Pfeil rechts

guten morgen
ich bin eben mit einem ganz neuen angst gefühl aufgestanden. alles hat sich so fremd angefühlt. meine wohnung, jede bewegung die ich gemacht hab. ich hatte das gefühl ich werde jetzt schizophren. jetzt habe ich so eine angst davor. angst, dass das gefühl nicht von der panik kommt sondern echt schizophrenie ist oder ähnliches. ich hab das gefühl ich muss laut schreien oder weinen. ich habe so angst. ich fühle mich so benebelt. kennt das jemand von euch ? kann mir jemand sagen ob es wieder weg geht ?

20.01.2012 10:38 • 05.02.2012 #1


26 Antworten ↓


und mein kopf fühlt sich so weich an. als hätte ich watte im kopf. ich hab das gefühl ich muss ihn halten, damit er nicht zur seite kippt. ich komm mir gerade voll bescheurt vor. i´bin ich normal ? oder bin ichs nicht...

20.01.2012 10:42 • #2



Panik und ein völlig neues gefühl ! bitte antworten

x 3


Hallo Juliachen85,

ich kenne das leider auch zu gut was du beschreibst!Ich hatte das heute morgen auch wieder!

Das nennt man Derealisierung bzw. Depersonalisierung.Gibt es auch schon einige Beiträge hier im Forum zu.

Du brauchst keine Angst haben!!Du wirst dadurch nicht schizophren!Ich weiß, dass es schwer ist und auch mir fällt das nicht immer leicht mir das zu sagen aber die passiert wirklich nichts!!Es ist nur unangenehm!

Versuch die abzulenken!

Ganz liebe Grüße

20.01.2012 10:42 • #3


du kennst das ? ach das ist toll =) also ich meine, natürlich ist es nicht toll, aber gut dass ich nicht alleine bin. gibt es also öfter ?! ich habe eben schon gedacht wie ich mich heute um die kinder kümmern soll wenn ich jetzt auch noch verrückt werde. ich kenne schwindel, sehprobleme, druck im kopf usw, aber das kenn ich niht. mit all den anderen sachen komm ich ganz gut klar. ich ignoriere es. aber dieses gefühl eben kenn ich nicht. deshalb hat es mir so angst gemacht. ich hoffe dass ich das nicht nochmal bekomme

20.01.2012 10:46 • #4


Ich verstehe wie du das meinst ich war auch froh, als ich rausgegunden habe,dass ich nicht die Einzige damit bin!

Am wichtigsten ist, dass nicht so wichtig zu nehmen und dich auf was anderes zu konzentrieren.

Für mich ist das eines der schlimmsten symptome des angst!

Hatte das heute morgen plötzlich auch so schlimm, dass ich meinen freund am liebsten gebeten hätte nicht zur arbeit zu fahren

Ich sehe dann auch irgendwie immer alles dunkler.Wie durch eine Sonnenbrille. Weißt du was ich meine?Das macht mir dann immer so angst, weil ich denke,dass ich dann gleich bewusstlos werde.

20.01.2012 10:56 • #5


mir ging es auch so. was du beschreibst mit dem dunkler sehen kenn ich. ich finde es irgendwie auch ganz schlimm wenn die sonne so rein scheint. im sommer nicht, aber jetzt im winter. vielleicht weil sie einfach nicht zu meiner stimmung passt... keine ahnung warum. ich habe jedenfalls eben mal gegoogelt nach Depersonalisierung. das hat mmir sehr weitergeholfen und mir gehts gkeich viel besser. ich finde auch dass das das schlimmste symptom ist. dann habe ich lieber schwindel oder sogar einfach nur ne panikattacken aus heiterem himmel. das finde ich angenehmer als dieses gefühl =)

20.01.2012 11:01 • #6


jetzt bin ich froh, dass das mit dem dunkler sehen auch jemand kennt finde das immer so schrecklich und dachte ,das habe nur ich.

schön, dass dir das weitergeholfen hat !

20.01.2012 14:10 • #7


danke dir auch. Ich habe trotzdem angst dass ich schizophren werde.

Nicht das machen, was man selbst denkt
Die Gedankenflut im Kopf nicht unter Kontrolle haben

Das sind zwei Symptome von drm was wir haben. Keine Ahnung wie es nochmal heißt.
Das hört sich so nach schizophrenie an. Oder wie ist das gemeint ?

20.01.2012 15:44 • #8


Nein, du brauchst wirklich keine Angst haben Schizophren zu werden!

Ich habe da jetzt seit ca einem Jahr super doll Angst vor und bin es auch noch nicht geworden

Die Symptome sind sogar sehr typisch für Angstpatienten!Ich weiß aber wie schwer es ist sich zu beruhigen, wenn man gerade so in dieser "schizophren-werd-angst" drin steckt.Hatte das vorgestern auch wieder ganz schlimm, dass ich das dachte.

20.01.2012 16:28 • #9


Das beruhigt mih total. Ich hoffe dass das bald wieder vorbei ist. Dieses Gefühl durch zu drehen macht mich total fertig. 

20.01.2012 16:43 • #10


Ja das ist ganz schlimm.Mir gehts gerade auch wieder mies fühlt mich benommen, hab Schwindel,kann mich nicht konzentrieren und bin nervös. Gleich kommt eine Freundin zu Besuch und ich weiß nicht,wie ich das schaffen soll.

20.01.2012 19:46 • #11


ja mir gehts auch so. die freundin von meiner tochter schläft bei uns und morgen fahren wir mit freunden zu so einem indoor spielplatz. ich hoffe so sehr dass es mir morgen besser geht. mir ist eingefallen dass ich dieses gefühl doch schon hatte. als alles angefangen hat. das war nach dem tot von meinem opa. und da hab ich es auch geschafft. also es kann weg gehen. ich bin da voller hoffnung
hab aber trotzdem angst vor dem gefühl. oder vor den panikattacken und ich bin dann immer so schlecht gelaunt. ich hab gelesen man sollte dann der angst einen streich spielen. musik anmachen, tanzen, lachen... ich werds versuchen =) wie war der besuch ? gings ?

20.01.2012 20:26 • #12


sorry, dass ich jetzt erst antworte!

Ich hoffe du hattest heute einen schönen tag in dem Indoor Spielplatz?Ging es mit den Symptomen?

Bei mir ging es gestern Abend.Heute habe ich so schlimme Nackenschmerzen und einen Druck auf dem Kopf und an den Schläfen.Fühl micvh ganz Benommen und meine Augen brennen inkl. Sehstörungen

21.01.2012 17:12 • #13


hey, kein problem
es war super schön. ich war einmal trampolin springen obwohl ich weiss dass mir davon schwindelig wird. so wars dann auch. ich dachte ich kipp um. nach ner zeit gings wieder. ab und zu hatte ich wie watte im kopf. einen druck auf dem kopf und an den schläfen hab ich schon den ganzen tag. es wurde immer schlimmer. wir haben dann beschlossen nochmal mit zu unseren freunden zu gehen. auf der fahrt dahin gings mir so schlecht. ich hatte das gefühl meine augen fallen mir aus dem kopf. die haben so gedrückt. und ich hatte so krampfartige schmerzen im kopf. ganz komisch. dachte schon wieder ich bekomme jeden moment einen hirnschlag oder ich hab n tumor

22.01.2012 01:57 • #14


Toll, dass du dich getraut hast!!Kannst stolz auf dich sein!:)

Ich kämpfe auch noch mit meinem inneren Schweinehund, ob ich heute eine Runde autofahren aoll, oder nicht..wie es mir heute geht, hast du ja schon gelesen...deshalb traue ich mich mal wieder nicht.

Ich habe auch diese Angst vor einem Hirnschlag-ganz schlimm ist das

Habe in einem anderen tread gelesen, dass du auch Zwangsgedanken hast?Machst du eigenltich auch eine Therapie?

22.01.2012 12:47 • #15


Hallo.
Ich kenne diese Symthome ebenfalls. Meist morgens hatte ich die ganz stark. Ich hab die Augen geöffnet und hatte das Gefühl, dass ich schwebe. Dann hab ich alles verschwommen und dunkel wahr genommen. Musste mich an allem fest halten und hab dann oft auch so gesehen wie wenn ein Dvd Film kaput wär. So verpixelt. Dann war alles dunkel. Oder was ich auch oft hatte war, das es mir vorher richtig gut ging und von jetzt auf gleich das Gefühl hatte in meinem Kopf sackt alles ab. Ich dachte immer ich kipp um. Ach die Angst hat soooo viele Symthome, dass ist wahnsinn. Und ich hatte es sogar oft so, dass ich nach einer Angst attake von mir aus total überdreht war. Mir Musik an machte und tanzte und lachte. Doch dann wieder total in mich zusammen viel. Als wenn die Angst sagen will. Sooo genug Spaß, weiter im Programm. Naja ich hoffe du bekommst es in den Griff. Bei mir wechseln sich die Symthome ab.

Mfg

22.01.2012 13:06 • #16


hi also ich hatte genau das gleiche in den herbstferien.das ging so ungefähr ne woche und dann war es weg.habe michfür einee woche zurückgezogen und nur gelesen,konnte nciht mal fernsehen.aber es ist vorbei gegangen und keine angst du bist nicht verrückt viele haben das mal.

liebe grüße

22.01.2012 17:25 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ich finde es sooo schrecklich. ich kann garnicht begreifen dass stress sooooo viele körperlichen symptome machen kann. unbegreiflich !!!

23.01.2012 21:24 • #18


Diese Derealisationsgeschichte gehört bei mir schon seit Beginn der Panikattacken zu meinem persönlichen "Standardrepertoire". Ich finde auch, dass es das Schlimmste von allem ist. Dieses Gefühl "nicht richtig da zu sein"...ist bei mir auch immer mit Sehstörungen gekoppelt und noch beiläufig der Angst, dass andere merken könnten, dass mit mir etwas nicht stimmt.
Angst vor Schizophrenie oder generell vorm "Überschnappen"...das kenn ich zur Genüge und trotzdem macht es mir immer wieder Angst.

Auch wenns eigentlich traurig ist...es ist so unschätzbar hier auch von anderen zu lesen, dass es ihnen so oder ähnlich geht. Das gibt mir ein bisschen "Normalität" zurück.

23.01.2012 21:52 • #19


mir tut es auch sehr gut zu lesen, dass es "NORMAL" ist bei panikattacken. und diese angst verrückz zu werden.... ! schrecklich.
im moment macht mir wieder was anderes angst. mein auge !! nachts wenn ich wach werde sehe ich auf dem einen auge dunkler als auf dem anderen. das macht mir sooo angst. nach ner zeit geht es wieder. das hab ich auch nicht immer. hatte das früher schonmal. und jetzt ist es wieder da. kennt das auch jemand ?

23.01.2012 22:31 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Reinhard Pichler