Pfeil rechts

Hat jemand von Euch schon mal die Erfahrung gemacht, dass Ibu Panikattacken auslöst? Hatte heute dank des Ekelwetters tierische Migräne. Deshalb habe ich dann gegen 16.00 (weil wir Besuch bekamen) 600 mg Ibu genommen. Hat auch gewirkt, aber kurze Zeit später bekam ich Herzrasen und gegen 18.00 Uhr ne PA. Mir ist das schon öfters aufgefallen, dass ich das Medikament nicht mehr vertrage (obwohl ich es früher viel öfters genommen habe – ohne jede Probleme). Eigentlich ist das seit dem ich Citalopram (derzeit 20mg) nehme. Kann das damit zusammenhängen? Wäre blöd, weil es das einzige ist, dass gg. meine Migräne wirkt. Mein Doc meint: Nein. Aber es ist wirklich anders als bei typischen PA’s. Mir zieht es dann den linken Mundwinkel krampfhaft nach unten, dass Herz rast, mir wird sehr schwindlig, beide Arme werden so schwach und ich bekomme natürlich Angst. Bin dann auch extrem schreckhaft. Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?

VG
Fuzzi

29.11.2015 19:55 • 28.04.2020 #1


21 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey,

wenn es unmittelbar nach der Einnahme war, kann es schon damit zusammenhängen. Mehr als Ibo 400 habe ich noch nie genommen, weil ich mir sowas nicht zutraue.

Jeder Körper reagiert anders. So bekomme ich von einer normalen Aspirin 200 Puls und nehme tunlichst davon Abstand.

29.11.2015 19:58 • #2



Löst Ibuprofen Panikattacken aus?

x 3


igel
Der Arzt hat sicher Recht. Ibuprofen wirkt nicht auf das zentrale Nervensystem ( deshalb ist es ja auch rezeptfrei ).

Aber theoretisch wäre eine entsprechende Wechselwirkung mit anderen Medikamenten möglich.....Apotheker fragen.

29.11.2015 20:00 • #3


Thomas71
Nebenwirkungen bei Ibu sind Schwindel und Herzklopfen ..

29.11.2015 20:10 • #4


igel
Mögliche Nebenwirkungen, klar.

29.11.2015 20:11 • #5


Also mich macht Voltaren, eine ähnliche Substanz, stockdepressiv und aggressiv.

Ich kann es mir also vorstellen.

29.11.2015 20:21 • #6


igel
Jeder Mensch reagiert anders. Aber eigentlich ist sehr unwahrscheinlich, dass diese Medikamente PA auslösen.

29.11.2015 20:26 • #7


Joschi
Zitat von igel:
Der Arzt hat sicher Recht. Ibuprofen wirkt nicht auf das zentrale Nervensystem ( deshalb ist es ja auch rezeptfrei ).

Aber theoretisch wäre eine entsprechende Wechselwirkung mit anderen Medikamenten möglich.....Apotheker fragen.

Ibuprofen ist doch rezeptpflichtig?oder bin ich da falsch informiert....

29.11.2015 20:32 • #8


Jaspi
Kann möglich sein.
Meine Mutter nimmt Eu Med gegen Migräne sind gut verträglich. Vielleicht sprichst du deinen Arzt nochmal drauf an ob du es nehmen könntest.

29.11.2015 20:33 • #9


igel
Bist Du, ist nicht verschreibungspflichtig in der Dosis 400 mg. Tabletten mit 800 mg schon.

Das verstehe, wer will.

29.11.2015 20:34 • #10


Vergissmeinicht
600er sind auch verschreibungspflichtig.

29.11.2015 20:44 • #11


Schlaflose
Ich habe jahrelang gegen meine Regelschmerzen 2-3 Ibu 600 am Tag genommen, aber nur die wohltuende schmerzlösende Wirkung erlebt. Ich nehme es auch noch bei Rückenschmerzen oder sonstigen verspannungsbedingten Nervenschmerzen.

29.11.2015 20:56 • #12


klingt alles etwas widersprüchlich. Hab nun dochmal den beipackzettel gelesen:

Erkrankungen des Nervensystems

Häufig: Zentralnervöse Störungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Erregung, Reizbarkeit oder Müdigkeit.
Selten: Erkrankung mit einer Erhöhung des Hirndrucks (Pseudotumor cerebri), Halluzinationen, Empfindungsstörungen an der Haut (Parästhesie), Traumabnormitäten.


Herzerkrankungen

Selten: Herzrhythmusstörungen (Sinustachykardie, Sinusbradykardie).
Sehr selten: Herzklopfen (Palpitationen), Ödeme (Flüssigkeitseinlagerungen), Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz), Herzinfarkt.

ist zwar größtenteils eine seltene NW aber irgendwen muss es ja treffen.

29.11.2015 21:10 • #13


igel
Steht da aus juristischen Gründen, nicht aus medizinischen.

29.11.2015 21:14 • #14


also wenn eine häufige NW drinsteht, dann tritt diese bei 10% der Anwender auf, dass ist dann denk ich schon medizinisch. Bei den seltenden - dakor. Ibu geht halte auch auf den Magen und im

Allerdings habe ich heute über den Tag verteilt auch 5 Espressi getrunken. Vielleicht war das in der Summer auch zuviel. Vielleicht subsummiert sich das auch: Espressi + Migräne + IBU + Ekelwetter = PA. Keine Ahnung, jedenfalls gehts mir grade doof. Blödes Herzrasen geht ni weg

29.11.2015 21:41 • #15


Ist ganz witzig, wenn man beim Googeln auf seinen eigenen Beitrag stößt
Am Samstag war es mal wieder soweit. Ganz schlimme Migräne, schon früh beim Aufstehen. Habe früh 600mg Ibu genommen (zwischendurch hab ich das schon wieder recht häufig - ohne PA). Leider habe ich keine Alternative gefunden. Ar. bin ich allergisch, Paracetamol wirkt nicht, Triptane darf ich nicht wegen Citalopram und bei Metamizol wird mir schwindlig. Vielleicht sollte ich auch einfach *beep*
Da es nicht wirklich besser wurde, habe ich abends noch eine 600er eingeschmissen und kurze Zeit später kamen PA vom feinsten. Das macht mich alles etwas ratlos. Der Neurologe will mir Topiramat als Prophylaxe geben, ein Antiepileptikum, also noch so ne chemische Keule. Ich versuche es nun erst mal mit Pestwurz.
Ich frage mich, ob es nun wirklich vom Ibu kommt oder ob es vielleicht die Migräne selber sein könnte, die die PA's auslöst. Die Theorie sagt ja, dass Migräne durch einen Serotonin-Peak verursacht wird, gefolgt von einem Serotoninloch. Das muss doch auch auf die Psyche gehen, oder? Fakt ist, dass ich durch die Migräne extrem gereizt werde. Man ej, ob man nicht schon mit einer Sache genug gestraft wäre…

13.06.2016 08:25 • #16


fragile1980
Nimmst du ein AD welches auf den Serotonin Haushalt wirkt?

13.06.2016 09:19 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja, bin aber beim abtrainieren: 15mg citalopram.

13.06.2016 10:47 • #18


fragile1980
Ok. Dachte das da irgendwelche Zusammenhänge zur Migräne liegen könnten, weil du vom Serotonin sprachst. Nur so ne Idee. Bin da nicht drin im Thema.

13.06.2016 12:21 • #19


Ja, das denke ich. Cita erhöht wohl den Serotoninspiegel --> löst Migräne aus --> Ibuprofen macht was auch immer --> löst wie auch immer PA (bei mir) aus. was wirklich blöde ist: ich habe keine Alternative zu Ibu. Und: manchmal vertrage ich es ja auch sehr gut. Vielleicht senkt das Ibu ja auch ähnlich wie Triptane den Serotoninspiegel ab und heilt so die Migräne, löst dadurch aber gleichzeitig PA's aus. Oder aber es macht nur dieses extrem unangenehme Herzrasen und Klopfen (da wackelt so richtig das T-Shirt ) und ich fehlinterpretiere das als PA. :Stirn Am Ende habe ich vielleicht die Wahl zwischen Pest und Cholera: Migräne oder Panikattacke.

13.06.2016 16:20 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf