Pfeil rechts
1

Schisserle
Gestern war ich beim Orthopäden da ich mit meiner linken Körperhälfte Probleme habe. Nachts schläft sie mir ein, auch das Gesicht. War auch schon vor zwei Wochen in der Notaufnahme deswegen da ich Angst hatte einen Schlaganfall zu haben.War zum Glück nicht der Fall. Auf jeden Fall sah der Orthopäde mich an und sagte ich habe Hornung ich bekam richtig Angst. Er machte ein paar Testst und sagte dann es wäre doch nicht der Fall sondern das ich wie jeder Mensch auch ein asymmetrischen Gesicht habe.es sah auf den ersten Blick nur so aus.Also machte er weiter und stellte fest das ich das Nacken Schulter Syndrom habe das auch aufs Gesicht ziehen kann. Hat mir Ibu 600 gegeben die ich drei Tage nehmen soll dann müsste es weg sein. So gestern Abend habe ich gegoogelt (so eine kacke) und stieß dann wieder auf das Hornung, habe alles durch gelesen und jetz hab ich Angst das ich es doch habe. Habt ihr auch sowas schon erlebt und wie seid ihr damit umgegangen. Lg Schisserle

24.05.2017 13:56 • 25.05.2017 #1


7 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Schisserle:
So gestern Abend habe ich gegoogelt (so eine kacke) und stieß dann wieder auf das Hornung, habe alles durch gelesen


Was soll denn das sein? Ich habe nichts unter diesem Begriff gefunden, was eine Krankheit ist.

24.05.2017 14:32 • #2



Linke Körperhälfte schläft Nachts ein - Schlaganfall

x 3


Schisserle
Entschuldige bitte Horner -Syndrom heißt es.

24.05.2017 14:57 • #3


killahtomata
Hallo schisserle!

wenn ich das lese, kann ich mich gut hineinversetzen.. ich war auch schon wegen meiner beschwerden bei so vielen ärzten... und jeder hat mich nur nach meinen symptomen behandelt und nie die ursache erkannt... hatte immer unauffällige befunde, fühlte mich aber immer als hätte ich eine ernsthafte erkrankung. ich weiß, dass ich eine angstpatientin bin, dass mein koerper wirklich viele symptome vorspielt.. ABER: ich wusste, dass trotzdem irgndwas nicht stimmte.. konnte schon viele symptome eindämmen indem ich nach ca. 3 jahren (!) den richtigen arzt fand, der die TCM beherrscht. hatte so wie du die gleichen symptime, als würde meine gesamte rechte körperhälfte + gesicht einschlafen, immer so ein dumpfes gefühl. war auch im KH, ohne organischen befund. der TCM arzt war der erste, der mir anhand der symptome meine nahrungsmittelallergien gegen gluten/laktose/histamin ausfindig machte, die zu einen sehr großen teil für meinen schlechten AZ verantwortlich sind. denn viele wissen nicht (nicht mal viele ärzte!), dass nahrungsmittelallergien nicht nur magen/darm probleme auslösen, sondern auch neurologische/psychische probleme... und auch herzrasen, schwindel, tinnitus und das ganze pi pa po..
seit ich das weiß (hat 3 jahre gedauert.. echt traurig!) gehts mir um einiges besser viell. gehst du mal zu einem alternativmediziner oder lässt dich auf intoleranzen austesten?

glg killahtomata

ps. hier ein link zur glutenunvertraeglichkeit, da steht auch was wegen taubheitsgefuehle, kribbeln... viell. kannst du dich damit identifizieren?

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/g ... eranz.html

24.05.2017 18:53 • #4


Schisserle
Hallo Killahtomata! Vielen Dank das du mir deine Geschichte erzählt hast! Das ist ja echt interessant, meine Hausarzt hat mir vor drei Wochen Vitamin B12 Tabletten gegeben und eine Überweisung zum Allergologen. Jetzt verstehe ich warum.Bin sehr gespannt wo das hinführt. Vielen Dank

24.05.2017 19:27 • #5


killahtomata
bitte gerne, hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen! ich weiß wie es ist, ständig die unterschiedlichsten symptome zu haben.. und die meisten ärzte gehen der sache nicht auf dem grund,.. erst recht nicht sobald sie wissen, dass man angstpatient ist, da schieben sie gerne alles auf die psyche... und irgndwann ist man so verzweifelt, weil trotz dem negativen befund man ja trotzdem diese symptome hat irgndwann ist man so verzweifelt und man wünscht sich, dass sie endlich was finden, damit man endlich behandelt werden kann! klingt blöd, ich weiß

lg und ich wünsche dir alles gute! würde mich interessieren, was bei dem test raus kommt
falls wirklich eine intoleranz raus kommt und du die ernaehrung umstellen musst, kann ich dir gut zu reden, dass nach einigen wochen die beschwerden abklingen

24.05.2017 19:46 • #6


Schisserle
Habe gerade deinen Link regelrecht verschlungen! Vieles stimmt überein mit mir!
Genauso fühle ich mich, niemand will mir mehr richtig helfen wegen dem schei. Stempel Angstpatient auf der Stirn.Wie du sagst die Symptome werden behandelt aber nicht die Ursache!
Du gibst mir gerade wieder ein bisschen Hoffnung! Ich halte dich auf fem laufenden! Vielen Dank

24.05.2017 20:13 • x 1 #7


killahtomata
super das freut mich ist generell eine super homepage.. habe mich aufgrund meiner erfahrungen mehr der alternativen medizin bzw. heilmethoden zugewandt.

lg und alles gute

25.05.2017 16:49 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann