Pfeil rechts
1

Ich war am Sa.feiern. Wir haben einiges getrunken. Hatte den Abend durch Allergie was im Salat war mächtigen Durchfall. Aber das war's dann auch. War raus und sind dann halt los. Bekam kurzzeitig durchs Cola Vodka trinken Magenschmerzen. Aber auch das war OK und nicht trank weiter.
Draußen hab ich dann bei einem Fremden 2 Züge (Zig.) geraucht. Meine Freundin zog mich dann aber weg weil sie vermutet hat das es nicht nur eine Zigi war. Wie gesagt Vermutung !

Mir ging's dann den ganze Abend gut, ausser das wir halt dann doch etwas mehr getrunken haben.
So.früh beim aufwachen dachte ich ich sterbe.Wahnsinnige Übelkeit.
Nun hab ich diese aber heute noch immer und ich hab wahnsinnige Angst.

16.01.2017 17:15 • 22.01.2017 #1


37 Antworten ↓


Also wenn du wirklich vergiftet worden wärst könntest du sicher nicht mehr am PC sitzen und hier schreiben. Das du wohl zu viel getrunken hast weißt du ja selbst. Vielleicht braucht dein Körper einfach mal länger um sich davon zu erholen. Vielleicht hast du dir auch einen Magendarmvirus geholt. Solltest du dich sehr oft übergeben müssen würde ich mir im Krankenhaus eine Infusion gegen den Flüssigkeitsverlust geben lassen und mich untersuchen lassen. Ansonsten würde ich noch abwarten bis morgen und wenn die Übelkeit dann noch da ist zum Hausarzt gehen. Aber eine Vergiftung ist es sicher nicht.

16.01.2017 17:56 • #2



Übelkeit seit Sa durchweg Panik vor Vergiftung

x 3


Icefalki
Nun, ein Kater ist ein Zeichen von zuviel Alk.. Also auch eine Vergiftung. Das ergibt dann einen Sinn.

Hast es eben ein bisschen übertrieben.

16.01.2017 18:20 • #3


Ich hatte schon mehrere “Kater“. Da hab ich viel mehr getrunken. Da ging es mir nur einen Tag mies. Nun ist schon Montag! Sa. war es.
Meine Angst ist es, dass in der Zigi noch was anderes drin war wo ich 2 x dran zog. Vllt war's was “grünes“ und mir geht's deshalb so schlecht.
Hab so Angst. Am dem Abend ging's mir gut.Nächsten Tag dachte ich ich sterbe vor lauter Übelkeit. Da kam gleich der Gedanke mit der Zigi. Seither Panik.
Vllt Vergiftung von der Substanz die drin war !

16.01.2017 20:59 • #4


Ich tippe auch auf einen fiesen Kater - Du hast 2x an der Zig. gezogen?
Wieso passierte nicht direkt was?
Wenn Du was inhalierst was giftig ist, sollten die Vergiftungserscheinungen doch schneller da sein.....wäre zumindest meine Vermutung.
Dir ging es aber den ganzen Abend gut bis zum nächsten Morgen - sehr verzögerte Wirkung.

16.01.2017 21:06 • #5


Na ja Zigi mit wAhrscheinlich etwas drin. Wenn du verstehst? Hab das gleich abgebrochen als ich es gerafft hab und haben uns von der Truppe abgekapselt. Jedenfalls hab ich gar nichts gemerkt.Haben dann noch 2 Std bissel was getrunken und ich bin heim. Zuhause hatte ich nur ein wenig Koordinationsprobleme und hab gelallt. Keine Ahnung ob von dem Zug oder Alk..

Nur geht diese Übelkeit nicht mehr weg

16.01.2017 21:17 • #6


Ich verstehe schon - trotzdem glaube ich an keine Vergiftung

16.01.2017 21:19 • #7


Ok. Dann Vllt Nebenwirkungen von dem was da ggf drin gewesen sein könnte!?
Ich nehme ja auch Antidepressiva. Ziehe an dem Ding und hab schlimmstenfalls “Grüne“ voll reingezogen. Wer weiß was da im Stoffwechsel abgeht?
Dazu sah das Ding auch komisch aus. Nicht weiß sondern verschmutzt (wie eine Zigi die kurz vorher nass geworden ist, die wird dann auch so fleckig) Da war Vllt sonst was dran (je nachdem wo es lag)
Ich hab so Angst.
Also Symptome Vllt von dem grünen oder von irgendwelchen was wo die Zig drin lag.

Übelkeit geht einfach nicht weg.
Angst

16.01.2017 21:28 • #8


Achso. Die Jungs hatte ein kleines Lagerfeuerchen. Spiritus stand auch auf dem Tisch. Mal angenommen Spiritus ist auf die Zigi gekommen , würde man davon dann Schaden von tragen?

16.01.2017 21:42 • #9


Ich kann Dir nur empfehlen was gegen die Übelkeit einzunehmen und Dich weiter auszukurieren.
Du hast Dich mit Sicherheit nicht vergiftet auch wenn die Angst Dir das die ganze Zeit ins Ohr flüstert....
Versuch Dich ein bissel zu entspannen auch wenn es schwer ist.

16.01.2017 21:46 • #10


Aber woher kommt s denn dann? :/

16.01.2017 22:41 • #11


Du hast zu viel getrunken und es einfach nicht vertragen.
Wie schon geschrieben, manchmal braucht der Körper länger bis er damit durch ist.

16.01.2017 22:52 • #12


Also wegen dem grünen kann ich dich beruhigen das wirkt eher gegen die übelkeit. Darum hilft es auch krebspatienten während einer chemotherapie. Die einzige möglichkeit sich übergeben zu müssen wegen canabis ist, wenn der kreislauf versagt. Das hättest du aber direkt gemerkt. Was hast du getrunken? Billg-fusel kann manchmal schlechter vertragen werden hoffe dir gehts bereits bisschen besser

16.01.2017 23:06 • #13


Und wie sieht die psychische Seite aus mit dem “grünen“?
Bin seitdem mir übel ist depressiv. Natürlich mit Angst an 1. Stelle.

17.01.2017 08:31 • #14


Aaalso theoretisch ist ja nie was unmöglich aber die wahrscheinlichkeit dass du psychisch 'einen knacks' davon getragen hättest ist sehr sehr sehr gering da es ja nur 2 züge waren. Fals es dir überhaupt keine ruhe lassen sollte würd ich das mit deinem hausarzt anschauen. Canabis ist bis zu 30 tage im körper nachweisbar. Vielleicht hilft es dir mit dem gedanken abzuschliessen wenn du weisst dass du gar nix mehr davon im körper hast. Lg

17.01.2017 10:38 • #15


Hallo!
trinkst du öfter Alk.?
die kombi antidepressiva und Alk. ist keine gute.
je nach mensch kann der Alk. stärker wirken.
liebe grüße

17.01.2017 10:58 • #16


Ab und zu schon, klar. Hab ich bisher immer vertragen. Trink ja beim weg gehen nicht bis zur Bewusstlosigkeit.
Übelkeit war früh besser, hatte 1. Schicht.
Nur das depressive und das flaue Gefühl ist nun wieder da. Möchte am liebsten ins Bett.
Ich weiß nicht was los ist. Hab so Angst das ich mich vergiftet hab, je nachdem ob was drin war oder weil die Zigi mit irgendwas kontaminiert war.(weil die so fleckig aussah. Angst vor bleibenden Schäden! Was wenn es nicht vergeht

17.01.2017 12:28 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Luna 82,

kann es sein das du eine starke Angststörung hast? Darf ich fragen wie alt Du bist?
Ich vermute das bei dir die Angst stärker ist wie die Übelkeit überhaupt und das macht alles noch schlimmer. kenn ich sehr gut, hatte gestern abend auch eine Panikattacke bzw. Angstattacke.
Ich vermute das Du hierdurch versuchst Dir Deine Angst zu nehmen in dem Du Dich verischern willst das alles ok ist, um einfach das Gefühl der Angst loszuwerden.
Denke mal so, wenn die Zig. vergiftet wäre wärst Du schon längst ganz anders drauf und vorallem warum sollte der Raucher selber sich vergiften?
Dies sieht für mich eher wie eine generelle Angststörung aus, das kenne ich auch, manchmal kann ich keine Zig. anfassen weil ich denk ich habe Keime auf den Händen und die kommen dann auf die Zig.
Daher, generell wenn dir schlecht ist lass dich vom Arzt checken, und spreche Deine Ängste mal an generell..

Grüße!

17.01.2017 13:05 • #18


Ja hab eine starke Angststörung.
Bei mir geht gerade gar nichts mehr. Hab Lorazepam die letzten Tage genommen. Gerade aufgewacht. Mir ist wie los weinen. Möchte mich verkriechen, bin müde u d mein Magen rebelliert. Aus richtig übel ist flau geworden.
Konnte mich zu nix aufraffen.
Fängt jetzt etwa alles wieder von vorne an?
Nur weil ich dran gezogen habe?
Ich weiß nicht mehr weiter.

17.01.2017 16:13 • #19


Luna vergiss mal die 'Zig.'.das ist ganz bestimmt die angst die es dir schwer macht

17.01.2017 23:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann