Pfeil rechts
4

Pandorra
Liebe Community,
ich denke schon seit einigen Wochen darüber nach, weshalb meine Ängste und Panikattacken wieder so heftig geworden sind. Eine Angststörung begleitet mich seit vielen Jahren. Dennoch gab es auch sehr gute Zeiten.
Beim Nachdenken und dem zeitlichen Zusammenhang komme ich an ein Ereignis zurück, welches mir ein Bekannter erzählt hat. Seine Lebensgefährtin ist plötzlich verstorben. Seitdem spreche ich viel mit ihm, um Beistand zu leisten. Aber nach diesen Gesprächen werde ich von heftigen Angstzuständen gepeinigt.
Meine Frage an euch: Glaubt ihr, dass dies ein Auslöser sein kann?
Danke für die Hilfe.

17.03.2021 23:11 • 19.03.2021 #1


5 Antworten ↓


Hey

Ja das kann sein, das könnte ich mir sehr gut vorstellen, da durch das du dich ja mit dem Thema auseinander setzt ist es natürlich auch im Kopf, mache dir keine Sorgen ich glaube das wäre bei jedem so
Mache dich nicht verrückt das geht auch wieder vorbei
Mein Beileid an deinen Bekannten

17.03.2021 23:18 • x 1 #2



Seelischen Beistand leisten, löst Panikattacken aus

x 3


Pandorra
Ich danke dir. Ja, ich werde es versuchen.

17.03.2021 23:21 • #3


squashplayer
Das Denken an die Möglichkeit des Todes und der Unkontrollierbarkeit dieses Ereignisses kann sicher Panik auslösen, ist bei mir auch so.

Beispiele:
Kollegin erzählt, eine Freundin von ihr wäre fast an Corona gestorben
Tante stirbt am Schlaganfall
Auf Youtube sieht man ein Video, wo ein Bergsteiger an Herzversagen stirbt
etc. etc.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass man den Tod sowieso nicht verhindern kann. Da kann man seine Möglichkeit auch gleich akzeptieren und versuchen, das Leben bis dahin so angenehm wie möglich zu machen

18.03.2021 12:06 • x 1 #4


Moon2
Zitat von squashplayer:
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass man den Tod sowieso nicht verhindern kann. Da kann man seine Möglichkeit auch gleich akzeptieren und versuchen, das Leben bis dahin so angenehm wie möglich zu machen



So würde ich auch gerne denken können....

18.03.2021 12:09 • x 1 #5


squashplayer
Zitat von Moon2:
So würde ich auch gerne denken können....


Keine Frage, mir fällt es auch schwer so zu denken, aber ich habe gemerkt, je öfter man umdenkt, desto mehr "wird es normal"

19.03.2021 17:37 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann