Pfeil rechts

Hallo Ihr lieben


ich kann alles mit begleitung aber sobald ich alleine leiben soll der ich alleine raus soll geht nichts meh da bekomm ich weiche Knie und Luftnot und alles was zu eine panik gehört so das ich seit 3 Jahre in ständiger Begleitung bin .

hat das noch jemand und wie geht Ihr damit um ?

10.05.2014 18:33 • 02.06.2014 #1


8 Antworten ↓


Hallo tasulina,
am Anfang meiner Angsterkrankung ging es mir genauso,
aber es wurde besser....viel besser.
Mittlerweile kann ich wunderbar Alles Alleine machen,einkaufen,autofahren,arbeiten.
Es dauerte eben seine Zeit.
Es wäre gut wenn du ein bißchen trainieren würdest,
erst ganz kurze Zeit (so 10 Minuten) dann immer länger versuchen
Alleine zu bleiben.
Du kannst ja nicht auf immer und ewig in Begleitung dein Leben
bestreiten.....
vor allem ist es ja auch für Diejenigen eine große Belastung
ständig <Kindermädchen< zu spielen.
Du musst nur an dir arbeiten,das wird schon!

10.05.2014 20:00 • #2



Kann nicht alleine bleiben sofor panik kennt ihr das ?

x 3


Hallo Tasulina,

ich könnte auch nichts alleine, aber es wird mit der zeit besser. Trainieren ist wichtig. Ich habe es auch geschafft. Hatte leider einen Rückfall aber es geht jetzt auch schon wieder besser. Übe es an Tagen wo es dir im gesamten gut geht wenn du anfängst, es dauert aber es wird besser.

LG

10.05.2014 22:29 • #3


Danke für eure Antworten


den ich hab das Gefühl das ich nie da raus komme .

es ist gut zu Höhren das es doch klappen kann

11.05.2014 01:00 • #4


MrsAngst
Ich denke es ist wichtig das du egal wie groß die angst ist du versuch so viele Dinge alleine zu machen wie es nur geht!
Wenn du dich deiner angst beugst und immer Begleiter bei dir hast hat dich deine angst wo sie dich will!
Mir ging es eine Zeit lang so wie dir bis mein freund das nicht mehr mitgemacht hat

11.05.2014 01:07 • #5


das problem ist das wenn ich es versuche und dan eine PA da ist dann habe ich keinen mut mehr ,und bin wieder da wo ich angefangen hab

31.05.2014 01:53 • #6


Hey Tasulina

Ich glaube, dieses Problem hatten wir alle mal im Verlauf unserer Geschichte mit diesem Mist, auch dieses Mutlose Gefühl das du jetzt hast ist mir nicht unbekannt, doch es wird der Tag kommen wo dich das ankotzt, wo du beschließt dir von der Angst nichts mehr wegnehmen zu lassen, und ab da wird es besser.

Mach erst kleine Schritte, geh mal was einkaufen, oder mach einen Spaziergang, nach drei Jahren solltest du, langsam mal auf den Tisch hauen und dir dein Leben zurückerobern.

Ich bin jetzt seit 12 Tagen alleine da die Familie mal Urlaub brauchte, alles ohne Netz und doppelten Boden, und wie du siehst, bin ich noch da, und ich kann bestimmt nichts was du nicht auch könntest.

31.05.2014 05:45 • #7


Ich hoffe das es auch bei mir mal klappt danke ! Ich denke immer das ich da nicht raus komme

02.06.2014 02:17 • #8


Such dir eine Selbsthilfegruppe mit Gleichgesinnten, Google das mal. Das macht Mut und du bekommst immer gute Tipps, wie du mit den Problemen umgehen kannst!

02.06.2014 12:09 • #9





Dr. Reinhard Pichler