Pfeil rechts
12

kyra96
Ich brauche bitte mal Eure Hilfe.
Seit ca 10 Tagen bin ich etwas erkältet und werde es nicht los.
Heute morgen war ich dann beim Doc und der hat mich für heute umd morgen krank geschrieben. Ich fragte nach der Grippeimpfung und er meinte dass ich sie gleich bekomme bevor ich nächste Woche evtl einen bakteriellen Infekt habe weil dann wäre die Impfung nicht möglich.
Gesagt getan. Impfung drin.
Bisher hatte ich nie Probleme nach der Impfung.
Ca 4 Stunden nach der Impfung bekam ich starke Kopfschmerzen und wurde müde.
Trotz Tablette gingen und gehen die Schmerzen nicht weg.
10 Std nach der Impfung bekam ich Darmkrämpfe und Durchfall.
Der Blutdruck stieg auf 150 zu 100.
Kann das alles von der Impfung kommen?

07.10.2021 19:58 • 25.11.2021 #1


15 Antworten ↓


Angor
Nein, nicht alles, vieles macht die Angst und einiges sicher noch von der Erkältung.

Ich habe heute Morgen auch meine Grippeimpfung bekommen, habe Kopfweh, ich bin müde und ich friere.
Aber jetzt wo Du es sagst, ich hatte heute auch ein ziemliches Grummeln im Bauch, ich dachte, das käme vom Essen.

Das hatte ich letztes Jahr aber nicht, nur Kopfweh, Gliederschmerzen und Müdigkeit, ich bin gespannt, ob ich auch noch Gliederschmerzen wie letzes Mal kriege.

Nach 2 Tagen war der Spuk aber vorbei.

07.10.2021 20:04 • x 2 #2



Nebenwirkung Grippeimpfung Angst

x 3


kyra96
Mir ging es ja gut bis ich ins Bett ging und seit einer Stunde renne ich alle 10 Minuten zum Klo wg dem Durchfall.
Angst hatte ich bis dahin eigentlich nicht, erst als ich den Blutdruck gemessen habe.
Da kam die Angst dazu.
Die Medien sagten ja das der Impfstoff dieses Jahr stärker sein soll.
Aber das hatte ich wirklich noch nicht.
Das kann ja ne Nacht werden. Will doch einfach nur schlafen und vergessen aber ich muss ja ewig zum Klo.

07.10.2021 20:12 • #3


Angor
Ich hab mal gegoogelt, weil ich kann es Dir echt nicht sagen, aber tatsächlich kann Durchfall eine Nebenwirkung der Grippe sein, so wie ich gelesen habe, aber spätestens nach 2 Tagen sollen alle Symptome verschwunden sein.

Und mach Dir keinen Kopf wegen dem erhöhten Blutdruck, wahrscheinlich ist Dein Immunsystem jetzt grade fleißig beschäftigt, Antikörper gegen das Influenzavirus zu entwickeln. Und zu hoch ist dersicher nicht, die Angst ist sicher auch noch mit beteiligt, aber Dir passiert nichts.

Gute Besserung

07.10.2021 20:19 • x 2 #4


kyra96
Zitat von Angor:
Ich hab mal gegoogelt, weil ich kann es Dir echt nicht sagen, aber tatsächlich kann Durchfall eine Nebenwirkung der Grippe sein, so wie ich gelesen habe, aber spätestens nach 2 Tagen sollen alle Symptome verschwunden sein. Und mach Dir keinen Kopf wegen dem erhöhten Blutdruck, wahrscheinlich ist Dein Immunsystem ...

Danke für deine lieben Worte.
Bin jetzt etwas ruhiger. Googeln wollte ich selber nicht....versuche es mir Grad anzugewöhnen
Vlt liegt es daran dass ich etwas angeschlagen bin.
Wichtig ist dass der Stoff jetzt im Körper ist und ich zum Glück morgen ausschlafen kann.
Hoffe dass mein Körper sich gleich etwas beruhigt und ich schlafen kann.
Der Spuk wird ja wohl hoffentlich morgen früh vorbei sein.
Ich wünsche Dir auch alles Gute und dass es nicht schlimmer wird.

07.10.2021 20:33 • x 1 #5


Angor
Wie geht es Dir heute?

Ich bin immer noch furchtbar müde, habe Kopfweh, allerdings etwas weniger stark, und mir tun die Arme weh, als hätte ich die ganze Nacht Sandsäcke geschleppt.

Aber ich denke mal, dass morgen alles wieder gut sein wird, heut werd ich mich noch ein wenig schonen.

08.10.2021 07:14 • x 2 #6


kyra96
Zitat von Angor:
Wie geht es Dir heute? Ich bin immer noch furchtbar müde, habe Kopfweh, allerdings etwas weniger stark, und mir tun die Arme weh, als hätte ich die ganze Nacht Sandsäcke geschleppt. Aber ich denke mal, dass morgen alles wieder gut sein wird, heut werd ich mich noch ein wenig schonen.

Ich könnte dann doch dann irgendwann einschlafen und habe auch durch geschlafen.
Fühl mich immer noch gerädert und hab auch noch leichte Kopfschmerzen.
Och liege noch im Bett und kann mich nicht aufraffen. Möchte aber gern mal an die Luft.
So heftig hatte ich das noch nie.
Gute Besserung

08.10.2021 08:11 • #7


Angor
Zitat von kyra96:
Och liege noch im Bett und kann mich nicht aufraffen.

Ach, heut kannst Dich doch noch schonen, morgen ist bestimmt alles wieder gut, gute Besserung

08.10.2021 08:13 • #8


kyra96
Zitat von Angor:
Ach, heut kannst Dich doch noch schonen, morgen ist bestimmt alles wieder gut, gute Besserung

Wir haben heute bei uns Wochenmarkt und da würde ich sehrvherk hin. Ich kann da sonst nie hin weil ich arbeite. Wollte mir Blumen und Obst kaufen.
Danach geht's gleich wieder aufs Sofa

08.10.2021 08:17 • x 1 #9


Strickliesel
Also ich wurde gestern grippe geimpft, mit dem stärkeren impfstoff , weil ü 60.
War gestern ziemlich müde ,schlapp, leichte kopfschmerzen, leichte armschmerzen und zeitweise das gefühl in meinem körper wurde ein ofen angeschaltet und ich speie feuer
Heute alles wieder gut

08.10.2021 09:59 • #10


Strickliesel
Zitat von Angor:
Ach, heut kannst Dich doch noch schonen, morgen ist bestimmt alles wieder gut, gute Besserung

Das wünsche ich dir auch.

08.10.2021 10:00 • x 1 #11


klaus-willi
Bitte bitte nicht das auch noch.
Corona reicht mir völlig.
Hoffe das der Thread nicht auch ausartet.

08.10.2021 10:38 • x 1 #12


Knuffelchen
Hallo Ihr lieben,

Ich hab mir vor 2 Tagen zum ersten Mal eine Grippeschutzimpfung geben lassen.

Gleich bevor komische Diskussionen aufkommen: bin sehr für Impfungen und kämpfe auch grad im Corona-Thread um Aufklärung vor den vielen Falschinfos, usw,
Also, hier nicht falsch verstehen.

Dennoch, etwas macht mir grad Angst, weil es verstärkt seither auftritt.

Habe ein paar Stunden nach Impfung mit Vierfach-Grippeschutz Bauchgrummeln und Stiche im rechten Unterbauch bekommen.
Danach vier Mal auf Toilette, bis in die Nacht rein Stuhlgang, auch bissl weicher.

Die Nacht über dann heftige Bauchschmerzen.
Alles einseitig rechts.

Gestern war es besser, heute aber wieder sehr schlimm.
Stiche und Schmerzen Hüfthöhe bis Nabel, Rücken auch betroffen.
druckempfindlich, aber nicht an den typischen Blimddarm-Stellen (hoffe ich zumindest...)

Am Schlüsselbein ist ein Knubbel seit gestern Abend, wohl ein dicker Lymphknoten.
Wohl eine Impfreaktion, die auch schon mal auftreten kann.

Ich frag mich aber grad, ob mein Bauchweh und die Stiche auch daher rühren können?

Nur kurz: war erst im MRT und vielfach untersucht, weil ich Schmerzen im Bauch schon länger und immer wieder hab.
Wahrscheinlich Adenomyose und ne Zyste und Myom wurde auch festgestellt.

Aber der Schmerz jetzt ist bissl anders als sonst und wie gesagt, nicht immer so heftig.
Auch so oft Stuhlgang kenne ich nicht

Kann die Impfung das ausgelöst haben?
Ich lese ja von euch, dass ihr Probleme mit Durchfall hattet.
Waren es auch Schmerzen?

Wenn ja, hätte ich kein Problem, denn dann hat es ja eine Erklärung und geht bald weg.

Vielleicht geht es jemand hier ähnlich?

Ich hab Angst vor Krankheiten und grad mega Stress.....
Auch nicht förderlich, ich weiß....

Vor 41 Minuten • #13


-IchBins-
Hallo @Knuffelchen
Ich hatte gestern auch eine Grippeschutzimpfung auf Empfehlung meiner Lungenfachärztin. Aber ich habe bis heute gar keine Beschwerden. Gestern Abend hatte ich nur das Gefühl leichter Halsschmerzen und bisschen laufende Nase, was heute aber wieder verschwunden ist.

Deine Gedanken und die Angst können sicherlich die Beschwerden auslösen, dann hört man auch meist auf jedes Symptom, jede kleinste Veränderung. Ich kenn das alles nur zu gut. Manchmal verlagern sich auch die Beschwerden und alle Alarmglocken sind schon wieder an. Versuch dich irgendwie zu beruhigen, vielleicht eine Wärmflasche? Hilft Wärme oder eher Kälte? Versuche anzunehmen, was ist und atme einfach mal tief durch, versuch dich irgendwie abzulenken fürs Erste. Oft Stuhlgang hatte ich während meiner schlimmen Angstphase, das schlägt bei dem einen oder anderen noch zusätzlich auf den Magen/Darm.

Wird die Zyste und Myom entfernt werden? Was hat denn der Arzt dazu gesagt?

Vor 31 Minuten • x 1 #14


Knuffelchen
Ich wärme den Bauch und den Rücken seit vorgestern.
hilft kurzfristig bissi.

Auch das spricht doch gegen Blinddarmentzündung, oder?
Ja, hab Angst davor.....

Zyste und Myom werden nicht entfern, sollten auch diese Probleme nicht machen laut Frauenarzt.
Hab das vorhin in einem anderen Thread (wechseljahre) schon geschrieben.

Man steht da wie ein Depp, ich bild mir die Schmerzen nicht ein und alle sagen, davon und davon kommts nicht.

Schmerzen sind diesmal etwas anders als sonst, deshalb dacht eich ja, evtl. vom impfen und weil hier geschrieben wurde, dass es auch Durchfall gab.
Den hab ich nicht, aber halt die einseitigen Bauchschmerzen.
Bin rechts geimpft, aller Schmerz rechts

Vor 23 Minuten • #15


-IchBins-
Vielleicht kannst du mal den Arzt anrufen, der dich geimpft hat und ihm das schildern und fragen, ob es eine Nebenwirkung sein kann...
Ich weiß, ich habe damals auch einen Ärztemarathon hinter mir und immer war alles in Ordnung, auch meine Blutwerte waren immer ok. Heute weiß ich, dass es meine ständige Anspannung und die Ängste waren, die andauernd irgendwelche Symptome geschickt haben. Das kann auch umgekehrt passieren. Wenn man Symptome hat, die einem Angst bereiten und man sich dann auch noch hineinsteigert. Es ist ein Kreislauf, den man durchbrechen kann. Das bedarf viel Geduld, Arbeit und ist leider keine Lösung von heut auf morgen.
Ich habe zwar auch noch dauernd Schmerzen, aber sie sind weniger geworden und ich habe mich nun damit abgefunden, so ist es leichter zu ertragen.
Ich wünsche dir trotzdem weiterhin gute Besserung

Hab auch jetzt erst gesehen, dass das ein ganz anderer Thread ist, hab mich vertan, aber nun trotzdem geantwortet..

Vor 13 Minuten • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann