Pfeil rechts

S
Ich hab diese Nacht die schlimmste meines Leben durch. Ich bin zeitig ins Bett gegen 20,30Uhr hab ich mich zum schlafen gelegt hab noch mein Kirschkernkissen mitgenommen. Ca 10 min später aufeinmal schwindel ziehen und schmerzen uber den ganzen rücken bis zum nacken meine Kehle wie zugeschnürt. ein komisches gefühl im kopf kribbeln und ziehen.Bin dann aufgestanden und da war mein Blutdruck gleich wieder etwas hoch. Meine beiden arme auch ein ziehen und weh taten sie auch.
Ich bin dann so 2 uhr eingeschlafen bitte helft mir war das ein schlaganfall?
Ich bin langsam am ende.
Lg sandra

14.01.2009 07:17 • 14.01.2009 #1


4 Antworten ↓


M
Guten Morgen Sandra...

wie geht es dir jetzt? Das war mit sicherheit kein schlaganfall..genau die gleichen symtome habe ich auch. Kommt echt von verspannungen auch wenn du das nicht mehr hören kannst und in dem moment auch nicht glauben kannst.

Die panik iast dann innerhalb von sekunden da und die löst dann die üblichen symtome aus..

Hoffe es geht dir etwas besser?? Bei mir wird es besser wenn es daaa hell draußen wird.

Liebe grüsse melanie

14.01.2009 07:40 • #2


A


Jemand da brauche hilfe

x 3


M
Guten Morgen Sandra!

Nein, das war kein Schlaganfall, das sieht anders aus, war einmal dabei als meine Oma einen hatte. Kannst mir glauben...
Das hört sich nach ner ganz normalen Panikattacke an.
Das Kribbeln im Kopf hab ich bei jeder PA, der Schwindlel kam vielleicht vom Nacken, der Blutdruck ist bei ner PA immer zu hoch und deine Beine und Arme taten weh, weil du dich verkrampft hast. Ich denke du hast eventuell Verspannungen im Rücken, du solltest dir mal ne Mass. verschreiben lassen. Aber du brauchst dir echt keine Sorgen machen, es war nur eine Panik, denn sonst hättest du es schon bemerkt!!
Wie gehts dr jetzt?

14.01.2009 07:43 • #3


S
Es geht mir etwas besser mach mir nur sorgen darum ich hab solch verdammte Angst davor.
Mensch was ist nur mit mir los mein Kopf ist wie leer so etwas hab ich doch damals nicht gehabt mensch ist das alles vom Tod meines Vaters gekommen.
LG

14.01.2009 07:56 • #4


B
Liebe Sandra

Mach die keine Sorgen das war garantiert Panikanfall so wie du ihn geschildert hast hatte ich ihn auch so durchlebt während meiner Hochphase.

Mach Atemübungen, EFt.PME immer wieder zur Vorbeugung dann biste im Panikzeiten gewappnet , Neme Magnesium und Kalium , chrom und Mangan und Zink, Calcium und Vitamin B Komplex. und Vitaminreiche Nahrung Mir hat es enorm viel geholfen bin seit vielen Monaten von den heftigen Attacken befreit und das Unwohlsein kann ich steuern mitlerweile. Es wird immer weiniger glaub mir Du schaffst es nur Mut.

Viel Kraft und Erfolg von Herzen

wünscht dir dat Biggi

14.01.2009 08:48 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky