Pfeil rechts
4

ICh hatte heute die Höllennacht hinter mir und hab schon wieder Angst vor der nächsten Nacht!
HAbe schon seit einiger Zeit immer mal wieder hört sich jetzt komisch an wie ein kälte Gefühl im Hals,Rachenbereich ist total unangenehm...und irgendwie wie wenn der Hals trocken ist...naja ich hatte es mal dann ist es wieder weggegangen und dann kam es wieder.JEdenfalls ist es so unangenehm ihr denkt bestimmt was meint die denn das ist doch nix.
Gesternmittag fing das wieder an und dann hatte ich 2 mal leichten Blutgeschmack im Hals....dann kam die Panik vielleicht hab ich ein Tumor im Hals oder am Kehlkopf vielleicht platzt mir gleich ne Arterie dann immer dieses räuspern wie wenn ich jetzt noch zusätzlich einen Kloß im Halse hätte.
Dann heute nacht ich liege wach auf der Couch und das Gefühl wurde immer schlimmer dann brannte mein Brustkorb und mir wurde ganz komisch heiß und kalt und ich dachte ich kippe gleich um.
Hab zu meinem Mann gesagt ich schaffs nimmer ich will ins KH.
Dort gewesen,sitzte beim Arzt und erzähledas und er sieht meine Angst und Panik und er meinte ob es nicht die Psyche wäre?
So dann dachte ich klar mal schöön wieder alles auf die Psyche schieben ich merke da ist was nicht in Ordnung irgednwas stimmt in meinem Hals Brustkorb nicht!
Er hat mich abgehört,Blutdrcuk gemessen und in den Hals geschaut er wäreleicht gerötet mehr nicht,Lunge frei.
Super alles in Ordnung der hat ja auch super viel gemacht.
er wollte mir Oxazepam verschreiben was ich aber nicht wollte und so bin ich wieder nach Hause,ich muß sagen es ging weg ich schlief ein und war heute auf der Arbeit und war alles ok....
Jetzt habich es wieder.........ich bin so frustriert ich kann mir eigentlich echt nicht vorstellen das die psychisch sein soll!
Werde morgen zum Arzt gehen und blutabnehmen lassen ich kann mir doch sowas nicht einbilden oder??
Ich bin total verzweifelt!!

21.12.2008 17:30 • 22.12.2020 #1


18 Antworten ↓


doch das ist die psyche das sind pas und angstattacken , wenn dein blutdruck deine kunge nicht in ordnug gewesen wäre würdest du auch im kh sein die psyche macht echt mitunter krank und denkt das kann es nicht sein ich muss doch was haben aber das ist echt nicht so

21.12.2008 18:28 • x 1 #2



War heut NAcht im KH!

x 3


JA aber das mit dem Hals mich macht das wahnsinnig....eben hatte ich wieder so ein Blutgeschmack.
Muß dazu sagen das ich momentan einen Dauerherpes in der NAse habe und denn immer aufkratze und klar das blutet dann aber ich habe auch manchmal den Geschmack wenn ich ihn nicht aufgekratzt habe.
Vielleicht ist es doch das Herz...dieser Mitralklappenprollaps den ich habe und nun zur Insuffiziens übergegangen ist...ich hab da auch mal was gelesen von husten und so als Symptomen

21.12.2008 18:40 • #3


Huhu,

der Blutgeschmack kann auch von den Zähnen kommen, da muss nur ein kleines bisschen am Zahnfleisch sein.....oder wie du schon selber sagst vom Herpes wenn du den immer aufkratzt...

Mach Dir nich so viel Sorgen, ein Arzt würde Dich nicht nach Hause schicken wenn ein Verdacht für was Schlimmeres da wäre.


LG
Gabi

21.12.2008 18:51 • #4


und dieses komische Kältegefühl und ab und an ein brennen im Brustkorb was ist das ???

21.12.2008 18:56 • #5


Also ich kenne dieses Kältegefühl und Brennen im Brustkorb auch (so als wäre eine Erkältung in Anmarsch nur anders ). Das können Verspannungen sein bzw. von der Brustwirbelsäule herkommen. Und hätte ich mich inzwischen nicht so gut in Griff und würde mir immer wieder sagen "Bleib ruhig, kommt alles vom Rücken, mir passiert nichts", ja dann würde ich wieder Panikattacken bekommen. Wenn es mir ganz schlecht geht und mir der innere und äußere Streß über dem Kopf wächst schaffe ich es nicht vorbei an einer Attacke.

21.12.2008 20:19 • x 2 #6


dieses Kältegefühl hab ich nur im Hals/Rachen das brennen ist nicht immer aber wenn dann im Brustkorb!
Zwischendurch denk ich auch es ist "nur" psychisch.Gestern sind wir um 19 Uhr noch spontan zu Freunden und es war WEG alles war weg mir ging es gut.Wir kamen heim und ich dachte es fängt bestimmt wieder an aber ich bi gleich eingeschlafen und hab auch super geschlafen.
HEute morgen lag ich im Bett und hatte seit Ewigkeiten mal wieder einen HErzstolperer und prompt hab ich wieder Panik.Jetzt warte ich wieder wann das komische Gefühl im Hals kommt und so eine leichte Unruhe ist wieder in mir.
Ich überelge jetzt zum Arzt zu gehen aber was kann der schon machen Blutabnehemen bestimmt eh nicht da ja dann die Feiertage kommen ich glaub auch das der zu hat.
Ich habe einfach das Gefühl ich hab jetzt was mit der lunge weil ich auch immer mal wieder so ganz tief einatmen muß wie wenn ich nicht richtig Luft bekomme!!

22.12.2008 10:50 • #7


Wird wieder schlimmer merke immer mehr das da was ist hab das Gefühl ich kann nciht viel machen da bin ich gleich fertig und außer atem habe ein dauer druck auf der Brust zwar nicht arg aber ich merke da was und wenn ich tief einatme dann spüre ich auch was nur ich kann es nicht erklären!
oh mann wie soll ich das aushalten über Weihnachten und so?

22.12.2008 15:49 • #8


war heute Nacht auch wieder ganz schlimm aber diesmal nicht mit dem Hals sondern hatte schmerzen in den Beinen im Kreuz,bekam Magenschmerzen mir wurde schlecht das volle Programm.Hab wieder am ganzen Körper gezittert eine megaaaa Panik gehabt ich sterbe gleich.
Irgendwann hab ich mich wieder beruhigt und bin eingeschlafen.
Das mit dem Hals hab ich bisher nimmer gehabt hab dafür aber konstant im Rücken schmerzen und die Beine.
Jetzt denke ich wieder ich hab was schlimmes.....

23.12.2008 13:57 • #9


hallo habe soeben deinen beitrag gelesen. dass mit dem blutgeschmack kenne ich und dem klos im hals dass habe ich immer wenn ich alleine bin. dann wird mir auch heiss und kalt und ich meine schmerzen am herzen zu spüren. bilde mir ein dass ich einen herzinfarkt oder sonstiges bekomme. ich muss sagen ich rauche auch noch viel dazu. aber ich verstehe diese angst hatte ich einmal jeden abend. war immer mit hand am telefon um den notruf zu wählen. aber falls dich dass beruhigt wenn du körperlich soweit gesund bist dann geht dass alles von deiner psyche aus was die alles auslösen kann. so wurde es mir erklärt dass man die schmerzen schon wirklich spürt, doch es is nix schlimmes und meistens ist es,wenn man dann endlich schlaf findet am nächste morgen weg. aber ich finde man sollte solche angstzustände dennoch nicht auf die leichte schulter nehmen. hoffe es hilft dir a bissal lg karin

23.12.2008 14:31 • #10


hallo habe soeben deinen beitrag gelesen. dass mit dem blutgeschmack kenne ich und dem klos im hals dass habe ich immer wenn ich alleine bin. dann wird mir auch heiss und kalt und ich meine schmerzen am herzen zu spüren. bilde mir ein dass ich einen herzinfarkt oder sonstiges bekomme. ich muss sagen ich rauche auch noch viel dazu. aber ich verstehe diese angst hatte ich einmal jeden abend. war immer mit hand am telefon um den notruf zu wählen. aber falls dich dass beruhigt wenn du körperlich soweit gesund bist dann geht dass alles von deiner psyche aus was die alles auslösen kann. so wurde es mir erklärt dass man die schmerzen schon wirklich spürt, doch es is nix schlimmes und meistens ist es,wenn man dann endlich schlaf findet am nächste morgen weg. aber ich finde man sollte solche angstzustände dennoch nicht auf die leichte schulter nehmen. hoffe es hilft dir a bissal lg karin

23.12.2008 14:32 • #11


whitecoocki
ja das werde ich auch nciht auf die leichte Schulter nehmen hab mir,meinem Mann und meiner Mama versprochen mich im neuen Jahr gleich mich um einen Paltz beim Psychologe zu kümmern ich merke das ich nimmer so weiter machen kann.
Ich sehe ja selbst wenn es mir gut geht das es die Psche ist,aber wenn dann wieder ne Attacke kommt das ist wieder alles dahin und ich hab sämtliche schlimme Krankheiten!
Ich ärgere mich so über mich das ich mein Leben nimmer so genießen kann.Am Samstag fahren wir in Skiurlaub und ich freu mich zwar drauf aber ich hab auch tierische angst das es mir dort schlecht geht.Gerade in der Nacht.Haben leider keinen TV im Schlafzimmer bin das garnimmer gewöht ohne Fernseh einzuschlafen und hab jetzt schon wieder Panik ich schaff das alles nicht.
Naja ich muß durch bleibt mir ncihts anderes übrig!
Danke Dir

23.12.2008 14:47 • #12


Missyou
hallo sisusu...
hatte heute mittag auch so eine Panikattacke. Wir sind aus der Stadt zurück gekommen und ich fühlte mich schon den ganzen Tag komisch. Also hab ich mich ins Bett gelegt. Plötzlich werd ich wach, mir ging es sowas von schlecht, ich dachte nur "jetzt stirbst du". Ich hab angefangen zu zittern, zu heulen, mir wurde schwarz vor Augen....ich hab dann irgendwie versucht mich zu beruhigen und dann ging es wieder.
Oh man..sowas wünscht man echt keinem

23.12.2008 17:56 • #13


miss you
ja da hast du recht ist echt schlimm..............mir ging es die ganze zeit rel. gut und jetzt ist es wieder sooooooooooo schlimm

23.12.2008 18:49 • #14


Heilig Abend war die Hölle,während alle sich schön gefreut haben und schön zusammen gegessen haben,lag ich auf der Couch und hatte Magenschmerzwn,Übelkeit,Angst zu sterben....wieder dieses Kältegefühl im Hals wobei ich nimmer genau weiß ob es kalt ist oder ob es wie so ein brennen ist,jedenfalls ganz schlimm und sehr nervig.
Irgendwann so gegen halb neun ging es mir durch Iberogast Tropf.,Schwedenkräuter und etliche tees besser und ich konnte mich auch dazu gesellen mir ging es dann auch psychisch besser zu Hause angekommen bin ich gleich eingeschlafen und heut morgen um halb 6 wachg gewordehn und prompt hab ich wieder MAgenschmerzen.leichte Übelkeit wieder extreme Angst....
hab mich dann auf die Arbeit geschleppt um halb sieben und hab mich echt durchgekämpft bis halb 10
Seit dem lag ich nru auf der Couch,was soll ich nur machen??Wenn ich wüßte es ist "nur" ne Magen-Darm-Grippe dann würd ich mmit klarkommen aber die zusätzlichen Symptome wie das mit dem Hals das belastet mich sooo ich denke immer ich habe was mit dem Herzen und das strahlt dies aus und das Blut kann nimmer richtig pumpen.Aber dann gibt es wieder momente da geht es mir wieder gut und aus heiterem Himmel fängt das alles wieder an.
Das schlimme ist nur diese Panikattacken werden immer mehr und die Abstände immer kürzer und die Dauer im länger!!!
Deswegen frage ich mich ob ichnicht ernsthaft krank bin und es doch nicht psychisch ist??
Ich hab so schiss!

25.12.2008 12:11 • #15


Kein Wunder bei der Lebenseinstellung - MissYou! Negatives Denken verursacht Angst - Angst verursacht negatives Denken. Viel Spaß mit dem selbergemachten Teufelskreis...

31.12.2008 10:53 • #16


Hallo,
ich erlebe seit einer woche genau das gleiche,und deswegen bin ich im internet.
ein kältegefühl im Rachenbereich plus ab und zu ein leichtes Druckgefühl im Brust...
hat jemand was neues darüber entdeckt?
Danke

20.08.2011 11:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo, Sisusu!
Ich fühle mit Dir, weil ich nämlich das Gefühl kenne, sich in ernster (Lebens)gefahr zu fühlen und dann im KH auf die Angst reduziert zu werden. Auch, wenn es vermutlich die Wahrheit ist ist es schlimm, wenn man sich so unsicher, in Gefahr und hilflos fühlt und man nur irgendein Beruhigungsmittel angeboten bekommt, was man nicht möchte.

Du musst Dich beruhigen. Es gibt für ALLES eine harmlose Erklärung. Das brennen und Kältegefühl habe ich zB im Magen, oder in der Brust. Du hast es eben im Hals, weil Du darauf deine Aufmerksamkeit zentrierst. Vielleicht ist er auch ein wenig rauh, oder Du schluckst so oft, oder fummelst Dir daran herum, dass er davon etwas rauh ist. Der Blutgeschmack kommt von der Herpesinfektion, oder einer kleinen Wunde am Zahnfleisch, oder Du hast eben wirklich einen rauhen Hals- habe ich auch gerade, weil ich mit einer Erkältung flach liege und schmecke auch öfter Blut.
Und Extraschläge habe ich auch, hat jeder Mensch. Nur Du und ich merken es mehr. Magenschmerzen, kein wunder bei dem Stress. Hör auf Dich so hineinzusteigern und dein Nervensystem zu überreizen. Denk Dir ein großes Stopschild, wenn Du das nächste mal analysierst und in Dich hineinhorchst und sag Dir statt dessen: Mein Körper sorgt gut für mich und ich kann mich ganz auf ihn verlassen.
Lg Mia

P.s Schmerzen im Brustbereich sind fast imemr von Verspannungen der Brustmuskulatur, musst mal fühlen an den zwei großen Muskeln über der Brust Richtung Achselhöhle

20.08.2011 14:16 • x 1 #18


Kkay
Hey sisusu !

Ich habe gerade deine Beiträge gelesen.
Deine Beschreibung passt 1:1 zu meiner Symptomatik
Auch ich war jetzt schon im krankenhaus, bei Ärzten etc.
Ich habe ebenfalls dieses wiederliche nervige Gefühl im Hals
Ein bisschen Kälte, ein bisschen brimst es auch bzw. Ich beschreibe es immer als ob etwas kribbelt (kurz unter dem Kehlkopf)
Ich habe das seit 3 Monaten und es hat mir anfangs richtig Panik gemacht
Ich halte dieses Gefühl nicht mehr aus
Auch bei mir hat der Arzt gesagt, dass der Hals etwas gerötet sei
Sonst nirgends ein Befund.
Was war es letztendlich? Ich hoffe sehr dass du das hier noch liest auch wenn die Wahrscheinlichkeit nach so langer Zeit gering ist. Liebe Grüße
Kkay

22.12.2020 20:39 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky