Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu im Forum und habe seit einigen Monaten diese Panikattacken...

Seit 5 Wochen bin ich nun krankgeschrieben und es ändert sich nichts an der Situation, sie verschlechtert sich immer mehr, das ich den ganzen Tag sehr unruhig bin und gar nicht mehr abschalten kann.
Ich gehe auch kaum mehr raus, weil ich viel zu große Angst hab das es wieder anfängt... bei mir ist es so ich verbinde alles mit einer Toilette, weil ich immer das Gefühl habe dann zu müssen und dann nicht zu können, weil keine Toilette da ist...

Die erste Woche war ich wie gerädert und hab gar nichts auf die Reihe bekommen... danach habe ich versucht einen Therapie zu beginnen, jedoch sind die Wartezeiten hier sehr lange...
Mir wurde dann nahe gelegt auf eine stationäre Therapie zu gehen, das habe ich dann mit einer Tagesklinik probiert - jedoch hatte ich nach drei Tagen eine Panikattacke und die meinten dann ich muss komplett auf station... da war ich dann einen Tag, aber da war es wie in einer Pflegestation und ich habe mich mehr als unwohl gefühlt und habe das abgebrochen.

Ich habe jetzt immer vereinzelt ein paar Termine, aber ich bin mir auch nicht sicher was den das richtige ist... Ich will eigentlich nicht von zu Hause weg bzw. möchte daheim schlafen und mich wohl fühlen und eine ambulante Therapie, aber die Hoffnung das es irgendwann klappt und besser wird... wird immer weniger

Habt ihr den Erfahrungen mit station/amulant?
Wie schafft ihr es, die Hoffnung nicht aufzugeben und die Kraft zu haben trotzdem rauszugehen...? Und diesen "Anfall" zu überstehen?


Liebe Grüße

21.03.2016 18:38 • 21.03.2016 #1


2 Antworten ↓


Icefalki
Hallo kk, willkommen hier.

Du bist noch am Anfang deiner Erkrankung, dadurch noch unsicher. Wohlfühlzone hin oder her, die sperrt dich ein.

Da du ein Toilettenproblem hast, wäre eine stationäre Behandlung sinnvoll. Je schneller du damit beginnst, desto besser ist es.

Evtl. auch medikamentös.

Du wirst dich leider so oder so unwohl fühlen. Daher fühl dich lieber unwohl in einer Fachklinik, als unbehandelt zuhause.

21.03.2016 18:53 • #2


Ja da hast du allerdings recht... Ich hab jetzt Mittwoch und Donnerstag noch ambulante Termine und dann muss ich eine Entscheidung treffen.

Der Spruch ist wunderschön.... und sehr wahr.

Vielen lieben Dank dir

21.03.2016 19:00 • #3




Dr. Christina Wiesemann