Pfeil rechts
3

Es fing schon an als ich aus dem hausging, ich wusste sie wird kommen, und ich wusste ich muss trotzdem gehen. Und da haben wir den Salat, die Derealisierung. So heftig wie schon lange nicht mehr. Es fing damit an das ich erinnerungen an zweifelte. Über den Tod nachdachte und angst bekomme das dass Universum gleich stirbt. Und schon gings los, alles ist fremd ich fühle nichts mehr

25.07.2021 11:21 • 11.08.2021 #1


34 Antworten ↓


Seal79
Wieviele Themen mit fast identischem Inhalt möchtest du denn noch eröffnen ? Was versprichst du dir davon ?

25.07.2021 17:18 • #2



Schlimme Panikattacken

x 3


Lanali
Hatte heute auch eine extreme Attacke und habe es nicht hinbekommen mir bewusst zu machen , dass es die Angst ist und nichts bedrohliches.
Vielleicht war es auch ein wenig der Kreislauf dazu. Keine Ahnung. Auch noch draußen als ich unterwegs war , war aber gott sei dank fast zu Hause. War kurz davor mich zu übergeben, vielleicht der Stress. Jetzt ist es die Kunst nicht negativ zu verknüpfen und Angst vor Angst im Zaun zu halten. Ausgerechnet die nächste Woche beinhaltet einige wichtige Termine.

25.07.2021 17:31 • #3


Hallo ihr lieben tut mir leid für die frühe Störung aber ich habe eine Panikattacke. Es fing gestern abend an, ich konnte mir nicht vorstellen morgen aufzuwachen, und das sind jeden Tag meine Gedanken vor dem schlafen , dann bin ich aufgewacht und hab sehe meine welt und denke mir warum ist das alles nicht real? Ich wäre auch gern ein Mensch! Ich will auch Existieren! Warum ist das alles nur ein Traum?! Und dann gings los. Ich habe das gefühl es wird alles schwarz gleich, habe das gefühl mich selbst zu verlieren. Hilfe! Hilfe!

29.07.2021 06:31 • #4


Und das schlimmste ich kann nicht zu jemmand hin, weil ich in 20min arbeiten muss. Ich habe gestern bei der arbeit schonmal eine attacke bekommen mein attacken grund war die zeit, ich hqbe aufeinmal die zeit in frage gestellt und das leben und alles.

29.07.2021 06:35 • #5


-IchBins-
Zitat von DerApfel:
Und das schlimmste ich kann nicht zu jemmand hin, weil ich in 20min arbeiten muss. Ich habe gestern bei der arbeit schonmal eine attacke bekommen mein attacken grund war die zeit, ich hqbe aufeinmal die zeit in frage gestellt und das leben und alles.

Tipp: Das Hörbuch oder Buch "Jetzt-Die Kraft der Gegenwart " und/oder "Freiheit von Gedanken" könnte dir Aufschluss geben.

29.07.2021 06:53 • #6


Haben sies gelesen? Hilft es bei Derealisierung?

29.07.2021 07:10 • #7


-IchBins-
@DerApfel
Ja, ich habe beide gehört und verstehe jetzt viel besser und mir geht es gut, keine Panikattacke mehr seit einigen Monaten und mehr Ruhe in mir.

29.07.2021 07:12 • x 2 #8


08.08.2021 09:26 • #9


flügelpupser791
Hm gute Frage bist du alleine oder mit Hund, Freunden...

08.08.2021 10:15 • #10


zukunft-2021
Zitat von DerApfel:
Ich bin heute morgen aufgewacht mit einer "Erleuchtung" keine angst mehr. Ich wusste nicht mal mehr wo vor ich angst hatte. Ich habe einen nebenjob als Kellner und der macht mir wirklich Spaß und der hat mir geholfen so wirklich mal zu spüren wie es ist ohne Angst weil ich so sehr abgelenkt war von der ...

Suche Dir >Hilfe bei Freunden

08.08.2021 10:54 • #11


Komm erst einmal zu ruhe, meditiere...
Warscheinluch ist es nur eine Art Rückfall. Morgen geht es bestimmt wieder besser.
Vielleicht waren es auf einmal zu viele eindrücke...

08.08.2021 10:59 • #12


Mileshigh
Wie geht es dir heute?
Mir geht es zur Zeit genau so.
Totale Panik ich müsste gleich sterben....heute wieder schlimmer als sonst.
Ich geh jetzt mal ne runde mit dem Hund

09.08.2021 16:50 • #13


@Mileshigh mir gehts aktuell deutlich besser, doch manchmal sind so phasen da kann mein kopf sich einfach keine zukunft ausmalen und ich bekomm das gefühl ich sterbe gleich. Doch gestern kamm ne Situation da war ich mit dem Fahrrad unterwegs und die angst kamm doch ich schrie komm hol mich hol mich doch und fuhr immer schneller und schneller und aufeinmal war die angst weg. Bis zum nächsten morgen......

09.08.2021 18:22 • x 1 #14


@Mileshigh doch bei meiner Führerschein prüfung war das ganz ganz heikel, ich konnt mir nicht mal mehr vorstellen was auf der anderen seite der tür war obwohl ich es vor 5min gesehen hatte.

09.08.2021 18:24 • #15


portugal
Machst Du Atemübungen und Entspannungsübungen?

Richtiges Atmen ist so wichtig, ich halt den Atem unbewusst an, verspanne mich ohne es zu merken.

Ganz bewusst nur auf die Atmung achten, ich mach das so, dass ich einatme, dann 1 zähle, dann ausatme.

Wieder einatmen, 2 zählen und Ausatmen.

Wichtig ist, dass Du Dich auf die Zahlen konzentrierst und nicht auf das rasende Herz

09.08.2021 18:33 • #16


Mileshigh
@DerApfel,das freut mich dass es dir besser geht
Ja ,das schlimme ist ,das es sich in dem Moment einfach real anfühlt. Panik das gleich die lichter ausgehen

Find ich klasse, das du dieses "kleine Monster "so vertreiben konntest
Mit bewusster Atmung bekomme ich es mittlerweile auch etwas in den Griff

Die Prüfung war für mich damals auch der horror, allerdings hatte ich damals noch nicht die Probleme in dem Ausmaß wie heute....hatt es wenigstens trotzdem gut geklappt?

09.08.2021 20:31 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

11.08.2021 15:16 • #18


monochrom
Was stresst Dich denn gerade? Atme tief durch und zähl irgendwas: Bäume, Autos, Wolken, Fahrräder... hauptsache Du lenkst Dich ab. Oder für jeden Buchstaben im Alphabet ein Tier nennen... das hat mir immer geholfen!

11.08.2021 15:22 • x 1 #19


john123
Wenn da ein Whirlpool ist versuche das doch mal. Das ist immer sehr entspannendansonsten spiele ein bisschen im Wasser mit deiner Schwester das lenkt dich ab.

11.08.2021 15:26 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann