Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,
Ich hoffe das ich hier vielleicht Hilfe bekomme...
Hab ca 2 Jahre lang eine Therapie gegen meine Agoraphobie gemacht. Der Arzt meinte auch das ich sie erfolgreich abschliessen kann und mir ging es auch recht gut.
Aber netzt ist es wieder anders... Ich bekomme ständig angstattacken, egal ob in der bahn oder in der Disko. Mein Arzt meinte solange ich nur alles mache was mir Angst macht und ich mich meiner Angst Stelle wird es besser. Aber das mache ich nun seit 3 Jahren und ich wünsche mir einfach nur endlich wieder normal leben zu können.
Wird man die Agoraphobie nie mehr richtig los?
Ich möchte gerne mit meinem Freund im Sommer wegfliegen aber wenn ich nur daran denke wird mir ganz anders... Erst der Flug und dann noch in einem fernen Land.... Was soll ich nur tun? Bin ich so ein hoffnungsloser Fall?

05.04.2011 21:24 • 06.04.2011 #1


2 Antworten ↓


Ich glaube nicht an hoffnungslose Fälle Angst hat immer eine Ursache. Die muss behoben werden. Ich weiß genau was du meinst! Ich konnte ne Zeit lang alles machen, aber hatte trotzdem immer Angst dabei. Bis ich irgendwann völlig kaputt zusammengeklappt bin. Du solltest unbedingt Ursachenforschung betreiben und dich nicht nur mit der oberflächlichem Angst beschäftigen! Da bringt eine stumpfe Konfrontationstherapie nichts. Es muss ein Zwischenspiel von Konfrontation und Ursachenbehebung sein. Das können manchmal komplizierte Familiensituationen sein, nicht überwundene Trennungen oder ähnliches. Vlt auch ein Trauma aus Kindertagen das dir erst nach langem nachdenken einfällt. Vielleicht solltest du noch eine Therapie machen, aber bei einem anderen Therapeuten. Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße Angstnase

06.04.2011 14:14 • #2


Schokokeks
Hast du denn immernoch angst vor der angst?.. denn genau das hält sie am leben.. du hast angst wieder mehr angst nun zu haben.. und schwupss ist es wieder ein problem..
aber angstnase hat recht.. es sollte immer eine Kombi sein, bei mir zb konnte man aber nie wirklich sagen, was es nun genau ist :/ also hilft nur konfrontation..
lg keks

06.04.2011 20:19 • #3




Dr. Hans Morschitzky