Pfeil rechts

Hey,

Ich hab derzeit nen paar probleme und hoffe das jemand das schon mal hatte und mir vielleicht Tips geben kann.
Zu meiner Geschichte ich hatte etwa vor 2-3 Wochen Sonntags urplötzlich eine Panikattacke, extremster Puls und Blutdruck sofort ins Krankenhaus notaufnahme.
Dort wurde nichts festgestellt, seit dem hab ich ständige Magen probleme.
Werd teilweise total nervös und unrhuig, war jetzt schon mehrmals beim Arzt soll jetzt demnächst ne Magenspieglung bekommen.

Ich hab teilweise phasen in denen ich mich extrem unwohl fühle teilweise so ne Art Angst, mir kommts dann auch teilweise so vor als wär alles unwirklich.
Vor der Panikattacke hatte ich eigentlich nicht wirklich ihrgendwelche Probleme, klar haben mich ein paar dinge belastet aber das haben wir ja alle.
Wurde z.b paar mal von meiner Freundinn betrogen, hab oft das Gefühl das Menschen mich nicht leiden können und gibt auch nen paar dinge die mich an mir selber stören.

Rede halt aber nicht viel darüber nach aussen bin ich eigentlich immer der Lustige Typ, bin manchmal zwar recht launisch aber das hält sich alles im rahmen.

Trau mich derzeit kaum was zu Essen bekomm teilweise kurz nach dem Essen extreme Magenprobleme (Blähbauch) äussert sich dann in Aufstoßen.
Hab dann Kurzartmigkeit, Gefühlt Herzprobleme und ein Art Stechen drücken in der Brust auf der Rechtenseite.

Hatte früher mal Schlafprobleme bin nächst aufgewacht und hab keine Luft mehr bekommen die Probleme hab ich glücklicherweise nicht mehr dafür hab ich halt jetzt die oben genannten probleme.
Hatte ne Zeit da gings mir richtig gut hab in nem Fitness Studio Traniert hatte mich mehr oder minder von meiner Freundinn getrennt die mir mehrmals Fremdgegangen ist.
Und hatte mich dann viel mit Kollegen und Freunden rumgetriebem, naja bin dann aber wieder zurück zu meiner Freundinn läuft aber eigentlich ganz gut denke nicht das es daher kommt.

Noch dazu hab ich vor kurzen den Arbeitgeber gewechselt wurde abgeworben von einem anderen Unternehmen hatte mich mit der entscheidung zu wechseln echt Schwer getan und mehrere Monate überlegt da ich mit eigentlich bei meinem vorherigen Arbeiotgeber recht wohl gefühlt hab.
Mir wurde halt ein besseres Gehalt beim neuen Arbeitgeber geboten und mit dem alten Arbeitgeber komm weiterhin super klar ist nen kleines Unternehmen und wir gehen auch zusammen am Wochenende Feier etc.

Beim neuen Arbeitgeber komm es mir zumindestens teilweise so vor als wenn einige Leute mich dort überhaupt nicht leiden können.
So wurden z.b schon von 2 Leuten fiese gerüchte über mich in die Welt gesetzt (lästerei) weil ich mit mit einem Mädchen dort recht gut verstanden hab und wir uns auch Privat treffen wollten.
Der gute Kontakt ging dann zu bruch als die lästereien losgingen, was ich echt schade fand.

Denkt ihr das meine Symphtome durch meine Psyche bedingt sind oder könne Magen probleme solche Symphtome auslösen?
Eigentlich hatte ich nie das Gefühl Psychische probleme zu haben hab auch vor 3 Wochen den Arzt für blöd erklärt als er meinte das alles sei Psychisch.
Bin dann zu nem anderen Arzt gegangen der jetzt meine Magen und Darm genau unter die Lupe nehmen will.

Gruß und ich danke euch schonmal

10.04.2014 00:57 • 10.04.2014 #1


3 Antworten ↓


Hallo Mikey,

erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum.

Zu deiner Geschichte:
Da du ja schreibst, dass du vorher eigentlich keine wirklich auffälligen Probleme hattest, finde ich es in jedem Fall nicht verkehrt, dass du Magen/Darm mal durchchecken lassen möchtest. Wenn dann nichts bei raus kommt, weißt du, dass es nichts körperliches ist.

Ansonsten finde ich schon, dass deinem Text irgendwie eine gewisse Traurigkeit anhaftet. Korrigier mich wenn ich da falsch liege, aber glücklich klingt das alles nicht.

Insbesondere diese Stelle ist mir auf gefallen:

Zitat:
Wurde z.b paar mal von meiner Freundinn betrogen, hab oft das Gefühl das Menschen mich nicht leiden können und gibt auch nen paar dinge die mich an mir selber stören.

Rede halt aber nicht viel darüber nach aussen bin ich eigentlich immer der Lustige Typ, bin manchmal zwar recht launisch aber das hält sich alles im rahmen.


Gerade wenn man dazu neigt, nach außen hin sich immer als unbeschwert zu geben, kann es durchaus mal passieren, dass man plötzlich in einer Ruhephase von seinem Körper überrumpelt wird. Alles was sich da so in den letzte Wochen/Monaten angesammelt hat, macht sich dann bemerkbar auch wenn man es selbst vielleicht gar nicht als so schlimm empfunden hat.

Auch diese Sache mit dem Arbeitgeberwechsel klingt für mich danach, als ob du damit dann nicht so ganz zufrieden und glücklich bist. Bereust du das unterbewusst vielleicht sogar?
Und hast die Sache mit deiner Freunding wirklich gut überwunden oder schleicht sich das immer wieder in deine Gedanken?

Liebe Grüße
Morticia

10.04.2014 10:06 • #2



Magenprobleme (Blähbauch) und Nervösität

x 3


Ich hab die Ärzte auch nicht ernst genommen...
Über Spiele auch immer Sachen und mache einen auf lustig in der Öffentlichkeit..
Das ist aber ne Abwärtsspirale...besser wird das von alleine nicht.
Man merkt ja selbst oft auch gar nicht auf was man dazu steuert...und plötzlich sitzt man beim Psychater und muss ne Therapie machen und bunte Pillen schlucken.
Wenn ich jetzt so drüber nachdenke...Ich hätte schon viel früher hingehen sollen.

10.04.2014 11:44 • #3


Hey,

Danke für eure Antworten.
Wegen meiner Freundinn bin ja wieder mit ihr zusammen ab und an denk ich nochmal an das Fremdgehen.
Aber wenn ich schluss mach würde Sie mir fehlen bin nicht gerne alleine.

Mit dem Arbeitgeber wechsel bin ich jetzt nicht unbedingt unzufrieden da sich für mich eigentlich nichts verändert hat.
Ich komm mit meinem alten Arbeitgeber super aus und auch der neue ist echt top.
Wurde heute z.b direkt vom Chef und vom Personalbetreuer gefragt ob bei mir alles Ok ist und das wenn die mir helfen können sofort da sind und ich nur was sagen soll.

Ich warte jetzt aufjedenfall mal die Spieglung ab.

10.04.2014 13:35 • #4




Dr. Reinhard Pichler