Pfeil rechts

Hallo,
schon lange bin ich stille leserin u. heut hab ich mich endlich
angemeldet. meine ängste begleiten mich schon lange, mal mehr mal weniger. aber mit dem herzrasen bei panik kann ich immer noch nicht umgehen. ich krieg die angst, dass das schnelle schlagen meinem herzen
irgendwie schadet nicht aus dem kopf, auch wenn mir x ärzte schon bestätigt haben, dass es nicht schlimm ist. wie geht ihr speziell mit dem herzrasen um? bin für alle ratschläge dankbar, denn meine konfrontationstherapie leidet darunter.

liebe grüße

16.10.2008 13:22 • 16.10.2008 #1


4 Antworten ↓


Hallo,
herzlich Willkommen hier im Forum. Wenn du schon eine Weile mitliest, dann weißt du auch, daß wir alle ziemlich grausige körperliche Auswirkungen der Angst haben.
Versuche, diese nicht so sehr zu bewerten. Denke mal an die Zeit vor der Angst. Da gab es auch gute und weniger gute Tage, an denen es auch mal ein Zipperlein gab, aber wir haben es nicht bewertet, wir haben es zur Kenntnis genommen und mehr nicht.
Wie läuft deine Konfrontationstherapie? Ich habe vor ca 10 Jahren eine gemacht und war sehr zufrieden damit. Bis vor ca 2 Jahren alles von vorn anfing. Jetzt mache ich eine Verhaltenstherapie.

Liebe Grüße
engelchen106

16.10.2008 13:40 • #2



Puls

x 3


Hi Linischka!
das is genau mein thema!
also bei mir hat es auch so angefangen...warst du mal bei einem psychologen?ich kann dir dazu nur raten bevor du angst hast aus dem haus zu gehen oder angst vor sex oder einfach angst vorallem! so wie ich kurz davor bin/war (ich arbeite grade daran) ...als erstes mußt du dir kla amchen das das stecken in der brust oder der schmerz im arm nur einbildung ist soltest es vorher halt abgeklärt haben....will nicht schuld sein das du am ende wirklich was körperliches hast!!das ist alles einbildung...mir hilft zZ sehr stark ein zetel in der tasche auf den ich : Du brauchst keine angst haben! Es ist alles Okay. geschieben habe...das schlimme ist dieser teufelskreis aus dem du raus mußt dich immer und immer wieder zu beobachten! viele reden hier von einer Lauerstellung das man eigentlich nur drauf wartet das du wieder neben dir stehst.... also ich merke das ich stark genug bin !! Ich kann mir sagen Alta du übertreibst!Komm wieder runter und alles is okay dann nochmal ein par jakobsche entspannungs übungen plus ein grals wasser und es geht wieder!
wenn du selbst nicht die kraft hast dich da raus zu hollen- Therapie Therapie Therapie!
was man aber meißtens sowieso braucht....keine wird mitsowas fertig ich bin jetz auch in einer Tages Klinik

lg Joey

16.10.2008 13:51 • #3


hallo u. danke erstmal,
die konfrontationstherapie mache ich in abstimmung mit meinem psychiater, da ich momentan probleme hab aus dem haus zu gehen.
tagesklinik hab ich auch schon hinter mir und mir gings danach auch eine ganze weile gut, aber im hiterkopf bleibt bei mir das thema herz irgendwie da. ich bewundere jeden, der gerade mit diesem symptom umgehen kann.
lg

16.10.2008 14:42 • #4


bei mir genau das herz...ich denke immer so sachen wie oh mein got es is stehen geblieben oder es hat eben geholpert jetz gehts wohl los mit herztod oder anfall und das gehts los. ist das bei dir auch so?!

und warum hast du angst raus zu gehen?! was ist den da was so schlimm ist?! ;/

ich hab es heute geschaft i9ns fitness studio zu gehen (freu) und ne runde zulaufen ! der hammer ist sogar mit dem bus ..... du mußt dir nur kla machen das nix passiert und dann schütet dein körper auch kein adrenalin mehr aus! ;D kennst doch sicher so kleine kniffe und trix womit du dich wieder runter bekommst oder?!

ganz lieben gruß joey

16.10.2008 17:16 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky