Pfeil rechts
5

Mimi1107
Hallo ihr lieben,

ich nehme nun schon ca. 1 Jahr Opipram 50 mg mittags und Abend 1 Tablette. In der Beschreibung steht ja ausdrücklich, man soll keinen Alk. trinken. Aber wie ist das mit essen?

Heute Abend bekommen wir Besuch und ich mache Blätterteig und Flammkuchen. Auf der Verpackung steht, dass Ethylalkohol enthalten ist. Ist das gefährlich? Kann ich trotzdem davon essen? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung und kann mir etwas die Angst nehmen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! ️

27.11.2022 16:37 • 27.11.2022 #1


7 Antworten ↓


Ricess
Der Alk. ist zu niedrig, da merkst du sicher nichts von...keine Sorge und schmecken lassen

27.11.2022 17:20 • x 1 #2


A


Opipram und Alk. im Essen

x 3


Mimi1107
Vielen lieben Dank für deine Antwort.

27.11.2022 17:22 • #3


Jupiter64
Zitat von Mimi1107:
Hallo ihr lieben, ich nehme nun schon ca. 1 Jahr Opipram 50 mg mittags und Abend 1 Tablette. In der Beschreibung steht ja ausdrücklich, man soll keinen Alk. trinken. Aber wie ist das mit essen? Heute Abend bekommen wir Besuch und ich mache Blätterteig und Flammkuchen. Auf der Verpackung steht, dass Ethylalkohol ...



Ach das ist nur ein Hauch..........

27.11.2022 17:25 • x 1 #4


Ricess
@Mimi1107 sehr gerne

27.11.2022 17:29 • #5


Coru
Ich nehme auch schon lange Opripamol und hatte noch nie Probleme mit Alk.. Beim Essen war das alles ok. Ich hab auch schon mal Pralinen mit Alk. gegessen. Ich hab auch schon mal ein B. getrunken. Bei geringen Mengen brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Guten Apettit .

27.11.2022 17:32 • x 1 #6


Mimi1107
@Coru ich danke dir vielmals! das beruhigt mich jetzt sehr.

27.11.2022 17:44 • x 1 #7


Schlaflose
Beim Erhitzen verdampft doch der Alk., es bleibt nur noch der Geschmack drin.

27.11.2022 18:13 • x 1 #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann