pusteblume89

Wer kennt des wenn man kurz einen druck hat im kopf brustbereich und danach kurz extrasystole kennt das jmd? bitte um antworten

28.07.2012 08:54 • 28.07.2012 #1


9 Antworten ↓


Seitanschnitzel


Hi Pusteblume,

ja, kenn ich. Bei mir fühlt sich das wie ein kurzer Adrenalinschub an und dann die ES.

Haste Dich mal durchchecken lassen? Wenn nein, mach doch mal, dann hast Du die Gewissheit, dass nichts ist und dann kannst Du Dich Deiner Angst widmen.

28.07.2012 09:02 • #2


pusteblume89


Ja die meinten alles ok aber wenn ivh beim arzt war war nie was

28.07.2012 09:06 • #3


Seitanschnitzel


Hi,

ja, der typische Vorführeffekt. Ich hatte beim Arzt auch noch keine gefühlten Extrasystolen, aber im Langzeit EKG waren welche zu sehen. Wenn etwas mit dem Herz und der Erregungsweiterleitungnicht nicht stimmen würde, würde das EKG das abbilden.

Die Arzthelferin der Kardiologin, die mir das LZ EKG angelegt hatte, hat erzählt, dass sie einmal eine Woche in Urlaub war. Die ganze Woche über Herzstolpern. Kam panisch aus dem Urlaub zurück und hat sich selbst ein LZ EKG angelegt war nichts mehr zu sehen. Alles in Ordnung. Sie hat es dann bei sich auch unter "psychisch" eingestuft.

Mir hat der Kardiologe noch Magnesium/Kalium empfohlen. Und wenn Du vom Arzt Brief und Siegel hast, dass alles ok ist, dann ist auch das Schlimmste, was man machen kann, sich dennoch zu schonen.

Du hast zwei Möglichkeiten: 1. Der Arzt sagt, es ist alles ok. Du glaubst das und widmest Dich der Frage, woher die Angst kommen könnte, die Du hast. 2. Du glaubst dem Arzt nicht und hast weiter Angst oder Du glaubst dem Arzt nicht, gehst noch zu einem zweiten oder dritten, denen Du auch nicht glaubst und hast weiter Angst.

Ich habe Möglichkeit 2. eine Weile praktiziert. Dann kam sie mir aber irgendwann nicht mehr so sinnvoll vor. Im Moment versuche ich Möglichkeit 1. Und ich meine, es wird allmählich.

Also nur Mut! Was machst Du denn sonst noch so in Sachen Angst?

28.07.2012 09:15 • #4


pusteblume89


Hi ja wyr etz auch beim zweiten arzt der sagte auch alles ok! war ja auch schon im herz mrt drin aber alles ok habe halt immer so angst das ich daran sterbe oder sie doch gefährlich sind mal. Habe ich sie ein paar tage dann wieder längere zeit nix! machen tue ich eig nix für die angst cenke mir immer arzt sagte alles ok also ist es die angst und verdränge es!! Merkst du die es? wenn ja wie fühlen die sich bei dir an?

28.07.2012 09:25 • #5


Seitanschnitzel


Hi Pusteblume,

hm, also verdrängen würde ich da nix. Du hast Angst und die kommt irgendwo her. Und der Ursache solltest Du auf den Grund gehen, damit Du die Angst verstehst. Dann wird es auch besser.

Meine Extrasystolen sind auch mal tagelang weg und dann sind sie wieder eine Weile da und dann wieder nicht. Manchmal fühlt es sich an, als würde das Herz einen Purzelbaum schlagen und mal eben aus der Brust springen wollen. Und wie bei vielen hier treten sie hauptsächlich in Ruhe auf.

Also ich habs so gemacht: beim Arzt durchchecken lassen "Frau S., da ist alles ok.", Therapieplatz gesucht, überlegt was ich sonst noch für mich tun kann, was mir Spaß machen könnte, Entspannungsübungen gelernt, die mir aber nur im leichten Fall nützen. Bei einer richtigen Panikattacke bringen sie wenig. Und ich versuche mich mittlerweile mit meiner Angst anzufreunden. Ich habe erkannt, dass sie schon immer da war, schon als Kind und dass sie sich im Moment einfach nur anders äussert. Eben als ausgerägte Angst vor einer schlimmen Krankheit. Meine sozialen Ängste, die ich sozusagen jahrzehntelang hatte und die mich sehr eingschränkt haben, sind zu einem sehr hohen Prozentsatz in den Hintergrund getreten.

28.07.2012 09:40 • #6


Seitanschnitzel


Und es geht auch weniger darum, dass die Symptome weggehen. Viele der Symptome, die ich z.B. besonders bemerke, haben wahrscheinlich fast alle Menschen irgendwann mal. Die Ursachen können vielfältig sein, das Wetter, nicht ausgeruht genug, zu wenig getrunken, verspannt, keine ausgewogene Ernährung usw. Es kommt halt darauf an, wie man damit umgeht, ob ich sage "Aha, da war gerade ein Herzstolperer. Pfft." oder ob ich sage "OH GOTT, ICH HATTE GERADE EINEN HERZSTOLPERÄÄÄÄÄR!!!"

28.07.2012 09:48 • #7


pusteblume89


Hatte wieder so einen druck und dann hatte ich rr von 140/82 ich habe so angst und immer wenn ich aufstehe kann das echt noch panik sein? Dann zittere och und ist schwummrig

28.07.2012 12:00 • #8


crazy030


Hör auf den BD zu messen! Du machst Dich nur noch mehr verrückt und gerade der BD ist enorm abhängig von der Psyche!

28.07.2012 12:15 • #9


Seitanschnitzel


Zitat von pusteblume89:
Hatte wieder so einen druck und dann hatte ich rr von 140/82 ich habe so angst und immer wenn ich aufstehe kann das echt noch panik sein? Dann zittere och und ist schwummrig


Das ist der gleiche Kram, den ich gestern Abend hatte. So hoch ist dieser Wert nicht. Wenn man eher niedrigen Blutdruck hat, fühlt es sich vielleicht viel an. Ich kann Dir auch nur raten, mit Messen aufzuhören. Wenn Du organisch für gesund befunden worden bist, dann versuch zu akzeptieren, dass es Angst ist. Angst kann Dir nichts tun. Versuch herauszufinden, was Du in solchen Momenten für Dich tun kannst und woher es generell kommt.

28.07.2012 16:10 • #10



Dr. Reinhard Pichler