Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich leide/litt unter wirklich sehr großen Angst und Panikattaken, wirklich volles Programm.
Ich halte nicht viel von chemie, meine Ärztin hat mir etwas Homöopathisches verschrieben und zwar "Neurodoron". Die Wirkung ist wirklich unglaublich gut und sie wirken sehr sehr schnell.
Probiert es einfach mal aus.

LG

13.10.2012 21:04 • 27.10.2012 #1


21 Antworten ↓


Huhu Lara,
ich hab nach diesen Tabletten grad gegoogelt und es klingt sehr gut,wie die da beschrieben werden,
allerdings steht da,dass man die nur 2 Wochen einnehmen sollte und das es verschiedene Stärken gibt,die vom Arzt fetgelegt werden sollten.
Ich werd mal meinen Dottore fragen...

13.10.2012 21:20 • #2



Kann ich sehr empfehlen

x 3


Ich muss ganz ehrlich sagen, ich glaube man muss die auch nicht länger als zwei Wochen nehmen, weil die Ängste einfach weg sind. Ich habe von Tag zu Tag eine Besserung gemerkt, ich kann mir vorstellen in zwei Wochen frage ich mich, warum ich das alles hatte.
Und vor allem, man fühlt sich natürlich null benebelt von dem Zeug.
Wirklich, probiert es aus!

14.10.2012 09:14 • #3


Schlaflose
Hm, wenn die so gut helfen wie Neurexan, ist es reine Geldverschwendung. Von Neurexan habe ich täglich bis zu 10 Stück gelutscht, aber von Wirkung keine Spur. Wahrscheinlich helfen die nur, wenn man eine Waldorfschule besucht hat.

14.10.2012 09:39 • #4


naja einfach ein mittel nehmen widerspricht den grundprinzipien der homöopathie. eigentlich sollte da das mittel gesucht werden, was für den patient das passende ist. da gibts eigentlich nicht ein mittel gegen kopfweh u ein mittel gegen angst. für den einen kann das eine gegen die angst helfen, für den anderen ein ganz anderes. das ist auch der grund warum diese komplexmittel dann bei manchen helfen u bei manchen nicht.

14.10.2012 11:47 • #5


ja die Homopädie ist das etwas Verraus der Pharmaindustrie.

Aber so richtig anklang findet es nicht. Da sonst jeder Doc auf die Hompädie greifen würde und die Pharmaindustrie kein Absatz mehr machen würde.

Manches wird auch aus eigenen Körpersachen(Zb Bult) ind der Hompädie gewonnen.

und somit Körperverwandt und um einiges Vertäglicher.

Mein Hausartz kennt die Mittel darf sie aber nicht direkt verschreiben.

Angeblich Kassenauflage bei gestzlicher Kasse.

Er Gabe mir den Namen des Homädischen Mittel und ich ging in die Apothek. Sie Mischte Mir mir Die Subtanz zusammen.

Und es schlägt besser an wie des Chemische Zeug.

14.10.2012 12:31 • #6


klingt super. ich probiere es aus

14.10.2012 19:14 • #7


Zitat von Lara81:
Hallo zusammen,

ich leide/litt unter wirklich sehr großen Angst und Panikattaken, wirklich volles Programm.
Ich halte nicht viel von chemie, meine Ärztin hat mir etwas Homöopathisches verschrieben und zwar "Neurodoron". Die Wirkung ist wirklich unglaublich gut und sie wirken sehr sehr schnell.
Probiert es einfach mal aus.

LG

Hallo, neurodoron werde ich mir holen und ausprobieren, da ich im Moment das mirtazapin ausschleichen und sobald ich mirtazapin los bin will ich noch atosil dann auch noch ausschleichen. Ich werde es ausprobieren ich hoffe es hilft. Wielange braucht's bist du eine Besserung spürst?Danke für den tip.

14.10.2012 21:13 • #8


Auch bei diesen Medikamenten ist nach absetzen die Wirkung weg und die Angst noch da, weil eben auch dort die Rüche der Angst, der seelische Schmerz, nicht behoben ist und gar nicht erst bearbeitet wurde.

14.10.2012 21:17 • #9


@ Schlaflose

Ich musste so lachen, über Deinen Kommentar über die Walddorfschule.
Herrlich !



Ich kann´s mir auch nicht vorstellen, dass die wirken.
Aber ich hoffe, es probieren ganz viele aus und geben Feedback.

14.10.2012 21:19 • #10


Sind das die Neurodoron von Weleda? Haben bei mir leider - trotz regelmäßger Einnahme - gar nichts genutzt.
@Lara Wie schnell trat die Wirkung bei dir ein?

14.10.2012 22:03 • #11


HI,

ich habe auch mal Neurodoron ausprobiert, doch bei mir haben sie nicht geholfen.

Nun habe ich Lasea ausprobier und die sind top, kann ich nur empfelen

14.10.2012 22:47 • #12


@Lara81
Es freut mich riesig, dass Du für Dich ein Mittel gefunden hast, das hift. Man spürt beim Lesen Deine Erleichterung und den Optimismus....Ganz egal wer hier was über Homöopathei denkt, es ist doch eigentlich egal, und jedem dem es hilft ist doch Klasse! Also Lara81 viel Freude in deinem neuen (alten) Leben! Geniess das Leben ohne Angst!
Wieviel Tabletten nimmt man denn täglich?
Ich hoffe, einige hier werden es ausprobieren und auch Erfolg haben.
Das Arbeiten an sich selber bleibt natürlich nicht aus, aber es geht doch viel einfacher, wenn man Erfolge hat und nicht bedingt durch Angst ständig einen Rückzieher macht und sich einigelt...
Jeder Tip und jeder Rat hier ist doch Gold wert, deshalb tauschen wir uns doch aus oder?

15.10.2012 10:17 • #13


Hier nochmal zu den Fragen:
Das Medikament wirkt sehr schnell, ich habe eine Besserung nach zwei Stunden gespürt.
Ich hatte mich gestern mit einer Apothekerin unterhalten, diese meinte man nimmt es auch in Akutsituationen, (gibt sie ihrem Sohn zb) und es wirkt direkt.
Neurodoron wirkt zb. auch bei Schlafstörungen und ich kann gerade aktuell berichten, das ich es geschafft habe damit das Zopiclon abzusetzen.

LG PS: Ich habe KEINE Waldorfschule besucht.

16.10.2012 09:27 • #14


Ich habe es ab morgen, und ich bin gespannt. ich werde euch berichten wie es bei mir wirkt...ich hoffe das ich dadurch aus der akutsituation rauskomme.

16.10.2012 20:19 • #15


Neurexan hat bei mir damals leider auch absolut keine Wirkung gezeigt... Wäre auch zu schön gewesen

19.10.2012 18:45 • #16


An die, die das jetzt einfach nehmen: ohne Anamnese, solltet ihr nicht einfach ein mittel nehmen, was jemand anderen geholfen hat oder hilft !!

Jeder ist anders und jedes mittel schlägt anders an, es ist grob fahrlässig so mit der Homöopathie rumzuspielen. Und hinterher Regen sich wieder alle auf, dass das Zeug nix bringt und das alles nur Humbug und Geldmacherei ist mit Armen Menschen... Die krank sind .


Einfach mal reinballern und gucken ob es dem einzelnen hilft ist nicht das Prinzip der homöopathie, das bespricht man bitte immer individuell mit seinem Arzt oder naturheilkundler.

19.10.2012 19:11 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Klar gibt es keine Wundermittel....Vielleicht Leider...Vielleicht auch zum Glück

Was gibts neues von den Neurodoron Testern?

21.10.2012 13:17 • #18


Interessiert mich auch. Wie sind da überhaupt die Inhaltsstoffe?

23.10.2012 16:08 • #19


Hab noch eine Packung hier rumliegen.
Inhaltsstoffe Neurodoron: Aurum metallicum praeparatum, Kalium phosphoricum, Ferrum-Quarz. Anthroposophisches Arzneimittel bei nervöser Erschöpfung und Stoffwechselschwäche.

23.10.2012 21:33 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf