Pfeil rechts

Also ich weiß nicht ob das hier in diese Kategorie passt, also ich fang mal an.
Ich habe einen sehr lieben Freund, er unterstützt mich, er ist für mich da, er hört mir zu...
Ich habe heute das Buch von Doris bekommen...und darin habe ich gelesen, dass auch die Sexualität nach lässt, also ich finde nicht denn ich habe schon lust, als ich das meinem Freund erzählt habe, meinte er nur vielleicht hat der Partner keine lust, und damit meint er ja sich. Hab ich jetzt keinen Piep mehr weil ich panikattacken habe? Sollte ich ihn darauf ansprechen...ich weiß hört sich alles mehr nach einem Text für Dr. Sommer an
Aber wie soll ich das verstehen??

lg das sternchen

16.09.2009 18:42 • 17.09.2009 #1


7 Antworten ↓


elster
Wie ist denn eure Bezeihung vorher so gelaufen ? Hattet ihr da auch Probleme und dein Freund nützt jetzt die Panik als Ausrede?

16.09.2009 19:11 • #2



Ich weiß nicht was ich davon halten soll?

x 3


Am Anfang war das anderst, okay wir arbeiten auch viel...ich arbeite 6 Tage in der Woche, da ist ja jeder mal müde...
irgendwie gibt es grad gar nicht wirklich die Nähe zwischen uns...mir fehlt das halt wirklich, natürlich nehmen wir uns in den Arm...aber da fehlt irgendwie was...
ich bin ja nicht piepgeil....aber jetzt gar kein Piep mehr, des isch doch au schei....
Hab ihn ja drauf angesprochen er hat mich gefragt warum ich mir sowas einrede....
Männer tztztztztztz

16.09.2009 22:21 • #3


Ich glaube nicht, dass alle Menschen mit Angststörungen keine Lust auf Sex mehr haben, denn sonst wäre die Geburtenrate noch niedriger
Anders ist es vielleicht, wenn man die entsprechenden Tabletten nimmt (Antidepressiva z.B.). Also glaub mir, "es" verschwindet nicht wirklich alles...

16.09.2009 22:33 • #4


na ich hab schon lust aber mein freund nicht, und der hat keine Panikattacken, ich nehm auch keine Tabletten...
naja wie sagt man so schön. sex ist ja nicht alles.....

17.09.2009 07:48 • #5


Guten Morgen Sternchen
wie lange seid ihr denn schon zusammen ? Es gibt Zeiten da wird es schonmal weniger aber man sollte darüber reden und dann auch wirklich ehrlich sein .Es stimmt schon das Sex nicht alles ist aber es sollte schon für beide Befriedigend sein .lg sorpi

17.09.2009 07:56 • #6


Huhu,

also ich hab eine langjährige Beziehung mit Kinern und ich kann dir nur sagen, laß dich nicht durch den allgemeinen Druck der medien verunsichern. Es wird suggeriert man müßte alle 2 tage Sex haben der immer wieder so aufregend ist wie beim ersten Mal, und wenn das nicht mehr so ist müsste man sich trennen.. BLÖDSINN!

Es ist völlig normal wenns immer mal wieder Zeiten gibt wo das Liebesleben auf Sparflamme läuft. Wichtig ist nur, das man drüber spricht und nicht den Kontakt zueinander verliert. Und es ist auch normal wenn Sex später nicht mehr jedesmal wie ein ero. Feuerwerk ist.

Sprecht vertrauensvoll miteiander und macht euch klar das es um euch geht, wie ihr euch wohl fühlt. Hauptsache ihr habt euch lieb!

17.09.2009 13:30 • #7


naja also jeden Tag piepen is jetzt au net mein Ding. ich hab halt nur das Gefühl irgendwie dass er jetzt nimmer will...ach keine Ahnung vielleicht mach ich mir auch schon wieder zu viele Gedanken....Es ist ja auch für ihn nicht leicht mit mir..... das ist für ihn halt au irgendwo ne Belastung...aber er ist der liebste Mensch der Welt..mein Traummann...

lg sternchen

17.09.2009 14:49 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky