Pfeil rechts

Severina
Hallo ihr's,

7:20 und ich beginne schon den 4. Tag in Folge den Tag mit einer Attacke Durch den Wecker meines Partners schrecke ich hoch plötzlich hell wach beklemmtheit in der Brust, Gedanken kreisen wie wild. Innerliche Unruhe und Angst macht sich breit. Ich zwinge mich irgendwie nochmal einzuschlafen leider erfolglos.
Ich stehe auf mach mir einen Beruhigungstee und nun sitze ich hier und grübel und grübel. :/

Kennt ihr sowas? Habt ihr vielleicht Tipps?
Wünsche euch trotzdem einen guten Start in den Tag.

Viele Grüße Severina

03.04.2014 07:37 • 03.04.2014 #1


7 Antworten ↓


Guten morgen Severina.

Ich bin auch schon wach. Wenn ich Panik Attacken kriege, lenke ich mich mit Musik ab. Es reicht auch folkommen aus,
wenn das Radio an ist und irgendwer einfach nur über irgendwas im Radio redet. Dann muß ich selbst nicht über
mich und das, was am Tag so ansteht nachdenken.

Da ich ja auch leider nie früh einschlafe, sondern sehr spät schlafen gehe, setz ich mir die Kopfhörer auf, mach die
Augen zu und konzentriere mich einfach auf das, was ich da höre. Meistens irgendwelche Sendungen auf Comedy Central.
Dann schlaf ich auch sehr schnell ein und kann den Tag beenden, ohne das ich großartig über das grübeln mußte, was
am Tag so passiert ist.

Oder Entspannungs CD´s. Hast du es schonmal mit Yoga versucht? War bei mir am Anfang auch extremst schwierig,
weil ich nicht abschalten konnte. Aber in der Tagesklinik hab ich es echt gemocht und konnte
mit der Zeit auch entspannen und abschalten.

Oder du holst dir irgendwelche Hörbücher, die dich interessieren.
Keine schweren Themen, irgendwas was einem zum lachen bringt.

Lg

03.04.2014 07:56 • #2



Panikattacke nach dem Aufwachen

x 3


Severina
Guten Morgen So-lo Mädchen,

Danke dir für die Antwort also mit yoga kann ich nichts anfangen bzw noch nie probiert.
Wäre vielleicht mal eine idee ja

Na der Radio ist nicht an aber der tv - Nachrichten laufen.
Tue mich einfach schwer mich dann wirklich abzulenken und nicht zu grübeln. Warum Weshalb Wieso..
Vor allem warum es schon wiederholt nun vorkommt also jeden Morgen :/

Wünsche dir einen tollen Tag.

03.04.2014 08:04 • #3


Bei Nachrichten ablenken ist auch ziemlich schwierig. Dann hast du ja am Ende noch mehr zum grübeln.
Klingt blöd, aber ich schau morgens irgendwelche Kinder Sendungen oder irgendwas anderes, was halt um
die Uhrzeit nicht zum nachdenken anregt.

Bin jetzt auch kein Yoga Spezialist. Aber wenn ich zum beispiel in einer follen Bahn stehe,
womit ich überhaupt nicht zurecht komme, weil die Panik Attacken dann schlimm werden,
wende ich bestimmte Atem Übungen an, um wieder runter zu kommen.

Gab es denn irgendwas, was passiert ist, das du das grübeln und die Panik Attacken jeden morgen hast?

03.04.2014 08:09 • #4


Severina
Nein ist nichts außergewöhnliches passiert das ist es ja zumal ich immer bisher gut ausschlafen konnte und nun bin ich so früh schon wach das ist strange, aber war schon immer ein Mensch der über gott und die Welt nachdenkt und grübelt.

Ja ich denke solche Atemübungen helfen gut hörte ich schon öfters muss mich echt mal damit beschäftigen.

03.04.2014 08:16 • #5


Habe gerade den Fliesenleger in meiner Wohnung, der meine Küche ordentlich auseinander nimmt. Normalerweise
hab ich nicht so gerne fremde Leute in meiner Bude. Schon garnicht um die Uhrzeit. Glaub mir, mich auf meine
Atem Übungen zu konzentrieren hilft extrem. Ich bin totaaaaaaal entspannt.

Musst du gleich los? Vielleicht legst du dich wieder hin und liest ein Buch?
Hast du so eine Schlafklappe für die Augen? Na dieses Teil, das manche zum schlafen über die Augen ziehen,
damit es dunkel ist?
Ich will mir demnächst mal so ein Teil kaufen, da es ja schon sehr früh hell wird.
Wenn du sowas hast, setz es mal über und versuch einfach mal mit den Atemübungen anzufangen, dich
nur aufs ein und ausatmen zu konzentrieren. Bei den ersten paar malen ist es bestimmt noch schwierig.
War bei mir am Anfang auch so. Aber die Frau war soooo gut, das ich es irgendwann mal drauf hatte.
Vielleicht gibt es ja auch in Youtube ein paar Videos dazu?!

03.04.2014 08:29 • #6


Severina
Oh und die kommen so früh schon?
Na wie sagt man Zeit ist geld

Nein bin diese Woche noch krank geschrieben zuhause,
das ist auch gut die Arbeit würde mich nur überfordern im Moment zumindest.
Ich werde es auf jeden Fall mal versuchen mit dem atmen. Und mal bei YouTube stöbern. Da ich meist vom Handy schreibe kann man das ganz gut eingemurmelt auf dem Sofa machen

Vielen Dank für deine Tipps!

03.04.2014 08:43 • #7


Gerne. Erhol dich, mach dir keinen Stress und for allem GUTE BESSERUNG

03.04.2014 09:28 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler