Pfeil rechts

Hi,
ja so ist es habe eine lange Geschichte erst Minderwertigkeitsprobleme, Familienpr.... Krankheit, irgendwann macht der Körper nicht mehr mit, Nervenzusammenbruch, Panickattacken , Schweissausbrüche, Zittern, schwindelgefühl konnte nicht mehr die Treppe hoch nicht mehr aus dem Haus.

Mir geht es besser, aber jetzt Magenschmerzen, Säurehemmer und manchmal Todunglücklich suche die Einsamkeit,brauche ich auch die Stille sonnst tick ich durch. Ich habe oft den Drang ins Extreme zu gehen aber die Vernunft siegt bis jetzt sich einfach fallen zu lassen wäre mal schön alles lachen usw. versteht mich jemand?

Ich bin seit 15 Jahren in Behandlung auch x Medikamente was die meisten Normalos nicht verstehen bin durchaus auch ein normalo nur mit Problemen, ich hab nie geschrien hier bin ich macht mich fertig es ist gekommen wie es gekommen ist.
Bis dann, wer immer auch

08.04.2008 20:09 • 11.04.2008 #1


2 Antworten ↓


hallo christin
ich weis wie es dir geht mir geht es ähnlich gerade eben eigentlich seit stunden geht es mir mies hab angst panische angst
es ist schwer ich lenke mich durch das schreiben ab es hilft mir ein wenig ich bin seit 5 jahren krank es hat mir auch nichts geholfen
du darfst nicht aufgeben denk nicht so negativ es giebt auch bessere tage
ich weis manchmal selbst nicht wie es weiter gehen soll aber aufgeben kommt nicht in frage ich lass mich doch von sowas nicht unter kriegen und das solltest du auch nicht.
ich wünsch dir alles glück er welt
susu

08.04.2008 21:22 • #2


Hi Christin,

wollte Dich auch auf diesem Wege nochmals hier begrüßen.

Liebe Grüße
Chris

11.04.2008 07:10 • #3




Dr. Hans Morschitzky