Hallo!

Ich leide seit ca. 2 Jahren unter schweren Panikattacken.
Die Panikattacken können so schlimm werden das ich einen Kreislaufzusammenbruch bekomme! Darunter leide ich sehr.
Was kann ich dagegen tun?! Ist es möglich durch Angst einen Kreislaufzusammenbruch zu bekommen? Oder bin ich Körperlich krank?

24.06.2009 21:58 • 25.06.2009 #1


7 Antworten ↓


Christina
Hi, wie äußert sich denn ein Kreislaufzusammenbruch bei Dir?

24.06.2009 22:07 • #2


Ich werde Ohnmächtig. Zuvor habe ich Panikattacken, mir wird total schwindelig und ich bekomme Atemnot...

24.06.2009 22:13 • #3


Hast du das schon ärztlich abklären lassen?

Denn eigentlich passiert einem bei einer Panikattacke nichts außer der Angst.

25.06.2009 07:18 • #4


Zitat von Love:
Ich werde Ohnmächtig. Zuvor habe ich Panikattacken, mir wird total schwindelig und ich bekomme Atemnot...

Hallo Love ich denke du wirst Hyperventiliert haben,,

Deswegen auch diesen Ohnmachtsanfall,,

Atme ganz ruhig in einer Tüte ein und aus das hilft und erdet dich wieder,, und dein Kreislauuf stabilisiert sich wieder... Das Vegetative Nervensytem spielt uns auch oft einen Streich,,, und beeinflusst Atmung Puls und Kreislauf,,,

PME und EFT ( Entspannungstechniken) kann ich dir empfehlen und Meditation...

Magnesium Vitamin B komplex..

Alles erdenklich Gute

Wünscht dir herzlichst


Suma

25.06.2009 09:13 • #5


Christina
Ich werde Ohnmächtig. Zuvor habe ich Panikattacken, mir wird total schwindelig und ich bekomme Atemnot...Wenn Du grundsätzlich gesund bist, ist eine Ohnmacht nicht gefährlich. Dazu kommen kann es durch Hyperventilation oder auch dadurch, dass Blut quasi in den Beinen "versackt". Bei einer Panikattacke macht der Körper ja für Kampf oder Flucht mobil und pumpt Blut in die Extremitäten, damit die Muskeln dort optimal versorgt werden. Das ist dafür gedacht, sich nun möglichst schnell und kraftvoll bewegen zu können. Verharrt man nun stattdessen ziemlich bewegungslos, kann es zur Ohnmacht kommen.

Liebe Grüße
Christina

25.06.2009 12:02 • #6


Ich weiß das es nichts gefährliches ist, aber es ist mir unangenehm vor anderen Ohnmächtig zu werden, ich kann viele dinge nicht mehr machen die ich früher gerne gemacht habe!

Also Körperlich bin ich gesund, es kommt von der Phyche!
Was kann ich dagegen tun? Soll ich zu einem Therapeuten oder Arzt gehen und mir Medikamente verschreiben lassen?
Die Entspannungstechniken werden von einem Therapeuten gemacht?
Wieso Magnesium Vitamin B komplex?

25.06.2009 16:33 • #7


Christina
Zitat von Love:
Ich weiß das es nichts gefährliches ist, aber es ist mir unangenehm vor anderen Ohnmächtig zu werden, ich kann viele dinge nicht mehr machen die ich früher gerne gemacht habe!
Wenn Du Dir vor Augen führst, dass es "nur" unangenehm ist, kannst Du Deine Angst (vor der Angst und vor der Ohnmacht) vielleicht etwas eindämmen.

Zitat von Love:
Was kann ich dagegen tun? Soll ich zu einem Therapeuten oder Arzt gehen und mir Medikamente verschreiben lassen?
Zu einem Therapeuten halte ich persönlich für besser. Da gibt's aber keine Medikamente, sondern Psychotherapie, und die ist bei einer Panikstörung eigentlich das beste, was man tun kann. Natürlich kannst Du Dir auch von einem Arzt Medikamente verschreiben lassen, um die Therapie zu unterstützen und/oder die Wartezeit auf einen Platz zu überbrücken. Es geht auch ohne Medikamente, das hängt aber von Deinem persönlichen Leidensdruck ab und davon, in welchem Verhältnis Risiko und Nutzen der jeweiligen Medikamente in Deinem Fall stehen.

Gegen die Ohnmacht kannst Du Atemtechniken gegen Hyperventilation trainieren (Bauchatmung, bewusstes Ausatmen) und Dich bei beginnender Panik bewegen (mit den Füßen auf und ab wippen, umhergehen, Zehen anziehen und wieder strecken).

Zitat von Love:
Die Entspannungstechniken werden von einem Therapeuten gemacht?
Auch. Aber v.a. in Volkshochschulen. Außerdem kann man PME gut mittels CD lernen.

Zitat von Love:
Wieso Magnesium Vitamin B komplex?
Ist gut für die Nerven. Angeblich ist Magnesiummangel weit verbreitet und äußert sich u.a. in Ängsten. Und mit Vitamin B kann Magnesium besser verwertet werden. Außerdem kann man mit diesen NEMs normalerweise nichts falsch machen.

Liebe Grüße
Christina

25.06.2009 17:51 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky