Pfeil rechts
6

Hi. corona ist natürlich für uns alle eine schwierige Situation.
Daher mache ich jetzt seit ein paar Wochen das Pamela reif workout für beginner.
Am Anfang lief auch alles gut. Seit Freitag habe ich aber so schmerzen in den Beinen. Sogar beim laufen oder kurz anspannen krampft es sogar schon richtig.
Ich habe daher Samstag und Sonntag extra eine Pause eingelegt und habe Sonntag nur einen Spaziergang gemacht.
Heute wollte ich wieder anfangen mit Pamela workout musste aber in der Hälfte abbrechen weil meine Beine zu krampfen angefangen haben und auch meine rechte Kniescheibe richtig gezittert hat. Die hat erst nach 15 Minuten aufgehört. Das hat mir so Angst gemacht das ich aufgehört habe. Es hat mich so geärgert weil ich sonst jeden Tag Sport gemacht hatte und keine Probleme hatte. Ich esse auch genug und viel Eiweiß. Hat einer eine Idee was ich machen kann :/?

27.04.2020 20:37 • 05.05.2020 #1


13 Antworten ↓


(Disclaimer: Ich kenne dein spezielles Workout nicht, aber das sind Tipps mit denen ich allgemein beim Sport ganz gut gefahren bin)

Ich kann dir nur empfehlen genug Pause zwischen den Trainingseinheiten zu machen. Gerade wenn man sonst nicht regelmäßig intensives Training betreibt treibt man den Körper damit schnell an die Belastungsgrenze. Klar will man wenn man sich nen guten Vorsatz gefasst hat so richtig durchstarten, aber es hat ja einen Grund warum das ganze Training heißt
Ich hatte schon ähnliche Beschwerden nachdem ich es im Fitnesstudio übertrieben habe. Mir hat es geholfen anfangs längere Pausen zwischen den Trainingsterminen einzuhalten (die meisten sagen ein Tag reicht, ich bin gerade am Anfang mit zwei Tagen deutlich besser gefahren). Außerdem solltest du darauf achten die Belastung nicht zu schnell zu stark zu steigern. Wenn du das letzte mal gerade so die Einheit zuende geschafft hast, dann solltest du beim nächsten mal nicht direkt die Intensität steigern sondern mit gleichbleibender Fortfahren, bis es dir zu einfach wird.
Wie du schon gesagt hast, auf jeden fall auf deine Ernährung achten, aber auch das Trinken nicht vergessen, auch nicht während des Trainings
Eventuell hilft es dir auch nach dem Training etwas Magensium zu dir zu nehmen, das soll bei Muskelkater im Bein gut helfen, daher schwören viele Läufer die ich kenne darauf. Magnesium kriegst du ganz einfach im DM als Pulver oder Tablette zum im Wasser auflösen. Du musst aber darauf achten nicht zu viel zu nehmen, eine Einheit nach dem Training genügt.

27.04.2020 20:58 • x 2 #2



Sportverletzung oder nur Muskelkater ?

x 3


Zitat von 4ngsth4se:
(Disclaimer: Ich kenne dein spezielles Workout nicht, aber das sind Tipps mit denen ich allgemein beim Sport ganz gut gefahren bin)Ich kann dir nur empfehlen genug Pause zwischen den Trainingseinheiten zu machen. Gerade wenn man sonst nicht regelmäßig intensives Training betreibt treibt man den Körper damit schnell an die Belastungsgrenze. Klar will man wenn man sich nen guten Vorsatz gefasst hat so richtig durchstarten, aber es hat ja einen Grund warum das ganze Training heißt Ich hatte schon ähnliche Beschwerden nachdem ich es im Fitnesstudio übertrieben habe. Mir hat es geholfen anfangs längere Pausen ...


Danke dir für deine schnelle Antwort. Ich habe erst so richtig intensiv die letzten Wochen angefangen. Am Anfang hatte ich mit den Plänen auch keine Probleme aber jetzt habe ich schon zwei Tage Pause gemacht und meine Beine streiken einfach. Selbst nur beim Anspannen oder Treppen steigen bekomme ich schmerzen und Krämpfe. Richtig krass. Kann das mit einer Überbelastung zu tun haben? wollte morgen eigentlich den Plan weiter machen weil ich so gut drin war :/

28.04.2020 19:22 • #3


cube_melon
Neigung zu Krämpfen -> Magnesium.
Schwerer Muskelkater -> 1-3 Tage Pause

28.04.2020 20:25 • x 2 #4


Zitat von Melaniebecker89:
Richtig krass. Kann das mit einer Überbelastung zu tun haben? wollte morgen eigentlich den Plan weiter machen weil ich so gut drin war :/

Das kann schon eine Überlastung sein, eine wirklich starke Überlastung begleitet dich schon ein paar Tage. Solange du noch Beschwerden hast solltest du auf keinem Fall mit dem Training weitermachen sondern noch pausieren bis die Schmerzen weg sind. Danach kannst du mMn. wieder damit beginnen aber solltest dann weiterhin auf eine langsame Steigerung der Intensität, richtige Pausenzeiten (mind. 1 Tag zwischen Trainingsterminen) und deine Ernährung achten, dann sollte dir so etwas nicht mehr passieren

29.04.2020 10:18 • x 1 #5


Zitat von 4ngsth4se:
Das kann schon eine Überlastung sein, eine wirklich starke Überlastung begleitet dich schon ein paar Tage. Solange du noch Beschwerden hast solltest du auf keinem Fall mit dem Training weitermachen sondern noch pausieren bis die Schmerzen weg sind. Danach kannst du mMn. wieder damit beginnen aber solltest dann weiterhin auf eine langsame Steigerung der Intensität, richtige Pausenzeiten (mind. 1 Tag zwischen Trainingsterminen) und deine Ernährung achten, dann sollte dir so etwas nicht mehr passieren


Ja habe gestern halt Bauch gemacht und ein paar planks aber irgendwie merkt man da auch die Beine. Hatte jetzt seit dem Wochenende nicht mehr trainiert und dachte ich fang gestern mal wieder mit Bauch an.
Dennoch meine Waden sind ciao.
Selbst beim Treppensteigen oder kurz abwickeln tun mir meine Waden so weh.
Habe schon Black Roll gemacht und Magnesium gekauft und genommen aber keine Besserung.
Weiß nicht was ich machen soll, habe mich ja schon mehrere Tage komplett ausgeruht - dennoch keine Besserung

30.04.2020 15:05 • #6


Jetzt hab ich doch irgendwie Angst vor was schlimmes :/

01.05.2020 15:05 • #7


Sorry das ich gestern nicht mehr geantwortet habe.
Ich hatte auch schon über ne ganze Woche mal Muskelkater, gerade bei so verhältnismäßig großen Muskelpartien wie in den Beinen kann das schon ne Woche dauern wenn du sie einmal überstrapaziert hast. Haben sich die Schmerzen ein bisschen gebessert oder sind sie bisher gleich geblieben?
Die Blackroll hilft leider bei Muskelkater nicht so unglaublich viel und auch Magnesium hilft nur so und so weit. Wenn deine Beschwerden nicht zu stark sind würde ich wahrscheinlich das Wochenende noch abwarten (gar kein Training, nur alltägliche Belastungen). Dann hast du die Woche rum und die Beschwerden sollten sich spätestens dann auch wieder erledigt haben. Wenn dem nicht so ist kannst du doch einmal einen Arzt aufuschen. Es wird zwar aller Wahrscheinlichkeit nach keine schlimme Verletzung sein (ich hab schon so einige Stunts hinter mir und war selbst oft überrascht wie viel der Körper aushält), aber da kann es dann doch kein Schaden sein wenn der Arzt sich das mal ansieht
Wenn die Schmerzen zu stark sind und nicht besser werden solltest du vielleicht doch Zeitnah zum Arzt/in KH, wenn dir das die notwendige Sicherheit verschafft

01.05.2020 16:06 • #8


Zitat von 4ngsth4se:
Sorry das ich gestern nicht mehr geantwortet habe.Ich hatte auch schon über ne ganze Woche mal Muskelkater, gerade bei so verhältnismäßig großen Muskelpartien wie in den Beinen kann das schon ne Woche dauern wenn du sie einmal überstrapaziert hast. Haben sich die Schmerzen ein bisschen gebessert oder sind sie bisher gleich geblieben?Die Blackroll hilft leider bei Muskelkater nicht so unglaublich viel und auch Magnesium hilft nur so und so weit. Wenn deine Beschwerden nicht zu stark sind würde ich wahrscheinlich das Wochenende noch abwarten (gar kein Training, nur alltägliche Belastungen). Dann hast du die Woche rum und die Beschwerden sollten sich spätestens dann auch wieder erledigt haben. Wenn dem nicht so ist kannst du doch einmal einen Arzt aufuschen. Es wird zwar aller Wahrscheinlichkeit nach keine schlimme Verletzung sein (ich hab schon so einige Stunts hinter mir und war selbst oft überrascht wie viel der Körper aushält), aber da kann es dann doch kein Schaden sein wenn der Arzt sich das mal ansieht Wenn die Schmerzen zu stark sind und nicht besser werden solltest du vielleicht doch Zeitnah zum Arzt/in KH, wenn dir das die notwendige Sicherheit verschafft



Hey hab heute wieder Bauchübungen gemacht und planks ohne groß die Beine zu belasten aber direkt heute Abend wieder starke Schmerzen in den Waden. Ich glaube ich mache jetzt wirklich drei Tage keinen Sport mehr. Meine Waden spannen und krampfen einfach. Mittlerweile auch der Po :/

01.05.2020 21:05 • #9


Heute habe ich mich komplett ausgeruht aber ich musste reifen wechseln und bin 70 km einfach gefahren. Konnte kaum kuppeln und aufs Gas drücken. Hatte als Krämpfe in den Waden und Spannung in den Beinen. Habe Angst das ich doch was kaputt gemacht habe, dass doch nicht mehr normal. :/

03.05.2020 00:16 • #10


Entschuldige bitte, dass ich icht geantwortet hatte, wie geht es dir?
Hat sich die Lage gebessert oder bestehen die Schmerzen noch? Warst du inzwischen einmal beim Arzt?

05.05.2020 19:09 • #11


Zitat von 4ngsth4se:
Entschuldige bitte, dass ich icht geantwortet hatte, wie geht es dir? Hat sich die Lage gebessert oder bestehen die Schmerzen noch? Warst du inzwischen einmal beim Arzt?


Hey ne war nicht beim Arzt.
Gestern und heute ging es eigentlich gut dann habe ich heute wieder mit squats angefangen aber dann war direkt alles vorbei. Danach hatte ich wieder direkt schmerzen. Weiß einfach nicht was ich machen soll, würde so gerne wieder Beine und Po trainieren.

05.05.2020 19:40 • #12


cube_melon
Naja, Du gönnst deinem Körper wenig bis keine Ruhe und nun zeigt er mit Schmerzen seine Grenze auf.

Denke nicht das da was schlimmes Vorliegt. Nur so wie Du das schilderst kannst Du dich weiter so herumquälen oder dir mal ein paar Wochen absolute Ruhe gönnen und das von einem Orthopäden kontrollieren lassen.
Weil Ruhe sieht für mich anders aus:
Zitat von Melaniebecker89:
Heute habe ich mich komplett ausgeruht aber ich musste reifen wechseln und bin 70 km einfach gefahren.

05.05.2020 20:12 • x 1 #13


Zitat von cube_melon:
Naja, Du gönnst deinem Körper wenig bis keine Ruhe und nun zeigt er mit Schmerzen seine Grenze auf.Denke nicht das da was schlimmes Vorliegt. Nur so wie Du das schilderst kannst Du dich weiter so herumquälen oder dir mal ein paar Wochen absolute Ruhe gönnen und das von einem Orthopäden kontrollieren lassen.Weil Ruhe sieht für mich anders aus:


Sonst Lag ich dieses Wochenende aber nur auf der Couch und hab nichts gemacht außer reifen wechseln. und dadurch das ich Home Office mache bin ich auch nicht viel unterwegs. Nur ohne Sport Dreh ich in der aktuellen Situation durch :/

05.05.2020 20:16 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann