Pfeil rechts

callisto
Hallo liebe Mitleidenden. )
Ich war heute wegen meines Herzstolperns beim Orthopäden. Der hat mir ganze drei Wirbelblockaden gelöst, von denen ich keine Ahnung hatte und hat mir eine Überweisung für ein MRT der Brustwirbelsäule mitgegeben. Da hier sicher einige sowas schon hinter sich haben, wäre ich euch total dankbar wenn ihr mir sagen könnt was mich dort erwartet. Ich bin echt froh dass ich wieder Hoffnung habe das blöde Stolpern wenigstens teilweise los zu werden. )

01.07.2011 16:57 • 02.07.2011 #1


8 Antworten ↓


Ich höre immer was von Wirbelblockaden. Wie merkt man denn sowas (im Normalfall)?

Ich hatte heute seit langem auch mal wieder Herzstolpern. Da mein Psychodoc meint das kommt vom Kortisol im Blut, also Stresshormone und ich solle schön Sport machen, werde ich das jetzt tun

01.07.2011 18:18 • #2



Muss zum MRT

x 3


Schattenbinder
@ callisto: Keine Sorge, MRT ist nicht schlimm. Du wirst auf eine Liege gelegt, die automatisch in die Röhre fährt. Die Körperteile, die gescannt werden sollen, werden fixiert - aber du wirst nicht festgeschnallt oder so was. Außerdem bekommst du einen Notfallknopf mit, auf den du drücken kannst, falls du in Panik gerätst. Es ist ziemlich laut in der Röhre, was mich damals gut von Gedanken abgelenkt hat, die ich mir hätte machen können, weil ich die ganze Zeit nur dachte: "Das neeeervt!" Es kann sein, dass man dir ein Kontrastmittel spritzen wird bzw. will. Du kannst aber selber entscheiden, ob du das haben möchtest oder nicht. Ich habe es damals abgelehnt.
Wie gesagt, es ist nicht so wild, die Enge ist gewöhnungsbedürftig, aber durchaus auszuhalten.

@ user0815:
So was merkst du im Normalfall daran, dass du Bewegungsprobleme bekommst, Schmerzen im Brust- und/oder Rückenbereich, generell Schmerzen im Rücken durch verspannte Muskeln.

01.07.2011 19:27 • #3


Na ja..., man hat nicht immer Beschwerden bei Wirbelblockaden. Im Prinzip sind die auch harmlos.

01.07.2011 19:42 • #4


callisto
Also ich habe ein übelstes Knacken im Rücken wenn ich die Schultern nach hinten biege und bin auch allgemein sehr verspannt im Rücken- und Nackenbereich. Aber ob davon auch was durch die Wirbelblockaden ausgelöst wurde weiß ich nicht. Der Arzt meinte dass es durchaus sein kann, dass Herzstolpern durch Rückenbeschwerden zwar nicht ausgelöst aber verstärkt werden.
@Schattenbinder Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Kannst du mir auch sagen wie lange man da in der Röhre liegen muss?

01.07.2011 20:20 • #5


Hi Callisto,

die Dauer hängt auch davon ab, welcher Koerperteil untersucht werden soll.
In der Regel würde ich so mit 20-30 Minuten rechnen.

Schönen Abend noch

01.07.2011 21:51 • #6


Also ich war schon zum MRT Kopf, HWS und LWS. Es waren immer ca. 20 Minuten.

01.07.2011 21:56 • #7


Schattenbinder
Ja, bei mir auch so um die 20 Minuten.

02.07.2011 10:22 • #8


callisto
Ich danke euch sehr für eure Antworten. Jetzt kann ich wenigstens etwas drauf einstellen. Werde dann am Montag mal einen Termin machen...

02.07.2011 19:07 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky