Pfeil rechts

Hallo,
Bin am überlegen mir das Medikament Lasea aus der Apo zu holen!
Eigentlich habe ich noch nie in den letzten 15 jahren in Angstphasen irgendwelche Medis genommen...will das nicht. Aber dises Lasea ist ja pflanzlich und sehe es immer gerade in der Werbung. Bin nahe dran es zu kaufen, aber unsicher!
Habe Angst, dass die Symptome viell. dadurch noch schlimmer werden könnten! Kann das sein? Habe schon gehört, dass oftmals am Anfang manch pflanzliches Medikament die Symptome verschlimmern!??
Hat jemand Erfahrung mit Lasea besonders bei Angstschwindel??
Danke
Lg soeh

29.01.2013 17:05 • 14.02.2013 #1


20 Antworten ↓


ja ich habe erfahrung mit lasea , ich nems seit gut einem monat und mir hilfts gut . es zeigt bei mir auch keinerlei nebenwirkungen oder sonstiges . ich kanns dir nur empfehlen ..

29.01.2013 17:11 • #2



Lasea? Ist das zu empfehlen bei Panik und Angst?

x 3


Habe dir auch eine PN geschrieben. Ich will es auch mal probieren. Weiß aber nicht, ob man das zusammen mit hoch dosiertem Johanniskraut nehmen darf? Aber ich habe schon so viel Schotter für irgendwelche Mittelchen raus geschmissen. Ich zögere noch.

29.01.2013 17:15 • #3


Hallo liebe soeh,

ich kann es nur empfehlen, hatte keine Verschlimmerungen un keine Nebenwirkungen.
Ich habe nach ein paar Tagen eine Besserung verspürt, es wurde von Woche zu Woche besser. Es ist kein Wundermittel, aber es hilft schon irgendwie.
Ich nehme es jetzt aber ca. 11 Wochen und denke, dass ich mal eine Pause einlegen muss, damit es wieder besser wirkt.....das ist ja mit den meisten pflanzlichen Mitteln so.

Hoffe, dir geholfen zu haben,

liebe Grüße,

Charly

29.01.2013 17:19 • #4


Aladin,
Habe Dir auf deine PN geantwortet und weiß nicht, ob es angekommen ist?:-)
Lg soeh

30.01.2013 08:41 • #5


Hallo soeh,

ich nehme Lasea seit ungefähr 3 Wochen zusammen mit Laif900 Balance (Johanniskraut). Mir hat es nach ein paar Tagen Einnahme sehr gut geholfen und Nebenwirkungen habe ich, bis auf die Lavendel Rülpser, keine.

LG Lukas1974

30.01.2013 11:11 • #6


@Lukas...
Wie genau wirken die Tabletten? Wird man davon müde oder innerlich nur ruhiger?
Lg soeh

30.01.2013 11:48 • #7


Also müde bin ich nicht davon geworden. Ich schlafe allerdings auch besser ein und durch seitdem ich Lasea nehme.

30.01.2013 13:56 • #8


Pseiko
Hey, ich nehme nun auch scon seit über 2 Wochen Lasea und muss sagen, dass meine innere Unruhe fast komplett verschwunden ist und Ich auch so entspannter bin. Kann die Tabletten auch weiterempfehlen.

Nebenwirkungen: Aufstoßen mit Lavendelgeschmack Thats all!

30.01.2013 15:17 • #9


bei mir wirken sie auch sehr beruhigend , so beruhigend das ich mich eigentlich jeden tag darauf freue sie zu nemen , weil ich danach soo entspannt bin ..

30.01.2013 15:42 • #10


Habt ihr euch Lasea einfach geholt oder mit dem Arzt besprochen? Ich habe die Angewohnheit, alles mit meinen Arzt zu besprechen!!

30.01.2013 15:44 • #11


ja habe ich auch gemacht und meine hausärztin konnte mir lasea auch empfehlen , nur in verbindung mit der pille die ich neme verbot sie mir dei gleichzeitige einname von johanniskraut dragees ..die ich zusätzlich nemen wollte , da johanniskraut ja stimmungsaufhellend wirkt , während lasea angstlösend wirken ..

30.01.2013 15:48 • #12


Hallo...
habe mir heute mittag Lasea geholt und der Apotheker meinte, die Tabletten wären gerade der Boom;-)
Hab sie heute mittag gleich eingenommen und hey- ich habe seitdem das Gefühl, ich bin innerlich ruhiger geworden!! Bin richtig gelassen!
Das kann doch nicht sein, nach einer Tablette? ! Oder?
Wenn das so bleibt, wäre ich so glücklich:-)
Lg

30.01.2013 17:32 • #13


weis jemand von euch ob man lasea auch zweimal täglich einnemen kann ?

31.01.2013 16:21 • #14


Hallo,
ich nehme Lasea seit ca. 7 Wochen. Anfangs habe ich es 2 x täglich genommen (morgens und abends). Da ich aber bezüglich meiner PA´s, Unruhe usw. keine Veränderung gespürt habe, nehme ich es jetzt nur noch Abends. Ich kann mit Lasea endlich wieder durchschlafen, was mir auch schon sehr weiterhilft. Es ist schon viel wert, wenn man seine PA´s im ausgeschlafenen und erholten Zustand angehen kann. Nebenwirkungen konnte ich - bis auf das Aufstoßen mit Lavendelgeschmack - nicht feststellen. Es macht mich auch nicht müde.
Allerdings würde mich auch interessieren, ob es sich mit Johanniskraut verträgt. Das habe ich hier auch noch liegen, mich aber bisher nicht getraut es zu nehmen. Meine Ärztin sagt zwar, dass da nichts passieren kann, aber ich bin auch da etwas ängstlich. Da ich schnell Magenprobleme bekommt, versuche ich immer so wenig wie möglich Medikamente zu nehmen.
Nimmt jemand von auch beide Medikamente und hat Erfahrung.
LG
Suse74

04.02.2013 08:57 • #15


Ich habe lasea ausprobiert und mir hat es nicht so gut geholfen,aber vielleicht deswegen weil ich es nicht jeden tag genommen habe ansonsten hab ich viel gutes darüber gehört.Jeder körper reagiert auch anders ... einfach probieren ... was auch gut hilft ist Neurexan / pflanzlich ...

04.02.2013 20:43 • #16


Hallo, also zwei Kollegen aus meinem Büro haben Lasea ausproniert und waren auch ganz zufrieden, bis auf das gelegentliche Lavendel-Aufstossen. Mir war es zu teuer und ich habe mich ein bißchen kundig gemacht. Es ist speziell die Wirkstoffkombination des Echten Lavendel, des Lavandul Angustifolia, die die Nerven beruhigt. Schau mal hier, da ist es sehr schön beschrieben: http://www.lavendel.net/lavendeloel/inhaltsstoffe/ Und diese sind auch in Lasea enthalten. Du kannst also auch ein hochwertiges ätherisches Lavendelöl (Wildwuchs, Echter Lavendel) in eine Duftlampe packen, oder mal Lavendelblütentee ausprobieren. Mir hat´s gut geholfen und die innere Unruhe wurde nach zwei Wochen besser.

08.02.2013 14:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Also ich nehm es jetzt den zweiten Tag. Die letzte Nacht war so unruhig wie schon lange nicht mehr und momentan bin ich auch innerlich ganz schön nervös. Tritt bei Lasea etwa eine Erstverschlimmerung auf?

13.02.2013 17:15 • #18


Hallo,
Bei mir war der 1. Tag vom Gefühl her echt super...fühlte mich total ruhig etc. und hatte mich so gefreut...Der 2. Tag auch....dann aber am 3. wurde es komisch...mir war garnicht gut...aufeinmal hatte ich innere Unruhe (schlimmer wie vor den Tabletten)...fühlte mich nicht gut...und das war an den weiteren Tagen auch so bis ich sie wieder absetzte.
Danach war es auffallend wieder besser!
Echt komisch, aber ich weiß nicht ob ich mir das einbildete. Ich weiß von mir, dass ich sehr sensibel auf Medis reagiere...keine Ahnung...
Aufjedenfall nehme ich sie nicht mehr.
Warscheinlich wirkt das bei jedem anders!
Lg soeh

13.02.2013 18:45 • #19


es kann vereinzelt sein , das es vorübergehend schlimmer wird mit den angstgefühlen , denn die eigentliche wirkung setzt auch erst nach 2 wochen ein , dann wirkt lasea aber schlagartig ...

14.02.2013 08:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler