Pfeil rechts

ich hatte mal ne zeitlang (einige wochen) jeden tag so nen schwindel, kopfdruck, als würd jemand meinen kopf von außen zusammendrücken.. ganz seltsam. jetzt lag ich gestern abend im bett und hab ewig IMMEr wieder dieselben gedanken gedacht.. wie son zwang, mir jetzt immer vorsagen zu müssen, ich sei gesund. am ende konnt ich kaum noch denken.. und dann trat danach dieser kopfdruck wieder auf. nur links.. total eklig. und jetzt heut morgen kommts auch langsam wieder, diesmal am hinterkopf.

oh maaan. was passiert da genau?
ich weiß ich war gestern schon so fix und alle von meinem gedankenkreislauf und konnt kaum noch denken und wollts trotzdem und dann kam dieser kopfdruck.. aber was genau ist das? es sind ja keine kopfschmerzen in dem sinne.
und teils hatte ichs auch, dass mein kopf so gezuckt hat. DAS macht mich jetzt auch etwas kirre. hab das gefühl er zuckt jeden moment wieder und ich muss ihn nervös bewegen. kennt das wer?

03.11.2008 09:52 • 03.11.2008 #1


12 Antworten ↓


Nee ich kenn das so nicht, aber ich denke Du bist einfach völlig überlastet mit Gedanken und das schlägt sich dann auch auf den Kopf und Blutdruck und dadurch im Kopf nieder.

Versuch Dich abzulenken und nicht immer nachdenken, mach dir nen schönen Tee - tu was für Dich.

LG
GAbi

03.11.2008 14:45 • #2



Kopfdruck

x 3


Hallo yvey,
ich kann gajoko nur beistimmen. Versuche, deine Gedanken in eine andere Richtung zu lenken, mache etwas für dich ganz allein. Tee, Buch, Rätsel, Spaziergang - Möglichkeiten gibt es genug.

Liebe Grüße
engelchen106

03.11.2008 14:47 • #3


aber mein blutdruck ist normal konstant, und ich hab mich ja nich aufgeregt, hab nur zuviel gedacht. kann man kopfdruck auch haben ohne das es mit dem blutdruck zutun hat?

und ja, dem anderen stimme ich zu.

03.11.2008 14:55 • #4


Geht mir auch so, hab immer so seltsame dinge im Kopf, druck , zucken etc.

03.11.2008 15:43 • #5


Huhu,

der Blutdruck kann normal dabei sein - der Kopfdruck kommt einfach vom Überlasten des Kopfes mit Gedanken.

Wenn Du z.B. ein spannendes Buch liest stundenlang oder zu lange am Computer sitzt, kann es auch zu Kopfschmerzen kommen (hab ich leider öfter da ich sehr gerne lese) weil einfach die Augen und das Gehirn von Informationen überlastet ist.

Oder wenn man so Kopfschmerzen hat tuts ja am besten Augen zu, dunkel machen und Ruhe.
Das ist alles damit das Hirn nicht noch mehr überlastet und sich äussert.


LG
Gabi

03.11.2008 15:56 • #6


achso.. hm ja. ich konnt echt kaum noch denken aber hatte dann so ne art zwangsgedanken. furchtbar. wie stellt mans ab?

naja aber passieren kann da nix durch diesen kopfdruck bzw. durch überlastung des gehirns durch denken?

03.11.2008 16:04 • #7


Nee, wie soll da was passieren ?
Das Gehirn ist doch zum denken da . Nur manchmal will es nicht so wie wir wollen bei uns Panikern.

Mir hilft bei Gedanken die nicht aus dem Kopf gehen Basteln (da muss man ja was anderes denken) oder Matheaufgaben.

Oder auch von 5000 rückwärts zahlen in 5er Schritten da biste lange beschäftigt......

LG
Gabi

03.11.2008 16:08 • #8


ich kann dir ja mal konkret schreiben, was ich denk. ich hatte ja mal bzw. hab oft so gedanken ums herz, und dann denk ich mir jetzt mehrmals am tag immer: du bist gesund, es kann nix passieren.. und denk dann an worte von leuten usw.,.. dann ists so, dass ich dann beruhigt bin, dann ziepts aber wieder wo, und dann hol ich die gedanken wieder hervor. nur gestern hörte es nich mehr auf und ich hatte das gefühl ich muss das immer wieder denken, damit ich beruhigt bin. und dass ich es eben denken muss, damit echt nix passiert. und das ergab dann kein ende und jetzt dieser kopfdruck..

ich mein einerseits beruhigen mich die gedanken, aber wie gestern zb. nahmen sie kein ende.. aber ich brauchs ja irgendwo für die beruhigung. andererseits heissts dass evtl. mal an nem schei. tag NUR diese gedanken wie ne dauerschleife abzuspulen.. (gestern lags halt daran, dass ich den ganzen tag bei meinem freund war, der blöderweise viel zutun hatte und ich so den ganzen tag bei ihm aufm zimmer saß ohne wirkliche ablenkung)

hehe, 5000 rückwärts zählen in 5er schritten?
merk ich mir.

03.11.2008 16:20 • #9


Huhu,

das ging mir ja mit der Impfung nicht anders - manchmal kommt man da kaum aus den Gedanken raus - bei mir ist auch viel Gedanke ums Herz.

Mir fallen dann immer die dollsten Geschichten ein oder was ich mal gehört oder gelesen habe und beziehe es dann auf mich.

Meine Therapeutin sagte immer ich soll mir mal die Wahrscheinlichkeit ausdenken, mit der das wirklich passieren kann was ich mir so denke.

Wenn ich gut drauf bin so wie jetzt geht das ja - aber wenn ich einmla in der Gedankenschleife bin gehts auch nichg so gut - aber inzwischen schon besser als früher.

Das wird bei Dir auch besser werden, Du musst nur jeden Tag hart daran arbeiten.


LG
Gabi

03.11.2008 16:44 • #10


ja.. naja wenn man dann nix zutun hat, kommt sowas natürlich schneller, also so empfindungen/gedanken. kennst du auch so ein kurzzeitiges hitzegefühl in der brust? ich will mir irgendwie die symptome, auch wenn sie psychisch sind, erklären können.. und dazu find ich nirgends was im internet, obwohl es bei symptomen aufgelistet ist..

03.11.2008 17:00 • #11


Guck bloss nicht im Internet - ich hab mir echt die Googlelei abgewöhnt, sie bringt nur noch mehr Panik - weil irgendwas stimmt oder was neues steht und prompt haste das dann auch.

Hitzegefühl hab ich auch oft - meist beginnend mit einer Attacke.
Inzwischen versuch ich das aber dann direkt umzulenken, damit es gar nicht erst soweit kommt.
Schieb das auch jetzt auf beginnende Wechseljahre - ob ich die schon hab weiss ich gar nicht....

Ich hab übrigends heute auch ziemlichen Druck im Kopf/Stirn, aber ich denke das wird vom Wetter sein - wenn ich mal rausgucke (trübe, Regen, ekelig) - komm heute nicht in die Gänge.....

Ich lese ja sehr gerne, selbst da hab ich heute keine Lust zu.

LG
Gabi

03.11.2008 17:39 • #12


ja ich weiß, aber jetzt dacht ich, vllt. steht ja doch was dazu. hab extra panik davor geschrieben, damit es echt darauf bezogen ist. aber nunja.

wie lenkst du es um?

ja ich les normal auch gern, aber in letzter zeit nich so. obwohl, ich les momentan ein buch über die angst mit tipps für den alltag. also les ich ja doch

03.11.2008 18:05 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky