Pfeil rechts

Guten Morgen ihr Lieben!

Erstmal eine erfreuliche Nachricht. Ich war am Dienstag bei einem Vorgesprächstermin in einer Tagesklinik. Und ab Mitte Juli darf ich diese für 2 Monate besuchen
Ich freu mich rießig darauf. Ganz besonders auf den Kontakt mit anderen Menschen! Wenn man ein halbes Jahr nur zuhause ist und die Familie um sich rum hat, braucht man neue frische Bekanntschaften

So, nun aber zu meinem eigentlichen Problem. Es wird wieder warm, sehr warm und da ich relativ dünn bin, spinnt mein Kreislauf ziemlich schnell. Ich trinke schon sehr viel und schaue auch das ich nich mit leerem Magen rumlaufe, aber trotzdem hab ich öfter ziemliche Probleme damit. Kreislauftropfen möchte ich auch nicht jeden Tag nehmen.

Mein damaliger Hausarzt hat mir empfohlen in der früh eine Tasse schwarzen Tee zu trinken. Nur wissen wir ja alle, dass Koffein der lieben Angst gar nicht gut tut. Und da es mir momentan relativ gut geht, möchte ich das wegen ner Tasse Tee nicht aufs Spiel setzten.

Wie sieht es denn aus, meint ihr ich sollte das mit dem Tee lieber lassen?


LG und einen schönen sonnigen Tag!

10.06.2010 09:55 • 12.06.2010 #1


9 Antworten ↓


jadi
ja lass es lieber....dann nimm lieber traubenzucker.....soll auch helfen bei kreislaufprobs.....und mache kalt-warm wechselduschen

10.06.2010 10:07 • #2



Kreislauf und Koffein

x 3


Zitat von Winterengel:
Mein damaliger Hausarzt hat mir empfohlen in der früh eine Tasse schwarzen Tee zu trinken.

Und warum hat er das wohl getan? Weil schwarzer Tee das Koffein langsam und gleichmäßig im Körper abgibt. Kaffee nicht, da schlägt das Koffein ein wie eine Bombe. Schwarzer Tee ist daher wesentlich schonender.

Wegen dem Wetter im Moment, ist mir zu warm, trinke ich auch nur noch früh eine Tasse Kaffee. Mit 2,5-3 Liter Wasser fahre ich im Moment besser.

10.06.2010 10:24 • #3


Hallo Winterengel,

mit Kaffee habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht.
Mir haben am besten geholfen: Viel Wasser (ohne Kohlensäure)
trinken, morgens in der Dusche die Beine kalt abduschen,
herz-abgewandt an den Füßen beginnen und so hoch wie es gut
tut, dann das linke Bein

Was machst du an (leichtem) Sport? walken finde ich super und
natürlich mein Hobby: Fahrradfahren.

Aber oft sind die Kreislaufprobleme ja schon die beginnende Angst,
an der es zu arbeiten gilt. Ich denke, mit der Tageklinik hast du
einen guten Weg gewählt

... viel Erfolg, Mut und Vertrauen in Dich!

Herzlich: Michael

10.06.2010 11:58 • #4


Hi,

ich bin auch sehr dünn und habe einen extrem niedrigen Blutdruck, also ist dieses Wetter für mich auch nix (kippe dann morgens schon mal direkt nach dem Aufstehen um).
In der Anfangszeit, als es noch ganz akut war mit den Panikattacken habe ich komplett auf Koffein verzichtet und auch keine Tropfen genommen (sind eh nur für den Notfall bei mir).
Mittlerweile trinke ich aber wieder meine 3 Tassen milden Kaffee am Tag. Ich glaube nicht, dass eine Tasse Kaffee oder schwarzer Tee so schlimm ist. Ich trinke halt milden Kaffee, 2 - 3 Liter Wasser und probiere auch ohne Hunger was zu essen. Zusätzlich mache ich 3x die Woche für 2 Stunden Sport.

Vielleicht solltest Du es einfach mal probieren wie Dir der Kaffee / Tee bekommt.

Alles Gute
Miasma

10.06.2010 13:43 • #5


Komme gerade vom Doc, war Blut abnehmen. Da sind heute schon 4 Leute umgekippt wegen der Wärme. Viel trinken, am besten 2-3 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure!

10.06.2010 14:13 • #6


Hallo Leute

Ich bin ein Kaffee trinker schwarz schon seit jahren bekomme davon keine probleme .
kann ich sogar nachts trinken , entwässert auch nicht man meint das nur.

aber bei diesem gleichgeschlechtlich wetter bekomme kaum luft weil so dunstig waser wasser oder schorlemindestens 3 Liter. haben knappe 30 grad und alles gleichgeschlechtlich regenet ab und an , niederrhein halt.
ist eh immer sauna oder dschungel Klima

10.06.2010 16:09 • #7


Danke für eure Antworten!

Bin das erste mal vor ein paar Jahren umgekippt, wegen Unterzuckerung. Ich esse in der Früh auch immer was, egal ob ich hunger hab oder nicht. Das hilft jetzt auf jeden Fall. Trinken tu ich auch genügend und meistens findet man mich im Schatten

Hab heute morgen eine halbe Tasse schwarzen Tee getrunken, hab ihn nicht so lange ziehen lassen und es hat nichts ausgelöst. Ich versuche jetz die nächsten Tage immer mal wieder ein bisschen mehr davon zu trinken.

LG

11.06.2010 09:28 • #8


Mal was Anderes. Also mein Kreislauf ist bei dem Wetter auch irgendwie im Eimer. Wegen Migräne (hab ich aber nicht, nur chronische Spannungskopfschmerzen) sagte mir mal ein Orthopäde, 100 mg Ar. am Tag nehmen, aber den Hausarzt fragen. Hatte mir dann vor Monaten eine 100er Packung gekauft, eine Tablette hat 100 mg. Ist ja in dem Sinne Aspirin. Genommen hab ich die nie.

Gestern hab ich mal gegoogelt deswegen. Also die Meinungen gehen da ja sehr auseinander, wobei Leute nach Herzinfarkt oder Schlaganfall auch täglich Ar. bekommen und wohl lebenslang. Manche Wissenschaftler empfehlen es täglich zur Vorbeuge, andere sind dagegen. Durch die Blutverdünnung soll aber auch der Kreislauf entlastet werden und ich hab auch gelesen, manche Sportler nehmen täglich Ar., weil dann der Sauerstoff schneller an die Muskeln kommt. Große Studien in den USA haben wohl auch ergeben, wenn man täglich nur ganz wenig Ar. nimmt, dann sinkt nach 5 Jahren das Krebsrisiko um 20-30%.

Nun weiß ich auch nicht, aber ich nehme jetzt einfach mal täglich 100 mg Ar.. Ist nur die Frage, ob es mehr hilft, als es vielleicht doch schadet. Aber mal sehen, ob es sich positiv auf den Kreislauf auswirkt.

11.06.2010 11:59 • #9


~Stefanie~
was ganz gut hilft bei zu niedrigem RR (Riva Rocci=hat Blutdruckmessen erfunden) ist Salz ganz einfach salzige Hühnerbrühe, Salzbrezel oder natriumreiches Mineralwasser

außerdem viel trinken, manche nehmen Ar., um das Blut dünner zu machen

Schuhe aus+Socken aus Füße kalt abduschen oda gleich ganz kalt baden gehn (dat macht auch noch Spaß), oder Hände bis Ellenbogen kaltes Wasser drüber laufen lassen

Beine hoch, wenns ma ganz schwindelig wird


seit mich Angst quält, hat ich aber allerdings nie zu niedrigen RR, war eher Tick zu hoch, wegen der Aufregung (also Angst als Mittel gegen niedrigen RR )

12.06.2010 12:20 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky