Pfeil rechts

Tanja_1976
Hallo,

Als erstes muss ich sagen, dass ich mit der Einnahme von Lasea sehr zufrieden bin. 1 Kps. Abends werde ich beibehalten. Auch wenn ich erst 3 Kps. Genommen habe, hatte ich keine PA. Ich hoffe, das bleibt auch so! Ich habe bemerkt, dass Lasea mich entspannt und die Wirkung auch am Tage da ist. Heute hatte ich kein Gedankendrängen, so wie in den letzten Tagen.

Insgesamt bin ich froh, es wirklich auszuprobieren, da ich doch echt schiss hatte. Mein Blutdruck ist auch nicht mehr so hoch, wie vor ein paar Tagen noch. Das liegt wahrscheinlich an der Entspannung.

Das einzige was mich etwas plagt ist Schwindel, den ich aber schon ewig habe, bedingt durch massives Zähne pressen, in der Nacht und damit verbundene Muskelverspannungen.

Ich hoffe, ich kann weiter positives berichten.

An alle, die mit sich hadern, Lasea zu versuchen, tut es !

LG

19.01.2013 12:03 • 23.01.2013 #1


23 Antworten ↓


das freut mich wirklich für dich,und klingt doch super. weiter so!

19.01.2013 12:54 • #2



Lasea, es geht bergauf

x 3


so wie dir gehts mir auch . ich neme nun seit knapp 3 wochen lasea und hatte in den 3 wochen nur eine einzige PA gehabt , die ich aber auch relativ gut in unter kontrolle bekommen hatte !
ich neme lasea jeden nachmittag und ich fühle mich bei weitem nicht mehr so angespannt wie vorher und auch meine gedanken sind nicht mehr so schwarz , eigentlich habe ich eher das gefühl als würden lasea verhindern zuviel nach zu grübeln , gerade weil man so entspannt ist !!

19.01.2013 15:06 • #3


kurze Frage: nehmt ihr das einfach so oder habt ihr es mit eurem Arzt besprochen?
Freut mich, dass es so gut hilfe bei euch

LG!

19.01.2013 18:19 • #4


also ich habe in einem forum das erste mal über lasea gelesen und mich danach mal übers internet ausführlich über lasea informiert und mir einige erfahrungsberichte angesehen . nachdem die erfahrungsberichte bis auf einige wenige ausnamen alle durchgehend positiv waren , es wurde vereinzelt mal über einen hautausschlag , leichte übelkeit oder vermehrtes rülpsen berichtet , hatte ich mich entschieden lasea einfach selbst zu testen !
am nächsten tag bin ich in die apotheke und habe mir erstmal ne 14 er packung gekauft um zu testen ob ich sie vertrage ! ich war dann soo positiv über die wirkung überrascht das ich sie nun schon gut einen monat fast neme und sie helfen mir wirklich gut , ganz ohne nebenwirkungen !!

20.01.2013 07:28 • #5


Ich will Dich nicht entmutigen und wenn es Dir hilft: Super. Aber gerade bei neuen, pflanzlichen Mitteln werden UNSUMMEN dafür ausgegeben diese zu bewerben. Und zwar NICHT (nur) durch klassische Werbung sondern vor allem durch gefakte Erfahrungsberichte im Netz - weil Menschen denen mehr glauben schenken als vermeintlich schönen Werbeaussagen. Ich habe Lasea probiert und hatte nur noch Bauchschmerzen und musste Bäuerchen machen die nach Lavendel rochen... mal ganz nett, aber nix für mich...

Übrigens: Der gleiche Hersteller bietet sonst auch Hardcore-Chemie gegen Ängste an. Zufall?

20.01.2013 13:34 • #6


Ich habe Lasea noch nicht probiert.Habe es aber mal vor. Ich gehe fast davon aus, dass die bald vom Markt genommen oder verschreibungspflichtig werden, wenn so viele Leute positiv darüber berichten. Denkt ihr nicht auch, dass das sein könnte? Die Pharmaindustrie hat sicher kein Interesse daran, dass rezeptfreie Mittel derart beliebt werden.
Ich nehme Laif 900. Habe seitdem wieder viel mehr Antrieb. Hilft leider weder gegen meine Symptome, noch gegen die Angst.

20.01.2013 14:10 • #7


ich wollte mir letzte woche johanniskraut dragees verschreiben lassen , aber meine hausärztin riet mir davon ab . da ich die pille neme ( zur verhütung ) und johanniskraut die wirkung der pille beeinträchtigen kann . leider , denn johanniskraut wirkt stimmungsaufhellend , während lasea ja hauptsächlich angslösend und beruhigend wirkt !

20.01.2013 14:29 • #8


Zitat von Burgmann:
Übrigens: Der gleiche Hersteller bietet sonst auch Hardcore-Chemie gegen Ängste an. Zufall?



Wie heißen diese Mittel? Was ist da denn drin? Hast Du einen Link dazu?

20.01.2013 15:33 • #9


http://www.apotheken-umschau.de/do/exte ... B9790.html

dort kannst du ich über lasea informieren ...

http://www.sanego.de/Medikamente/Lasea/
hier kannst du erfahrungsberichte über lasea lesen ..
ich hoffe ich konnte helfen !!

20.01.2013 15:55 • #10


Guck mal hier und das ist fast schon 2 Jahre alt:

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.d ... ritik.html

20.01.2013 17:02 • #11


Hallo Burgmann,

ich erneuere mal schnell meine Anfrage, ehe sie in eurer Kommunikation versinkt, interessiert mich WIRKLICH

Zitat von Nautilus:
Zitat von Burgmann:
Übrigens: Der gleiche Hersteller bietet sonst auch Hardcore-Chemie gegen Ängste an. Zufall?



Wie heißen diese Mittel? Was ist da denn drin? Hast Du einen Link dazu?

20.01.2013 17:10 • #12


auch auf dieser seite sind alle erfahrungsberichte fast durchgehend positiv .....

20.01.2013 17:23 • #13


@Burgmann

Wie kommst du denn darauf der Hersteller ist Spitzner Arzneimittel auch bekannt durch Pinimenthol und Zappelin. Wuerde ich jetzt beides nicht als hart Chemie bezeichnen.

Gruß
Nico

20.01.2013 17:49 • #14


Nein, aber die haben Tochterunternehmen die auch härtere Psychopharmaka vertreiben. Leider ist es doch so, dass bei den pflanzlichen Mitteln oft der Gewinn im Vordergrund steht weil die Industrie weiss, dass Menschen lieber erst mal zu pflanzlichem Greifen. Und da bin ich tendentiell skeptisch, ob das alles so funktioniert. Und meist werden solche Mittel zur Winterzeit angepriesen, weil da ja die Depressionsrate höher ist. Es werden also FREI VERKÄUFLICH Mittel gegen Ängste angeboten die man nicht mal näher definieren kann. Wenn jetzt einer in die Apotheke kommt und sagt: Ich habe Ängste, gib mal Lasea dann würde ich diesen Menschen erst einmal zum Arzt schicken. Andere werben mit Anspannung, Stress, Lasea ganz klar mit Angst. Gegen welche? Was für Ängste? BERUHIGEN und ENTÄNGSTIGEN sind zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe....

20.01.2013 17:53 • #15


Zitat von nico_73:
Wie kommst du denn darauf der Hersteller ist Spitzner Arzneimittel
Zitat von Burgmann:
Nein, aber die haben Tochterunternehmen die auch härtere Psychopharmaka vertreiben.

Zweimal veto:
Spitzner war Tochter der Schwabe-Gruppe, wurde von dieser vollständig integriert.
Hersteller ist der Phytokonzern Schwabe.

Sie vertreiben Phytopharmaka, nicht Psychopharmaka

20.01.2013 18:14 • #16


Veto: Geh mal in die Tiefe der Strukturen... dauert aber etwas... google alleine weiß nicht alles bzw. man muss wissen wonach man sucht

20.01.2013 18:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ich verstehe gerade nicht ganz worauf du hinaus willst , aber schreibs doch einfach ..

20.01.2013 18:54 • #18


Ist doch völlig egal... Seht euch mal an, was die bei Lasea für eine fast schon aggressive Werbung fahren, überall Plakate in Apotheken, TV, Presse. Was meint ihr, was das kostet?! Oder bei Neurexan. Da geht es überall auch nur um höchstmögliche Gewinne. Ich finde es immer schräg, wenn einige Konsumenten es so darstellen, als wenn hinter allen Anbietern alternativer Sachen die totalen Gutmenschen, die nur uns Wohl im Sinn haben. Träumt weiter!

Ich hab mir jahrelang auch diesen ganzen Müll rein geschaufelt, hunderte Euro in der Apo gelassen. Alles Humbug, hilft auch nur den Herstellern.

20.01.2013 20:35 • #19


Peppermint
Neurexan wirkt bei mir Wunder ....also zum schlafen schwôre ich drauf....

20.01.2013 20:48 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler