Pfeil rechts

guten morgen ihr lieben,

ich brauche mal wieder euren rat!!

erstmal vorweg: ich war ziemlich stolz auf mich, weil ich die letzten 2 wochen sehr an meiner angst gearbeitet habe. habe mich bemüht jeden tag rauszugehen, bin sogar eine kleine strecke alleine auto gefahren(kann eigentlich noch nichtmal alleine raus) und war gestern sogar 5 stunden(mit begleitung) in der stadt, einkaufen usw...
dachte wirklich:du bist auf einem guten weg

(leide zu der angst und den pa´s ja ganz stark an dr/dp)

Ich habe dann gestern abend noch ein bisschen hier auf der seite gelesen und bin dabei über einen neuen beitrag gestolpert, in dem es darum ging, dass eine frau durch die pa´s ihr gedächtnis verliert-das hat mich sehr beunruhigt.

Ich bin dann recht früh ins bett gegangen (war sehr müde nach dem anstrengenden tag und hatte die nacht zuvor auch fast gar nicht geschlafen). Als ich dann zur Ruhe kam fühlte ich mich auf einmal so komisch(noch fremder als sonst und irgendwie sah alles so komisch aus), dann gingen ganz eigenartige gedanken los wie: was sind gedanken überhaupt?warum denken wir?was wenn das alles nicht real ist?ich alles träume?was ist der tod?warum exestieren wir?was wenn ich meine gedanken nicht mehr steuern kann?usw...
währenddessen fühlte ich mich immer losgelöster von mir und dachte ich werde gleich verrückt- ich dachte diese gedanken hören gar nicht mehr auf und ich fand es ganz schrecklich, dass mir auf diese fragen niemand eine antwort geben kann.mein herz war am rasen und ich bekam eine starke pa!mein freund konnte mich dann mit sehr viel gutem zureden wieder beruhigen, aber das komische gefühl ist geblieben!
ich habe ganz doll angst, dass das wieder kommt, ich verrückt werde oder plötzlich wach werde und es war alles nur ein traum....

Ich hab gedacht diese gedanken machen wich wahnsinnig!
kennt das jemand?

sorry für meinen langen beitrag, aber mir macht das so eine angst!!Und ich habe doch so viel getan, damit die angst weggeht


liebe grüße

09.06.2011 06:37 • 12.06.2011 #1


24 Antworten ↓


Hallo Hoffnungsschimmer,

alles was Du da beschreibst kenne ich nur zu gut!

Habe den Beitrag von der Frau auch gelesen und im ersten Moment erschrocken gedacht: werde ich auch so?!. Aber ich habe schon in so vielen Foren, viele Beiträge gelesen und noch nie gelesen das jemand nur durch die Angst sein Gedächnis verliert!
Wir schenken der blöden Angst nur zu viel Beachtung und lassen uns von ihr überrumpeln.
Ich habe zur Zeit auch extrem mit Dr/Dp zu kämpfen
Habe fast täglich das Gefühl das mein letztes Stündlein geschlagen hat und ich den Verstand verliere!
ABER, ich glaube ich bin immer noch normal!
Mir hilft es, wenn ich in Foren lese das ich nicht die einzige bin die so empfindet. In Deutschland gibt es bestimmt tausende von Menschen die jeden Tag denken verrückt zu werden.

Also, Kopf hoch und weiter kämpfen!

09.06.2011 07:07 • #2



Schlimme und eigenartigste pa!

x 3


hallo minimaus,

ja das ist wirklich lustig

erstmal danke für deine antwort!!

Du hast den Beitrag auch gelesen und dir deshalb gedanken gemacht?wir sitzen echt im gleichen boot

Rein theoretisch ist mir auch bewusst, dass ich sehr wahrscheinlich nicht verrückt werde, aber diese gedanken gestern waren so furchtbar- ich habe quasi ganz schreckliche angst vor dem leben an sich gehabt, weil ich alles in frage gestellt habe...
es war ein ganz ekeliges gefühl sich darüber gedanken zu machen warum wir denken und wie das funktioniert und wie es ist, wenn man das nicht mehr kann usw.

kennst du das auch?

Ich vertrage streit übrigens auch nicht, da wird es dann mit dr/dp auch immer schlimmer.

Wie alt bist du denn?

Kennt das denn alles noch jemand??

LG

09.06.2011 07:42 • #3


Oh ja das mit dem Streit kenn ich auch! Mein Mann und ich sind auch grad nicht einer Meinung Da geht's mir auch wieder schlechter! Aber das man den Verstand verliert glaub ich nicht! Gut ich bin schon vergesslicher geworden aber eher bei Kleinigkeiten also z.B wenn ich was verlege oder so! Oder ich kann mich schwerer konzentrieren, grad wenn ich ein Buch lese fällt mir das auf!

09.06.2011 08:17 • #4


hallo kadi29,

danke für deine antwort!ja konzentrationsprobleme bemerke ich oft bei gesprächen(vorallem wenn mehrere leute daran beteiligt sind), wenn ich lese geht es meistens ganz gut.

es ist echt schön zu lesen, dass man nicht die einzige ist mit diesem problem!

kennst du denn auch diese gedanken, die ich geschildert habe?

09.06.2011 08:20 • #5


Oh ja die Gedanken kenn ich auch! Dann denk ich mir, träum ich jetzt und wach gleich auf oder den schlimmsten Gedanken den ich mal hatte war als ich meine Kinder ins Bett gebracht hab, da hab ich mit beiden gekuschelt und ihnen gesagt wie lieb ich sie hab usw. Und kennst ja man sagt Menschen merken wann sie sterben auf jeden Fall dachte ich mir ich hab mich jetzt von meinen Kids verabschiedet und ich seh sie jetzt nie wieder dieser Gedanke hat mich fast wahnsinnig gemacht und siehe da ich schreib i
immer noch gestern war ich bei meinen Eltern und mein Papa hat so Instrumente für Kinder, ich hab mit meiner Mam geredet und mein Papa hat mit den Kindern gespielt, also das war mir dann auch zuviel in dem Moment die volle Reizüberflutung!

09.06.2011 08:27 • #6


du sprichst mir aus der seele !!

Ohja, wenn mir die ganzen eindrücke zu viel werden wird es immer ganz schlimm.
Ich denke auch mal, dass es deshalb gestern abend so richtig geknallt hat. war den ganzen tag unterwegs,habe diesen beitrag gelesen der mir angst gemacht hat, dann kam noch ein beitrag im fernsehen zu den sonnenexplosionen(mir macht der weltraum irgendwie angst)und ich war ziemlich müde.

bist du in therapie?was hilft dir denn dagegen?ich habe gerade eine verhaltenstherapie angefangen. warte aber auf meinen klinikplatz.

09.06.2011 08:37 • #7


Beruhigt mich auch immer wenn ich nicht alleine bin Nein Therapie in dem Sinne mach ich keine, ich bin bei einem Arzt für klassische Homöopathie in Behandlung da hab ich auch alle 2 Wochen Gespräche! Klinik will ich nicht ich hab 2 Kleinkinder ich wüsste nicht wie ich das machen soll! Ich kann auch alles machen weisst Du also Einkaufen usw und die Pa sind auch nicht mehr so ausgeprägt wie noch vor nem Jahr! Was eben geblieben ist ist diese blöde DR und immer so ein komisches Gefühl im Kopf und sobald ich Stress hab wird's auch wieder schlimmer ich hoff das hört bald mal auf! In was für eine Klinik gehst Du?

09.06.2011 08:58 • #8


ist doch schön, dass dir die klassische Homöopathie so gut hilft, dass du keine pa´s mehr hast!

Es ist eine rein psychologische Klinik. Also keine Station in einem normalen Krankenhaus.

Ich möchte so schnell wie möglich wieder gesund werden und in der klinik kann ich am intensivsten an mir arbeiten.

Ich habe auch große angst vor dem klinikaufenthalt, weil ich meinen freund und meine familie sehr vermissen werde- aber die attacke von gestern hat mir wieder vor augen geführt, dass ich es alleine nicht schaffe!Und ich bin auch schon solange krankgeschrieben

ich hab mal gehört, dass dr/dp eine der häufigsten und der hatnäckigsten symp. sind.

ich finds toll, dass ihr (du und minimaus) euren alltag mit den kindern so gut meistern könnt trotz eurer krankheit!hut ab!

09.06.2011 09:17 • #9


Doch hilft mir echt gut muss ich sagen hätt ich nie gedacht! Aber ich finds auch Klasse dass Du an Dir arbeitest ich hab den Mist seit 2 Jahren und ich hab so die Schnauze voll davon Ich bin noch in Elternzeit bis Ende 2013 und dann will ich wieder fit sein oder eigentlich schon vorher!! Ja ich hab auch das Gefühl dass diese Dr am hartnäckigsten ist von allen Symptomen aber ich denke es ist einfach auch ein Schutzmechanismus der Psyche wieder was zu ändern oder umzudenken!

09.06.2011 09:23 • #10


ich hab davon auch die schnauze voll

deshalb hab ich die letzten tage auch mit aller macht versucht dagegen anzugehen und hab es aber scheinbar übertrieben..

ich habe eine zeitlang immer die resquetropfen genommen- das mache ich aber inzwischen nicht mehr, weil ich weiß, dass es besser ist, wenn man die pa´s einfach aushält und versucht da alleine raus zu kommen

du kannst aber wirklich schon sehr stolz auf dich sein!!du hast schon so viel geschafft!!Für mich ist es gerade noch so unrealistisch, dass ich mal wieder ohne angst und alleine einkaufen gehen kann...

ausserdem kreisen meine gedanken die ganze zeit immernoch um gestern..werd diese blöden gedanken nicht los und fühle mich so unwirklich-nehme alles wie durch einen schleier wahr und dann diese blöden gedanken-leider kann man ja vor gedanken nicht weglaufen-ich würds gerade gerne tun...

09.06.2011 09:30 • #11


hab gerade versucht mich auf der terasse zu entspannen, aber es klappt nicht so wirklich...

09.06.2011 12:14 • #12


Zum Entspannen mußt Du einfach mal die blöden Gedanken beiseite legen ich weiß leichter gesagt als getan! Meine Tochter ist jetzt im Bett und die Grosse kommt erst um halb fünf aus dem Kiga heim Zwing Dich zu nix Versuch raus zu finden was Dir gut tut, wenn Du nicht entspannen kannst dann mach was anderes weisst Du!! Dein Körper sagt Dir was er braucht!

09.06.2011 12:36 • #13


oh toll, dann genieß deine ruhe mal schön!!

ja ich werd jetzt nochmal ein bisschen wäsche waschen.vielleicht hilft´s.

hast du das eigentlich auch, dass du manchmal gar nicht reden magst, wenn sich alles so extrem unwirklich anfühlt?

überwiegt bei dir etwas?dr oder dp?

sorry,wenn ich so viel frage, aber es tut gut sich mit dir auszustauschen.

09.06.2011 13:54 • #14


Hallo,

wie geht es euch?
Ich hatte bis gerade Besuch von meiner Schwägerin mit Kind. Habe essen gekocht und den ganzen Tag mit Ihr und den Kindern im Garten verbracht. Eigentlich ein ganz normaler Tag. Nur ich war nicht normal
Hatte den ganzen Tag mit Dr./Dp. zu kämpfen. Es fühlt sich so ekelhalft, unangenehm an! Einen Moment hatte ich das Gefühl als könnte ich meine Blase nicht mehr kontrollieren und dachte ich mache mir jetzt in die Hose! BLÖDSIN! Wie tief kann man noch sinken?!?!?!?
Zwischendurch habe ich gemerkt das ich über etwas lustiges lache, habe jedoch nichts dabei gefühlt. Ich bin so weit von mir entfernt und kann mich nicht fühlen.
Ich hoffe mein Mann kommt gleich von der Arbeit und macht die Kinder Bettfertig. Bin echt erschöpft. Eigentlich bräuchte ich Ruhe, doch bin ich so unruhig, dass ich das ganze Haus von oben bis unten putzen könnte! Echt bescheurt!
Wie kommt Ihr wieder in die Wirklichkeit zurück?

09.06.2011 17:46 • #15


So da bin ich wieder
@ Hoffnungsschimmer also bei mir ist es eher so ich kann mich da schon unterhalten es fällt mir nur schwer mir die Sachen zu merken!! Oder mir kommt es so vor wie wenn ich auf Durchzug stell!! Das ist dann in dem Moment einfach zuviel des Guten!!
@MiniMaus ja das kenn ich auch mit dem Lachen, ich lach schon auch aber ich merke manchmal das es einfach nicht von Herzen kommt!!
Tja und das Übelste ich hab mir wohl den Ischiasnerv eingeklemmt ich hab nämlich gemeint ich muß heute das Zimmer meiner Tochter umstellen und hab den Schrank quer durchs Zimmer geschoben

09.06.2011 18:27 • #16


hi du,


ich hab grad deinen beitrag gelesen und überlegt, ob das vielleicht so war, dass du disoziiert warst? kennst du das? kannst mal darüber lesen. das ist ein zustand,der bei jedem etwas anders ist. als würde man auf sich sehen,neben seinem körper sein oder schlafwandeln oder in ner seifenblase. das ist ein schutzmechanismus vom körper,wenns zu viel wird-kann das sein?

09.06.2011 22:51 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Guten morgen ihr lieben,

ich hoffe ihr hattet eine erholsame nacht?Wie geht es euch heute?


@minimaus:bei mir wars gestern den ganzen tag auch ganz schlimm- ich hab mich auch selber nicht gefühlt und alles um mich rum war auch unwirklich. die angst mit der blasenentleerung kenn ich auch sehr gut- du bist also mal wieder nicht allein :Es ist mir übrigens noch nie passiert!Und was das lachen angeht ohja, dass kenne ich:man zeigt gefühle, aber irgendwie empfindet man die selber nicht- eigenartiges gefühl.Manchmal kommt das normal-sein gefühl durch, aber ich weiß auch nicht warum ich mich dann wieder wie ich fühle.Im moment stehe ich den ganzen tag neben mir bin unruhig usw.

@kadi29:oh nein !was machst du denn für sachen?geht es inzwischen wieder etwas besser?Gute Besserung!!Hoffe du kannst dich heute ein bisschen schonen?Ja so wie du das beschreibst geht es mir in Gesprächen auch-manchmal ist es aber so, dass ich mich so neben der spur fühle, dass ich am liebsten gar nicht reden möchte(ich rede natürlich trotzdem).

Könnt ihr eigentlich gut einchlafen?
Erkennt ihr euch im Spiegel?

Hallo Mixi, ja derealisation und depersonalisation sind schutzmechanismen der psyche um sie vor zu vielen gefühlen zu schützen. die beiden symp. sind häufige begleiterscheinungen von angstzuständen. und für mich auch die beängstigensten.
hast du auch erfahrungen damit?

10.06.2011 07:06 • #18


Guten Morgen Ihr Lieben!! Mir geht's ganz okay heut! Hab mir die Wärmflasche um den rücken geschnallt schaut witzig aus das mit dem Spiegel kenn ich auch das man sich nicht erkennt!! Heut geht's so einigermaßen mit der Dr zum Glück! Wie geht's Euch??

10.06.2011 08:14 • #19


ich glaube das ist eine frauenkrankheit, dass wir immer denken, dass wir auch große schränke alleine schieben können superwomen lässt grüßen dann lass es dir mit deiner wärmflasche mal gut gehen!

bei mir ist dr heute auch etwas besser als gestern-aber pa kommt zwischendurch immer mal wieder leicht auf. hab heute abend meinen termin bei der therapeutin.werd sie nochmal wegen dr und dp ausfragen und euch dann berichten was sie gesagt hat!

war gestern abend übrigens noch draussen, obwohl es mir so schlecht ging hab mich zwar gefühlt, als wäre ich besoffen aber ich habs ausgehalten.

das wetter ist hier ganz bäh

ich mag echt keine spiegel mehr- beim schminken ist das als würde ich durch mich durch gucken

10.06.2011 11:10 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky