Nineing

Nineing

250
21
1
hallo ...

hat jemand von euch die eigentliche Ursache für die Panikattacken rausbekommen

Also ich lese ja zur Zeit das Buch "wenn plötzlich die Angst kommt von Roger baker"

und das hat michschon etwas nachdenklich gemacht...

also meint ihr ob das der Grund sein kann?

Also mein Mann ist am 9.12.2009 3 monate nach der Geburt unserer Tochter fremdgegangen.. und hat jetzt auch noch eine nicht so tolle Anzeige am A....sch..

ja danach folgten schlimme Monate für mich,ich wollte mich trennen konnt es aber nicht.. wenn ich daran denke kommen mir noch heute die Tränen.ich hab keine richtigen

antworten von ihm wieso und so er meitn nur er weiss es selbst nicht und es passiert nie wieder...ja ich kanns nicht glauben..und der gedanke dadran zerreisst mir das Herz

ich komm damit überhaupt nicht klar.. seid dem streite ich nur noch bin misstrauisch, kontrollier ihn manchmal sogar schon und und und..

abschliessen könnte ich damit auch nicht da die anzeige noch im raum steht und das kann jahre dauern...

meint ihr das könnte der grund sein dafür..

sonst hab ich keine probleme gehabt..war glücklich über die schwangerschaft und geburt unser Tochter ...mit meiner grossen tochter liefs auch wie immer also es waren keine veränderungen oder so..

und in dem buch steht das man ja in der vergangenheit so ab 6 monaten rückwärts suchen soll.. und das käme ja hin....meine erste attacke hatte ich am 15.11.2010 knapp 10 monate danach ..und auch in einer situation wo ich mich mit meiner freundin traf und mich im auto über ihn aufregte

23.03.2011 10:11 • 23.03.2011 #1


2 Antworten ↓


Tati1


618
48
Hallo

Das kann schon gut möglich sein, daß das der Grund ist.
Ich habe mich über meinem Mann und sein allgemeines Verhalten über Jahre aufgeregt, musste ihn auch immer kontroliieren ( hat Sachen vor mir versteckt ),. konnte nachts nicht mehr schlafen weil wir ne laute Nachbarin hatten dann noch Streit mit meiner angeblich besten Freundin, und zack gings los.



Lg Tatjana

23.03.2011 12:34 • #2


Nineing

Nineing


250
21
1
oh man

und jetzt kommen ja noch mehr probleme die psychiaterin meinte ja ich solle jeglichen stress erstmal vermeiden..aber wie soll das gehen...

23.03.2011 13:02 • #3



Dr. Hans Morschitzky