Ich nehme Paroxetin und Lyrica.... Habe auch ziemlich zugenommen, alelrdings weiß ich jetzt nicht von welchen Medi. jedenfalls habe ich dann Paroxetin abgesetzt, aber davon hatte ich dann richtige Stromschläge im Kopf, und habe mich gefühlt als wäre ich gar nicht richtig da. Also nehme ich wieder Paroxetin.

Ich denke immer, wenn man Medis nimmt muss es einen jeden Tag gut gehen, so ist es aber leider nicht.... Aber so im Großen und Ganzen denke ich schon das es mir besser geht.... Mein Problem ist, dass ich mich nicht mehr an die Zeit vor der Medikamenteneinnahme erinnern kann.

LG

19.10.2011 11:35 • #12


Zitat von _Chaos_:
Hallöchen

Wie nehmt ihr Lasea?
Einmal täglich oder nur bei Bedraf?
Ich habe sie mir jetzt auch geholt und bisher einmal täglich genommen.
Werde davon aber sehr müde und gegen meine Panik hats bisher kaum was gebracht.


Ich hab sie gestern abend genommen und werde sie gleich so zwischen 18 und 19 Uhr zum Abendessen wieder nehmen. Ich denke, dass sie nur was bringen, wenn man sie regelmäßig nimmt.

19.10.2011 14:10 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky