Pfeil rechts

hallo ihr lieben möchte mich kurz vorstellen
ich leide seit ca 7 wochen unter 24 std langem schwindel, übelkeit, durchfall, angst, zittern, kopdröhnen, wurde scho komplett durchgechekct doch kein arzt kann mir helfen
und irgendwie glaube ich auich niht das es von der psyhe kommt, hab dauernd das gefühl ich kippe gleich um,die symptome sind 24 std jeden tag da, ich weiss nicht mehr was ich machen soll, bin total verzweifelt

glg

02.05.2009 09:59 • 02.05.2009 #1


3 Antworten ↓


hallo, nicht verzweifeln, hier geht es einigen so. beimir geht das schon sid september so, schwankschwindel,kopfdruck weiche beine also immer das gefühl das ich jeden moment unkippe.

bin durchgecheckt worden und es is alles ok.

aber ich mag das immer nicht glauben.

naja so sind wir ängstler. aber was mir heute wieder aufgefallen ist, wenn ich mich doch in den hintern trete und rauß gehe, geht es mir hinterher eigentlich immer gut, sobald ich wieder auf meinem sofa sitze, geht es wieder los, ich denke das ich dann wieder grübele und die ängste wieder überwiegen.

ich kämpfe jeden tag wieder aufs neue mit meinem inneren schweinehund, aber wenn ich ihn bewältit habe geht es mir gut.

darf ich fragen wie alt du bist?

lg. heihil

02.05.2009 18:59 • #2



Schwindel, Panik, Übelkeit zittern - Durchfall verzweifelt

x 3


ja ich kann auch nicht glauben das organisch alles gut sein soll

ich bin 24 und du

02.05.2009 19:09 • #3


Hallo kadisha,

bin auch neu hier.
Ich habe seit August 2008 die von Dir beschriebenen Symptome (ständiger Schwindel, Angst, hoher Blutdruck u. Puls.......). Vorher hatte ich immer mal so Episoden wo es schlimmer und dann wieder besser war.
Ich bin auch wie Du von Arzt zu Arzt gelaufen, doch keiner konnte helfen.
Im August kam dann der knall und es ging nix mehr.
Nach langen Irrwegen bin ich dann zum Psychologen und endlich wurde mir geholfen (leider ist es jetzt chronisch).
War inzwischen in der Reha in Bad Zwesten. Habe dort einiges über den Körper und seine Reaktionen gelernt. Nur mit der Umsetztung hapert es aber noch gewaltig...........
Ich kann Dir nur empfehlen, wenn abgeklärt ist, dass Deine Probleme nicht körperlichen Ursprungs sind, sofort einen Psychologen aufzusuchen. Bei mir wurde es leider zu spät erkannt, daher ist es jetzt chronisch.
Ich hoffe mein Beitrag hilft Dir ein bisschen
Wenn Du mehr wissen möchtest kannst mich gerne persönlich anschreiben.
LG und alles Gute
inki50

02.05.2009 20:25 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier