Pfeil rechts

hallo zusammen , bin neu hier und durch zufall auf dieses forum gestoßen.mich plagen seid achtundzwanzig jahren schwere panikattacken, konnte ein jahr das haus gar nicht verlassen.dannhab ich dank einer therapie mein leben so einigermaßen wieder in den griff bekommen.Vor einem jahr hab ich dann einen schwere rückfall bekommen, jetzt geht gar nichts mehr, ich trauee mich nicht mehr alleine aus dem haus geschweige denn zum einkaufen.Das schlimmste ist das nächtliche herzrasen, jede nacht springe ich aus dem bett , weil ich kaum atmen kann mein herz schlägt so schnell das ich angst habe tot umzufallen,.Wer kennt das noch und kann mir helfen , bin für jeden tip dankbar

20.03.2008 20:07 • 22.03.2008 #1


3 Antworten ↓


hey...grüsse dich mal ganz lieb...
Bin auch grad neu hier...
Ich leide jetzt auch schon seit 2 jahren an Panikattacken...letztes jahr ging es mir richtig wieder gut...und genau wo es mir so gut ging...kriegte ich auch wieder einen Rückfall....seit da geht es bei mir auch kaum was...hab in letzter zeit auch immer Herzrasen...und das gefühl zu ersticken...die ganze zeit auch nervös...irgendwie bleib ich wie stecken jetzt...was mir hilft ist...Beten und die Beine in die luft zu halten...und ich denke mir dabei...es ist alles ok... es ist einfach nur die nervosität...obwohl es manchmal kaum auszuhalten ist...wie ich es hasse...!!
gehst du denn gar nie raus? bei mir ist es so...ich weiss nicht ob das normal ist...wenn ich rausgehe...z.b. einkaufen...dann krieg ich auch panik und werde nervös...und wenn ich zu hause bin...bin ich dann zuerst voll happy...und dann krieg ich auch zu hause wieder panik und komische gefühle...und nicht richtig hier zu sein...
Ich dachte immer...ich sei die einzige
Würde mich freuen wenn du zurück schreiben würdest...und ich schicke dir mal viel Mut mal ein bisschen raus zugehen...

Liebe grüsse
Deliciae Meae

20.03.2008 20:58 • #2



Nachts rast mein Herz - unerträgliche Panikattacken

x 3


Hhallo delicia meae. Vielen dank für deine lieben Worte.ich weiss einfach nicht mehr was ich noch machen soll, nach so vielen Jahren, hab ich einfach nicht mehr die kraft zu kämpfen, fühle mich total am ende.Diese blöde Angst hat mich wieder voll im griff, und das ärgert mich.Ich möchte so gerne einiges unternehmen, aber ich bin gefangen in meinen vier wänden.Habe meinen mann furchtbar entäuscht , weil ich genau wie im letzten Jahr wieder den Urlaub abgesagt habe , ich kann mich einfach nicht soweit von zuhause entfernen.......................Ich finde das toll, das du alleine zum einkaufen gehst, auch wenn es dir mal nicht so gut geht.Hhast du denn unterstützung zu hause?.Machst du eine Therapie, oder nimmst du irgendwelche medikamente ? ich wünsche dir das du die angst so schnell wie möglich in den griff bekommst Liebe Grüße Amy

22.03.2008 17:08 • #3


Hey Amy....

Ja ich habe unterstützung von zu hause..von meinem lieben freund...und meiner Mutter...meine Mutter hatte das auch 10 jahre lang...und lebt heute komplett angstfrei...
Wie alt bist du denn? und wie lange hast du es schon?...wie fing es bei dir an?
sorry die vielen Fragen...nimmt mich wunder
Ich nehme keine medis...habe auch angst vor denen....
Heute ging ich auch einkaufen mit meiner Mam...ich war so nervös...
ich hielt es durch...und lies das herz einfach schlagen...
Zuerst war es krass...aber mit der zeit sinkte mein herzklopfen und ich fühlte mich wohl...
gehst du gar nie raus?
Momentan mache ich keine therapie...probiere das aus was ich gelesen habe...
Letztes jahr ging es mir sehr schlecht...und habe es damals auch nur so geschafft...das ich wirklich was unternahm...
probier das was für dich geht...steh einfach mal vor die tür...
versuch dich langsam daran zu tasten...glaube mir...es wird dir nichts passieren
ich kenne das gefühl auch...andere zu entäuschen...kann auch nicht weit weg...
fühl dich mal umarmt...

Liebliche grüsse und noch schöne Ostern

22.03.2008 22:07 • #4




Dr. Hans Morschitzky