Pfeil rechts

Guten Morgen,
ich hatte eine ganz besch... Nacht. Bin erst auf der Couch eingepennt, da war alles gut kein Herzrasen, kein zittern, nichts. Um 23Uhr ab ins Bett und HERZRASEN. Aber "nur" Herzrasen, ganz doll ohne alles andere /kribbeln, schwindel, Übelkeit), ich hatte auch keine Angst oder habe sie nicht zugelassen aber das Herz raste 4h lang. Ich habe fast nicht geschlafen, zum Glück habe ich um 11 den 2. VT Termin. Ich glaube ich mache doch nchmal ein Langzeit EKG, irgendwie traue ich dem da nicht. Ich dachte zu einer Attacke gehört auch Angst und der ResT:
Hat jemand von Euch auch nur Herzrasen solange und das im Liegen (ich war ja im Bett ganz ruhig), kennt das jemand und ist das ok?
Das macht mich gerade echt nervös...Pfffff.....
Meine Therapeutin ist hoffentlich gut und kann da was zu sagen.

Bis dann
Drachenkind

30.10.2008 09:42 • 30.10.2008 #1


12 Antworten ↓


Sei beruhigt Drachenkind: Das ist "normal". Die Panik hat 'nen großen Kleiderschrank und kommt in immer neuem Gewand daher.....

30.10.2008 09:44 • #2



Schlimme Nacht gehabt

x 3


Kann die dass dann nicht nach ner halben Stunde dann lassen? Ich habe ja schon keine Angst mehr tot umzufallen, gehöre nicht zu den Herzphobikern im klassischen Sinne und deshalb sauer bin dass mein Herz einfach stur weiterrast.
Bin mittlerweile aber auch soweit nochmal Hormone checken zulassen, denn 1. wieder kurz vor Mens. da immer ganz schlimm und 2. genau zur 1. Attacke im August hatte ich zum 1.Mal so extrem schmerzhafte Brüste und unregelmäßige P., also wenn das nicht auf Hormonchaos hinweist. Nächste Woche habe ich eh nen Gyn Termin. Meine Hormone wurden zwar im Jan. gecheckt, da 2ter Kinderwunsch unerfüllt, da war alles ok. Sowas kann sich ja aber ändern.

Mann das wärs: PILLE oder künstlich in die Wechseljahre und Panik ade.

Drachenkind

30.10.2008 09:55 • #3


Ich habe auch manchmal nur Herzrasen.... so wie jetzt gerade, aber ich versuche es zu ignorieren (klappt nur nicht so ganz )

30.10.2008 10:00 • #4


Da können wir uns die Hand geben

30.10.2008 10:04 • #5


Hallo Taylor,
weißt Du wie hoch dein Puls geht wenn das Herz rast?
Bei mir war dass sonst immer nur so 120 max. Heute nacht glaube ich war das echt sehr hoch, da ich beim joggen so schnelles Herz hatte wie heute nacht und da war der bei 170. Jetzt war ich so blöd zu googel und da steht dass ein Herzrasen über 130 in der Nacht eigentlich andere Ursachen hat statt Panik, aber die Ursache oft wegen der Panik nicht gefunden werden kann. Ist das vielleicht besch...
Ich bin ohne Herzrasen aufgewacht und es tacktet auch ganz normal jetzt.

Mein Psych. ist da ja so sicher wegen der Panik, aber ich bin glaube ich ruhiger wenn das nochmal gecheckt wird. Vor allem schreiben hier alle dass das nach 1h wieder aufhört oder beim einschlafen. Naja ich hatte es wie gesagt4h und das ist echt zu lange.
Gestehe ich habe gestern 1/2 Glas Rotwein getrunken, kann das so heftige Auswirkungen haben?

Ratloses Drachenkind geht jetz mal
Frühstück machen

30.10.2008 10:09 • #6


Also wo ich noch die Zeit hatte mit meinem Herz dachte ich ständig das es rasen würde ohne ende! Ich lag nächte lang in meinem Bett und wartete darauf das was pssiert! Aber nichts! Dann fragte ich mal meinen ob er es spüren würde wie es rast! Er spürte es nicht! Es schlug normal, ich konnte es nicht glauben! Ich fühlte doch wie es rast! Aber es raste wirklich nihct! Das war nur meine Einbildung! Vielleicht war es bei dir auch so?!
Ich hoffe es geht dir bald besser!

30.10.2008 10:12 • #7


Noch mal schnell vorm frühstücken...
es rast dann leider wirklich. Fester schneller puls. bin dammals mit 190 ins Krankenhaus und hatte später dann nur spitzenwerte um 120 130.

Kann ja hoffentlich so sein dass mir das nur so schnell vorkam, aber leider habe ich dauernd den finger am puls und weiß schon wann ich ca. 95 oder 110 oder mehr habe.

ICH WEIß MA SOLL DAS LASSEN MIT DEM PULS FÜHLEN!!!

Mir hilft das aber zum beruhigen wenn ich komisches gefühl habe und merke das herz bleibt cool. was ja normalerweise bei mir so der fall war. bis letzte nacht mal wieder.

danke für eure hilfe und antworten

Drachenkind

30.10.2008 10:20 • #8


Oh je! Dann hoffe ich mal für dich das der Termin bald kommt und das es dir ganz schnell besser geht! Kopf hoch! Es wird schon wieder!

30.10.2008 10:22 • #9


Ein herzliches Hallo an euch alle!
Habe mich erst vor ein paar Tagen angemeldet und lese mich hier mal so ein bisschen durch. Ich finde es echt erstaunlich und irgendwie auch beruhigend ,dass es so viele Menschen mit den gleichen Problemen gibt, wie ich sie auch habe. Ich erkenne mich in so vielen Berichten von euch wieder. Allein das baut mich schon etwes wieder auf.
Dieses Herzrasen kenne ich zur Genüge...
Ich kämpfe auch schon seit vielen Jahren mit mehr oder weniger heftigen Depressionen und seit einiger Zeit sind auch noch Angst- und Panikanfälle dazu gekommen. Zur Zeit versuche ich gerade, einen Therapieplatz zu bekommen, aber die sind ja total überlaufen...

Schöne Grüße erstmal
Heike

30.10.2008 10:37 • #10


hallo

ja das kenn ich auch mit den herz nur meins stolpert dann auch noch und irgendwann tut mir die linke seite dann total weh und dann kommt wieder panik habe auch schon öfter EKG gehabt auch belastungs und langzeit ekg wurden schon gemacht war immer alles ok!!
aber lass es noch mal abklären dann bist du vielleicht auch beruhigter!!

lg

30.10.2008 14:30 • #11


Hi,
also vorneweg der Termin war bis jetzt für die Füsse. Das war der2.und ich ahbe wieder nur 1h Bögen ausgefüllt. Die Therapeutin meint zwar dass sie einfach alles am Anfang mit dem Schriftkram etc erledigt haben möchte damit dann nichts mehr die Therapie stört...aber irgendwie hatte ich gehofft wenigstens irgendwas schon zu erreichen heute. Meine gesamte Amnamnese habe ich aufgeschrieben anstatt zu erzählen und sie macht stichpunkte. Na bin gespannt ob das was wird.

ich mache morgen einen Kardio Termin und dann nach den Ergebnissen einen Trainingsplan zusammen mit einem Sportmediziner der auch Homöopath ist. Ich will so mein sportfaules Herz trainieren und einen Angstfaktor vernichten.
Nächste Woche beim Gyn checken wir mal wegen Wechseljahres verdacht, wäre zwar früh (34), aber symptome würden auch passen meint er.

Wenn das alles läuft nichts ist oder wie auch immer, dann kann mich die Angst mal kreuzweise. Jetzt werden Nüsse gejkaut und Alk. B. und Hopfentee getrunken um den schlappen Nerven mal wieder was auf die Ruippen zu setzen. mannomann ich war ein Kämpfer und bin ein Kämper. Ring frei!

Im Moment ganz heroisches und saueres auf ihren Körper der immer noch flattert drückt und ärgert
Drachenkind

30.10.2008 17:56 • #12


ich habe diees herzrasen meistens auch nachts schon seit 16 jahren man wacht auf und denkt man läuft einen marathon bei mir sind über die jahre auch die stolperer gekommen ich hae alles durch von lang ekg herzecho ultraschall alles völlig in ordnung. mein spitzenwert mit rasen ist 180 und dann steigt auch der blutdruck kurzfristig bei mir.
gestern war ein schlimmertag da hatte ich panik und rasen ich bin zum doc mein blutdruck war 105 zu 85 puls weiss ich nicht genau vom gefühl so um die 120 bis 130 . ärtztin sofort ekg gemacht sah es schon ales in ordnung. sie meinte wenn der blutdruck so gut ist aber puls so hoch liegt es oft an zu wenig flüsigkeit sie kennt meine panikattaken. ich zu ihr habe einen liter schon weg zuwenig.
aber man stirbt nicht daran

30.10.2008 18:09 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky