Pfeil rechts

hereingeschneit
Hallo,
mein Freund überlegt sich schon seit einiger Zeit eine neue Matratze zu kaufen, weil seine schon so durchgelegen ist. Die Auswahl ist da ja sehr groß und irgendwie schwirrt einem da nur noch der Kopf
Er hat auch eine Bruno bzw Emma Matratze gesehen, die gibt es aber wohl nur übers Internet und er weiß nicht, ob diese Seiten nicht sehr werbelastig sind, also die vielen positiven Bewertungen gefakt sind.

Ich dachte mir, die Erfahrungen von euch sind sicherlich vertrauenswürdiger als die ganzen Bewertungen oder die Anpreisungen von irgendwelchen Verkäufern.
Somit meine Frage:
Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Matratzen?

28.01.2016 23:08 • 30.01.2016 #1


3 Antworten ↓


Icefalki
Ganz kurz, ich habe mir nach einen USA Trip ein boxspringbett zugelegt. Genial.

Mehr Matratzenerfahrung habe ich nicht.

Vor Jahrzehnten habe ich bei einem Orthopäden gearbeitet. Der war der Meinung, dass die Matratze dann gut ist, wenn man ausgeschlafen, ausgeruht, ohne Schmerzen geschlafen hat.
Selbst die wahnsinnig früheren aus 3 teilen bestehenden Matrazen (gibt es heute wahrscheinlich nicht mehr, ok wären, wenn die oben beschriebenen Kriterien zutreffen.

Hab ich mir damals voller Erstaunen gemerkt.

28.01.2016 23:29 • #2



Auf welche Kriterien achten beim Matratzenkauf

x 3


Schnupifrau
na das muss ja jeder für sich selbst entscheiden

ich liebe es, wenn die matratze knüppelhart ist. zu mir sagen immer alle, dass ich mir anstatt eines lattenrostes lieber n türblatt unter die matratze legen soll..^.^

fakt ist aber, dass man lieber mehr geld ausgeben sollte. das ist eine anschaffung, die ja mehrere jahre halten soll. ich weiß ja nicht, wie viel geld ihr zur verfügung habt, aber man sollte so zwischen 300-500€ ausgeben. dann hat man lange freude

29.01.2016 00:24 • #3


hereingeschneit
Danke für eure Antworten.
Das mit dem Orthopäden war echt interessant und so muss halt doch jeder seine eigene Matratze finden.
Boxspringbetten sind ja jetzt schwer in Mode und ich hab mal nachgeschaut und ehrlich gesagt, hab ich einen richtigen Schock bekommen.
Da sind ja so Federkernspiralen drin, wie früher die Lattenroste waren und die hat man doch so nach und nach ersetzt, weil die so ungesund waren. Weiß nicht mehr ganz genau, aber irgendwie hatte das wohl was mit Strahlungen zu tun. Die 3 teiligen kenn ich auch noch. Waren gut zum überziehen und als Kind hatten wir noch welche zum spielen, sozusagen kleine Trampolins oder Kuschelecke bauen....

30.01.2016 12:30 • #4