10

ihr lieben!

was haltet ihr vor den bevorstehenden grippeimpfungen?

es wird ja schon wieder darüber berichtet, daß es notwendig sei.
gerade für immungeschwächte menschen.

bin gespannt

rose

23.10.2008 10:46 • 04.01.2020 #1


39 Antworten ↓

huhu

ich lasse mich seit 3 jahren impfen und seitdem habe ich nichtma mehr ne erkältung gehabt und das obwohl ich sonst sehr ungesund lebe (wenig obst gemüse kein sport blöde schlafangewohnheiten etc)

Ich finde sie klasse und habe mich auch vor 3 wochen wieder impfen lassen.
nach dem pieks tut nur bisl der arm weh sonst war nix

24.10.2008 13:49 • #2



Grippeimpfung - ja oder nein?

x 3


Grüß Dich Rose,

also ich habe mit der Grippeimpfung nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bekomme allerdings die stärkere Version "Fluad" weil ich auf eine Lebertransplantation warte und aus diesem Grunde mein Immunsystem fast auf Null gefahren ist. Da wirkt die stärkere Impfung besser. Ich muß sowieso alle Impfungen durchmachen, sonst kann man garnicht transplantiert werden. Ich habe meine Diphterieimpfung auch gerade erst wiederholt bekommen. Also, keine Angst. Das Immunsystem wird durch die Impfung nur gestärkt.

26.10.2008 09:54 • #3


Hallo rose,

also für Risikopatienten mag das vielleicht in Ordnung und durchaus sinnvoll sein.

Ich selbst habe mich nie impfen lassen und das war o.k..
Ich achte eher auf eine ausgewogenen Ernährung, mache Sport und bin wetterunabhängig viel draußen.

Willst Du Dich impfen lassen, oder hast Du das schon mal machen lassen?

MissErfolg

26.10.2008 10:28 • #4


hallo, meine lieben!

danke für eure rückmeldungen.

ja, jeder handhabt es eben anders, weil es eben so sein muß.

ich bin eigentlich dagegen, habe schon vieles negative gelesen.

aber dennoch, es muß jeder für sich entscheiden, ist völlig klar.

vielen dank nochmal
liebe grüsse
rose

26.10.2008 12:32 • #5


Lillibeth

18.09.2019 19:36 • #6


Seelenbrand
Ich lasse mich natürlich nicht impfen.

18.09.2019 19:39 • #7


christian17
Ich lasse mich auch nicht impfen.

18.09.2019 19:47 • #8


Icefalki

18.09.2019 19:58 • x 1 #9


kritisches_Auge
Ich lasse mich schon seit Ewigkeiten impfen und selbstverständlich auch dieses Jahr.
Jeder ist für sich selber verantwortlich, aber ich möchte diese Grippe nicht bekommen, womöglich sechs Wochen im Bett liegen wenn nicht noch Schlimmeres passiert.

Nebenwirkungen hatte ich kaum, vielleicht war ich einen Tag etwas müde.

18.09.2019 20:04 • x 1 #10


la2la2
Zitat von Lillibeth:
eigentlich wäre eine Grippeimpfe angezeigt für mich

Weil der Arzt sie dir andrehen will oder gibts "echte" Gründe für ne Impfung?

Ich habe mich entschieden, mich allgemein NICHT mehr impfen zu lassen. Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.
Und bei häufigen Erkältungen macht es viel mehr Sinn das Immunsystem zu stärken, als ne Spritze gegen einen Bruchteil der möglichen Krankheitserreger zu bekommen......

18.09.2019 20:05 • x 2 #11


Gleichklang
Noch nie gegen Grippe impfen lassen. Mach mir darum überhaupt keine Gedanken!

18.09.2019 20:06 • x 1 #12


Ich lasse das auch nicht machen obwohl ich im Medizinischen Bereich arbeite. Hatte auch noch nie die Grippe. Nur Erkältung.

18.09.2019 20:08 • x 1 #13


Lillibeth
Zitat von la2la2:
Weil der Arzt sie dir andrehen will oder gibts "echte" Gründe für ne Impfung?Ich habe mich entschieden, mich allgemein NICHT mehr impfen zu lassen. Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.Und bei häufigen Erkältungen macht es viel mehr Sinn das Immunsystem zu stärken, als ne Spritze gegen einen Bruchteil der möglichen Krankheitserreger zu bekommen......

Ich arbeite in einer Physiotherapiepraxis. Die Patienten kommen zwar auch nicht wenn sie schon krank sind aber sind ja auch vorher schon ansteckend. Vor zwei Jahren hatte es mich derbe erwischt. Da war ich 4 Wochen krank. Das war schon übel

18.09.2019 20:42 • #14


kirasa
Ich lasse mich auch nicht impfen...
Hab seit Jahren keine Grippe gehabt, nur Erkältungen mal zwischendurch...
Ob wohl die reichen auch.

18.09.2019 20:56 • x 2 #15


kritisches_Auge
Ich bin ja nun ein ausgesprochener Hypochonder und möchte die echte Grippe nicht haben und bei jeder Müdigkeit oder bei jedem Unwohlsein mich fragen zu müssen ob es mich erwischt hat, wäre für mich die Hölle.

Da ich die Impfung immer gut vertrug, sehe ich auch keinen Grund mich nicht impfen zu lassen, meine Abwehrkräfte wurden auch nicht durch die Impfung geschwächt, ich bekam keine Erkältung.

18.09.2019 21:04 • x 1 #16


Acipulbiber
Zitat von Schmetterling23:
Noch nie gegen Grippe impfen lassen. Mach mir darum überhaupt keine Gedanken!

Genau so sehe ich das auch

18.09.2019 21:08 • x 1 #17


Veritas
Ne. Nur Tetanus, das war's. Ich mache mir darum keinen Kopf und traue der Industrie eh nicht.

Oh, alte Schule: reizmagen-reizdarm-f2/grippeimpfung-t6158.html

18.09.2019 21:10 • #18


Uropanoel
Zitat von Lillibeth:
Hallo Ihr, eigentlich wäre eine Grippeimpfe angezeigt für mich , aber ich habe natürlich Angst vor dem Impfstoff. Lasst Ihr Euch impfen ?


Ich habe mich 20 Jahre Impfen lassen und Lebe immer noch. Muss jeder für sich selbst entscheiden.
Man kann immer eine Grippe bekommen und da ist so ein Impfung schon nicht schlecht.
Schaden tut sie nicht.

18.09.2019 21:16 • #19


christian17
Ich hab mich noch nie gegen Grippe impfen lassen. Mache mir da auch keine Gedanken drum.
Die Grippe kann man trotzdem kriegen. Die Impfung hilft nicht gegen alle Erreger.

18.09.2019 21:16 • #20



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer