Pfeil rechts

aaalexxx
Hallo,

ich habe seit 3 Tage immer wieder wackelige - schwache Bein mal Oberschenke und
mal Unterschenkel oder beides zusammen Denke dann immer das mich meine Beine nicht mehr tragen können. Kennt ihr das auch ? Und von was kommt das ?

Danke

P.S. ist das was schlimmes ?

14.12.2010 15:56 • 06.04.2015 #1


7 Antworten ↓


Zitat von x.:
Hallo,

ich habe seit 3 Tage immer wieder wackelige - schwache Bein mal Oberschenke und
mal Unterschenkel oder beides zusammen Denke dann immer das mich meine Beine nicht mehr tragen können. Kennt ihr das auch ? Und von was kommt das ?

Danke

P.S. ist das was schlimmes ?

Hallo A lex .....
Dein Nervenköstüm/ Nervensystemst überfordert aus dem Gleichgewicht geraten.. ,Ich denke wenn Du beim Arzt warst und Herz und Kreislauf, Schiilddrüse ...Blutbild und Blutzucker okay sind dann sind es die Nerven,,,, / Psyche,,, was ist denn geschehen? Auslöser ?? Stress gehabt vieleicht??

Ich empfehle Dir Ruhe oder eine Therapie / Gespräche .. Auch PME= Muskel-Entspannuns und Atmemübungen.. tut gut und ist sehr hilfreich und positive Gedanken,,und vieleicht ne Baldrian oder NervenTee,,
Magnesium , Kalium Vitamin B komplex und Calcium..einnehmen
GVLG und Gute Besserung
herzlichst suma

14.12.2010 16:05 • #2



Wackelige - schwache Bein

x 3


aaalexxx
Hallo,

Danke für deine Antwort
vor 4 Wochen ein EKG gemacht alles O.K.
Blutwerte vor 8 Wochen alles O.K.
Schilddrüse vor 8 Wochen alles O.K.
Zucker und Kreislauf O.K.

Nehme jeden Tag schon Vitamin Presslinge.

14.12.2010 16:32 • #3


Zitat von x.:
Hallo,

Danke für deine Antwort
vor 4 Wochen ein EKG gemacht alles O.K.
Blutwerte vor 8 Wochen alles O.K.
Schilddrüse vor 8 Wochen alles O.K.
Zucker und Kreislauf O.K.

Nehme jeden Tag schon Vitamin Presslinge.

Dann sind es die Nerven, Deine Psyche,,etwas belastet Dich ,,,Bourn out Überforderung Stress Kindheitstrauma ,,vieleicht Mobbing was auch immer ,.. daran kannste arbeiten ,,mit Hilfe eines/ einer,, Therapeuten/tin viel Kraft Mut Geduld und Erfolg,,

GVlg suma

14.12.2010 16:36 • #4


Hallo,

ich hatte das gleiche Problem über einen Monat und es ging nicht weg. Als ich endlich aus dem Teufelskreis der Angst raus bin, wurde es besser. Versuche trotzdem so viel möglich zu gehn Mir hat es geholfen. wenn du immer zuhaus bist und daran denkst, wird es nicht besser...

bei dir wurde ja schon fast alles untersucht, wenn es gar nicht weg geht, könntest noch zum Neurologen gehen.

Wenn du noch Fragen hast oder mal quatschen willst darüber: PN

LG

14.12.2010 18:32 • #5


jadi
das ist ganz normal und haben ganz viele von uns gehabt ich auch.....das ist deine unsicherheit und dein misstrauen.....du vertraust weder deinen körper(beine)noch den boden.......stelle dich aufrecht hin und laufe....ohne dich irgentwo fest zuhalen....oder schnell abstützen zu müssen ohne dich hinzusetzen...hab vertrauen...du wirst sehn es wird besser...und schau nicht nach unten.....immer nach vorne nach oben oder in die ferne....hab vertrauen...du kippst nicht um....so lernst du dein vertrauen wieder.....ich habs auch so geschafft......und wenn du draussen bist laufe langsam nicht so schnell....ich weiss wies ist ich bin auch immer fast gerannt.....hab vertrauen

14.12.2010 20:04 • #6


Hallo ihr,

genau das hab ich zurzeit auch wieder. Diese wackligen Beine und diese Unsicherheit. Es gibt Stunden bzw sogar Tage da geht es mir super und dann kommen Tage,da traue ich mich gar nicht mehr raus wegen dieser Unsicherheit. Hab morgen Termin bei einem Therapeuten....hoffe er kann mir helfen ohne Medikamente und wenn nur auf pflanzlicher Basis

14.12.2010 22:47 • #7


lissy200073
H i x.,
wollte Fragen wie es weitergegangen ist mit deiner Gangunsicherheit.
Ich habe die gleichen Probleme, jedoch Anfallsweise und meist gegen Morgen auf der Arbeit (mache Nachtschicht). Letztens war es so schlimm das ich dachte ich verliere komplett den halt.
Habe jetzt auch die ersten Untersuchungen hinter mir. EKG, Blut, Urin. Außer Vit. D3 Mangel alles Bestens (nehme jetzt 1×/Woche 20 000i.E. D3 laut Hausarzt). In 14 Tagen kommt noch 24 h EKG und Blutdruck.
Dann geht's weiter laut meinem Hausarzt mit Neurologe Ich sollte Krank geschrieben werden aber kämpfe mich weiter durch ...

06.04.2015 12:05 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky