Pfeil rechts

Hallo!

Wer von euch nimmt Opipramol und Fluanxol?
Leide seit sieben Jahren an Angst-und Panikattacken,seit ca.4 Jahren nehme ich Opipramol 50mg und Fluanxol 0,5mg ein,habe letzten Monat plötzlich Sehstörungen bekommen wie Doppletbildsehen.War einen Monat noch beim Augenarzt,da waren meine Augen noch in Ordnung.Muss am 7.08.07 wieder zum Augenarzt,bin gespannt ob die Augen wieder in Ordnung sind.Habe gelesen das Fluanxol und Opipramol Sehstörungen verursachen kann.Meine Frage ist ob das von euch auch schon jemand gehabt hat?

Gruss,Jürgen

28.07.2007 17:40 • 16.08.2007 #1


4 Antworten ↓


Florian1 schrieb am Sa, 28 Juli 2007 17:40
habe letzten Monat plötzlich Sehstörungen bekommen .........Meine Frage ist ob das von euch auch schon jemand gehabt hat?

ja, und zwar auch ohne meds, als der anspannungslevel auf der skala von 1-10 sich auf die 11 zubewegte..... vor dem rechten auge verschwomm plötzlich alles und ich konnte nicht mehr fokussieren.

28.07.2007 22:07 • #2



Sehstörungen durch Opipramol und Fluanxol

x 3


Hallo die sehstörung ist normal bei atacken ,ich habe die atacken seit 10jahren

07.08.2007 21:56 • #3


Hallo Gast,

nehme seit 2 Jahren Opipramol habe noch keine Sehstörung feststellen können, nur das es ein wenig müde macht.

Gute Besserung

Roland

10.08.2007 00:21 • #4


Hallo Jürgen,
ich weiß leider noch nicht so genau, wie man auf dieser Seite chattet, aber ich antworte trotzdem mal.
Ich habe seit fast 2 Wochen Sehstörungen und immer wieder Angstzustände. Ich bekomme seit ein paar Wochen Fluanxol. Es soll aber ausgeschlichen werden, damit ich wieder ohne Medikamente leben kann.
Was macht Ihr, wenn Ihr diese Angstzustände bekommt? Ich habe mir beim Optiker jetzt Kontaktlinsen gekauft, damit ich die Sehstörungen nicht mehr habe.
Gruß Eileen

16.08.2007 13:04 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky