Pfeil rechts
11

Hallo!, Ich versuche mich in diesem Post kurz zu halten.

Ich bin 18 Jahre alt und habe seit einem Jahr die Pille Maxim zu mir genommen. Es kam öfters dazu dass ich sie unregelmäßig nahm und einen Monat habe ich dann auch eine andere Pille versucht bin jedoch wieder zu der Maxim zurück gekehrt, da ich wieder Pickel bekam. (Bekam die Pille für die Haut) Seit ungefähr fast 3 Wochen habe ich die Pille abgesetzt, da ich nach der Einahme aus heiterem Himmel auftretende Angstzustände bekam. Mir kam auf einmal alles fremd vor. Habe die Pille dann sofort abgesetzt und habe das Päckchen nicht zu Ende genommen, was man ja eigentlich tun soll beim Absetzen einer Pille. Seit dem habe ich krasse Angstzustände, Panikattacken und Heulkrämpfe. Anfangs konnte ich nichtmal in Ruhe schlafen, habe Herzrasen und Zitterzustände bekommen und auch Heulkrämpfe. Bin mitten in der Nacht oft aufgestanden und fing einfach an zu weinen. Außerdem bekam ich Gedanken wie : Liebe ich meinen Freund überhaupt noch?. Obwohl alles gut war ich hatte solche Gedanken noch nie weshalb ich starke Angst bekam dass ich vielleicht wirklich für meinen Freund die Gefühle verloren habe. Ab und Zu fühle ich gar nicht nichtmal Liebe gegenüber meinen Eltern. Ich war immer sehr emotionsvoll, bei Gedanken wie den Tod meiner Eltern fing ich sofort an zu weinen und war Todes Traurig genauso wenn ich darüber nachgedacht habe das ich und mein Freund uns trennen, fühlte ich sofortige Trauer. Jedoch fühle ich seit 3 Wochen kaum was und auch wenn ich jetzt so darüber nachdenke wie den Tod meine Eltern oder die Trennung meines Freundes bin ich total still gestellt, nichts rührt sich in mir. Ich habe deshalb so starke Angst und bekomme oft deshalb Heilkrämpfe und Panikattacke. Ich weiss nicht was los ist, weshalb ich mich an euch wende. Vielleicht hat jemand genau das selbe durchgemacht. Ich würde mich über sofortige Antworten sehr sehr freuen. Was vielleicht auch erwähnenwert wäre ist, das ich bereits beim Hausarzt war der hat mir mein Blut abgenommen, die Werte waren gut genauso wie der Frauenarzt dieser hat mir mein Blut abgenommen um nach den Hormonen zu schauen, diese Werte waren auch gut, was ich eigentlich nicht glauben kann, da ich gehört habe wenn der Hormonhaushalt durcheinander ist das man Nebenwirkungen wie beispielsweise Heißhungerattacken, unreine Haut, Verdauungsprobleme wie Blähungen bekommen kann. Vieles tritt auf mich zu. Und beim Psychologin war ich bereits die hat mir nur Antidepressive verschrieben, die ich jedoch nicht nehmen werde, da ich weiss das ich keine Depressionen habe und ich noch nie mit sowas zu kämpfen habe. Ich habe noch bisschen Freude in mir ab und zu habe ich Momente wo ich die Liebe gegenüber meinen Freund und meiner Familie spüre, das sind die Hochmomente, wo ich überglücklich bin und dann kommt es wieder zu diesen Gedanken. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist ich würde mich wirklich über eine schnelle Antwort freuen. Ich hoffe einfach das ich nicht alleine mit den Problemen bin, denn ich habe sehr Angst und hoffe das geht wieder vorbei

01.03.2020 19:02 • 20.03.2020 #1


15 Antworten ↓


heartstowolves
Zitat von elena112:
Pille Maxim

Absolutes Teufelszeug! Ich hab genau die selbe Pille genommen und mit jedem Jahr, die ich die genommen hab, kamen immer mehr Nebenwirkungen. Hab immer kurz bevor der Blister für den jeweiligen Monat zu Ende war totale Tiefs gehabt, innere Unruhe und zum Schluss dann Panikattacken.
Du bist nicht alleine damit. Dein Körper wird eine Weile brauchen, bis die künstlichen Hormone draußen sind und sich alles wieder umstellt.

01.03.2020 20:10 • x 2 #2



Nach Absetzen der Pille Panikattacken

x 3


Lottaluft
Hej
Ich habe davon leider schon von vielen Frauen gehört das es ihnen unter der Pille so schlecht Geht
agoraphobie-panikattacken-f4/absetzen-der-pille-t20420.html
Ich hoffe der Beitrag hier im Forum hilft dir etwas weiter

01.03.2020 20:11 • x 1 #3


Kenn ich, kenn ich.
Hab jahrelang den Nuvaring genommen, kam damit mehr oder weniger klar. Der Frauenarzt meinte dann irgendwann die Pille Belara wäre besser für mich. Also hab ichs probiert. Von einen auf den anderen Tag hatte ich das Gefühl meinen Freund nicht mehr zu lieben, er durfte mich gar nicht mehr anfassen. Ich war am Boden zerstört, war so verzweifelt, dass ich notfallmäßig zum Psychiater bin, der meinte ich soll die Pille direkt absetzen. Ach und nicht zu vergessen hab durch die Pille auch noch ne Darmentzündung bekommen, dank der ich ne schreckliche Darmspiegelung über mich ergehen lassen musste. Hab daraufhin wieder zurück zum Nuvaring gewechselt, pendelte sich danach wieder ein. Paar Jahre vorher hab ich mal ne andere Pille genommen (erinnere mich nicht mehr welche) bekam totale Selbstmordgedanken. Sowas kannte ich vorher gar nicht, hatte ich vorher noch nie gehabt. Verschwanden sofort nach Absetzen wieder.
Hab nun vor einem halben Jahr auch den Nuvaring abgesetzt und seitdem auch verstärkte Ängste und Depressionen.

Die Pille wegen der Haut zu verschreiben ist ein absolutes Unding.
Ich würde im Leben nie wieder die Pille nehmen. Der Nuvaring hat mir nicht so geschadet, dieser gibt auch kontrollierter und weniger Hormone ab.
Aber insgesamt würde ich sagen - wenn es nicht unbedingt nötig ist, würde ich niemals anfangen Hormone zu nehmen.

Dein Hormonhaushalt wird sich wieder einpendeln - ist nur eine Frage der Zeit!

01.03.2020 20:33 • x 1 #4


Kaufe dir hochwertiges Magnesium, Vitamin b Komplex, zink und Seelen. Das sind die Hormone. Dazu baue dein Darm auf und achte auf gesunde Ernährung. Lass den Zucker weg. Am Abend kein Salat. Verzichte auf Weißmehl.
Ich habe das auch alles durch gemacht.
Halte durch!

01.03.2020 21:05 • x 1 #5


Zitat von Lara1204:
Kaufe dir hochwertiges Magnesium, Vitamin b Komplex, zink und Seelen. Das sind die Hormone. Dazu baue dein Darm auf und achte auf gesunde Ernährung. Lass den Zucker weg. Am Abend kein Salat. Verzichte auf Weißmehl.Ich habe das auch alles durch gemacht. Halte durch!


Wieso genau die Vitamine? Also frage das jetzt aus Interesse, weil ich auch betroffen bin. Zink nehme ich sowieso immer, die anderen bisher nicht.

01.03.2020 21:36 • #6


Zitat von Vivix:
Wieso genau die Vitamine? Also frage das jetzt aus Interesse, weil ich auch betroffen bin. Zink nehme ich sowieso immer, die anderen bisher nicht.

Die Pille ist ein Vitamin Räuber. Und die Leber muss unterstützt werden.
Die Pille wird durch die Leber Verstoffwechselt.
Wenn der Körper nach absetzen so extrem reagiert, braucht er dringend Hilfe.
Ich weiß das aber alles auch erst seid fast 2 Jahren. Da mir Ärzte überhaupt nicht geholfen hatten. Sie sagten Psyche und schön tag noch.
Und der Darm ist sehr wichtig.

01.03.2020 21:45 • x 2 #7


Zitat von Vivix:
Kenn ich, kenn ich. Hab jahrelang den Nuvaring genommen, kam damit mehr oder weniger klar. Der Frauenarzt meinte dann irgendwann die Pille Belara wäre besser für mich. Also hab ichs probiert. Von einen auf den anderen Tag hatte ich das Gefühl meinen Freund nicht mehr zu lieben, er durfte mich gar nicht mehr anfassen. Ich war am Boden zerstört, war so verzweifelt, dass ich notfallmäßig zum Psychiater bin, der meinte ich soll die Pille direkt absetzen. Ach und nicht zu vergessen hab durch die Pille auch noch ne Darmentzündung bekommen, dank der ich ...


Wurde das mit dem Gefühlschaos gegenüber dem Partner besser ? Weil das macht so am meisten Angst, ich weiss ich liebe meinen Freund aber diese doofen Gedanken und auch dieser Gefühlschaos macht es mir so schwer

01.03.2020 23:15 • #8


Zitat von Lara1204:
Kaufe dir hochwertiges Magnesium, Vitamin b Komplex, zink und Seelen. Das sind die Hormone. Dazu baue dein Darm auf und achte auf gesunde Ernährung. Lass den Zucker weg. Am Abend kein Salat. Verzichte auf Weißmehl.Ich habe das auch alles durch gemacht. Halte durch!


Vielen Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde mir morgen auf jeden Fall die ganzen Sachen besorgen. Dankeschön Du meintest ja du hättest es auch alles durchgemacht, auch diese doofen Gedanken gegenüber dem Freund und der Familie? Und dieser ganzer Gefühlschaos.

01.03.2020 23:16 • x 1 #9


Zitat von elena112:
Wurde das mit dem Gefühlschaos gegenüber dem Partner besser ? Weil das macht so am meisten Angst, ich weiss ich liebe meinen Freund aber diese doofen Gedanken und auch dieser Gefühlschaos macht es mir so schwer


Ja das wurde bei mir wieder besser mit den Gedanken bezüglich meines Freundes (mittlerweile allerdings erfreuend, ist Jahre her)

02.03.2020 07:33 • x 2 #10


Zitat von elena112:
Vielen Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde mir morgen auf jeden Fall die ganzen Sachen besorgen. Dankeschön Du meintest ja du hättest es auch alles durchgemacht, auch diese doofen Gedanken gegenüber dem Freund und der Familie? Und dieser ganzer Gefühlschaos.

Ja komplett alles. Es war schlimm.

02.03.2020 08:04 • #11


Okay vielen vielen Dank für die schnellen Antworten

02.03.2020 08:34 • x 1 #12


Exfreund* meinte ich

02.03.2020 08:45 • #13


20.03.2020 21:00 • #14


Lottaluft
Du hast doch schon einen Beitrag in dem es um deine Panik und die Pille geht

20.03.2020 23:34 • x 1 #15


Zitat von Lottaluft:
Du hast doch schon einen Beitrag in dem es um deine Panik und die Pille geht



Ja ich weiss aber es wird garnicht besser und deshalb habe ich ein neuen Titel genommen damit andere Frauen vielleicht antworten, die das auch durchgemacht haben wegen der Pille...

20.03.2020 23:39 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann