Pfeil rechts
1

nadine185
Hallo, zur Zeit ist die Angst sehr groß bei mir. Saß schön draußen. meine Tochter wollte was. ich bin aufgestanden. mir wurde kurz schwindelig, bekam kurz Herzstolpern und dann ging mein Puls hoch. mir war auch irgendwie komisch im Kopf. Bin sofort rein und hab mich ins Bett gelegt. Jetzt ist die blöde Angst wieder da doch etwas ernstes zu haben und nicht nur eine Angststörung. Wie kann ich endlich verstehen daß es nur Angst ist? Ich kann langsam nicht mehr.
Ich danke euch schon einmal für eure Antworten.

23.05.2019 17:30 • 24.05.2019 #1


5 Antworten ↓


Hallo

Könnte es vielleicht sein,dass durch das schnelle Aufstehen, der Kreislauf verrückt gespielt hat und du durch die Angst noch mehr Symptome bekommen hast?

23.05.2019 17:41 • #2



Puls hoch / komisch im Kopf - nur Angst?

x 3


nadine185
Hallo Alex,

das kann schon möglich sein. Dazu kam dieses Herzstolpern was mir Angst gemacht hat. Hab mich heute auch noch nicht viel bewegt...aus Angst das wieder so eine schlimme Panikattacke wie Dienstag kommt. Ich war gestern davon noch völlig fertig.

23.05.2019 17:56 • #3


Gleichklang
Wie lange hast du schon mit Panikattacken zu tun?

23.05.2019 22:47 • #4


nadine185
@schmetterling23: es ging nach der Geburt meiner Tochter los, sie ist
jetzt 3...es hielt sich alles im Rahmen. Kam ganz gut zurecht. Seit April diesen Jahres ist es aber richtig schlimm geworden.

24.05.2019 07:13 • #5


Hallo,
wenn ich Ängste habe, versuche ich oft, meine Gedanken zu disziplinieren. Mit unterschiedlichem Erfolg. Aber es geht schon. Wenn die Angst groß ist und aufgrund dessen ein Gefühl von Einsamkeit entsteht, helfen Gespräche.

Manchmal versuche ich mir klar zu machen, wie egoistisch ich eigentlich bin: Immerhin geht es anderen noch sehr viel schlechter. Was ein Luxus, sage ich mir, sich ständig nur um mich zu kümmern und mich so verdammt wichtig zu nehmen.
Und wenn ich dann gerade im TV auch noch im Bild sehe, wie übel es andere erwischt hat - es hilft mir schon.

Auf Dich passt es natürlich nicht ganz. Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass Du für Dein Kind dasein willst.

Objektiv ist es extrem unwahrscheinlich, dass Du irgend eine ernste körperliche Krankheit hast.
Und wenn man dies hypothetisch annehmen würde: So bist Du in DE doch in sehr guten Händen.
Immerhin funktioniert ja auch die 112 Telefonnr...

Viele Grüße!

24.05.2019 08:39 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann