Pfeil rechts
1

Hallo ihr lieben,ich werde 27 leide an Panikattacken seid ich 21 bin,war auch jahrelang in Behandlung und auch 9 Wochen in einer Tagesklinik hat mir alles auch sehr gut geholfen. Im Moment habe ich leider wieder so Phasen wo es mir schlechter geht , ich wache morgens auf und fühle mich als würde ich garnicht richtig zu mir kommen,alles ist so verschwammt und ich fühle mich durmelig. Ich bin leider dann auch so jemand der gleich denkt das es was damit zu tun hat das ich vielleicht ein Tumor im Kopf habe oder sonst was. Geht es euch morgens auch manchmal so komisch? Lg jess

22.03.2017 09:34 • 22.03.2017 #1


5 Antworten ↓


waage
Hallo jessman,

Das geht sicher vielen so...vll ist es die Erwartungshaltung vor dem Tag...hast du Stress o.ä. es gibt viele Arten/Symptome wie sich Angst und Panik zeigen..es ist sicher kein Tumor.
Wichtig ist , sich morgens Rituale zu schaffen und genügend Zeit...um in den Tag zu starten..

L.G. Waage

22.03.2017 09:42 • #2



Panik/Unwohlsein am Morgen

x 3


Stress nicht direkt aber es sind wieder ein paar Sachen vorgefallen vorüber ich so aber eig garnicht nachdenke,klar sehr wahrscheinlich dann mal wieder das Unterbewusstsein. Nehm jetzt dann im Moment auch wieder pascoflair,die helfen mir auch eig immer recht gut runter zu kommen und wenn es wirklich garnicht mehr geht lass ich mir vom Arzt auch mal fluspi spritzen,der ist aber gerade im Urlaub. Lg

22.03.2017 09:51 • #3


waage
Ja, daß Unterbewusstsein arbeitet ohne das wir was dazubeitragen...somit kommen Symptome wenn was nicht verarbeitet ist...

22.03.2017 09:54 • #4


Laura9501
Guten Morgen
Mir geht's gerade auch so , total übel & keine große Lust aufzustehen & Angst das wieder eine Attacke kommen könnte.. zum verzweifeln

22.03.2017 09:55 • #5


Ja das ist total ätzend aber hinterher ist man schon stolz wenn man sich aufrafft und was macht. Es ist halt immer ein ganz ekliges Gefühl in einem,wenn man sich so komisch fühlt.

22.03.2017 10:14 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann