Pfeil rechts

hallo ihr lieben

bin auf einen geburtstag eingeladen aber ich trau mich einfach nicht dahin dabei ist es nur zwei eingänge von uns weg aber ich bin wieder so schlapp und zittrig dreht sich wieder alles und ich habe immer wieder leichte panik!

was mache ich den jetzt?
tablette nehmen und gehen?
und wenn ich umkippe?nicht mehr da wegkomme?

lg

04.10.2008 14:27 • 05.10.2008 #1


36 Antworten ↓


HI,
also ich würd auf jeden fall gehen.
Tabletten würd ich nicht nehmen. trink da doch einfach nen glas sekt! das beruhigt auch und du wirst locker!
falls es dir schlecht geht kannst du ja jederzeit gehen!
umkippen wirst du auf keinen fall! das redest du dir nur ein und dadurch ist dir auch schwindelig..
viel spass!
liebe grüße

04.10.2008 14:31 • #2



Ich schaffe das nicht

x 3


Ja, umkippen wirst Du nicht! Wenn heute einer umkippt, dann ich - weil ich so erkältet bin - aber Du auf keinem Fall !!

Nimm die Tabletten mit und geh einfach mal hin ... 2 Eingänge? Da ist man auch schnell wieder zu Hause! Komm, Du schaffst das! Gönn Dir ein bißchen SPAß !

04.10.2008 14:40 • #3


zwei eingänge können aber so lang werden wenn alles wackelt!

ich glaube ich werde es versuchen aber ich habe riesen angst!

04.10.2008 14:43 • #4


DU SCHAFFST DAS ! Fixiere Deinen Blick auf ein Gebäude oder Baum oder so, der sich ja nicht bewegen kann. Dann ist das mit dem wackeligen Gefühl normalerweise gleich viel besser! Du bildest Dir das nur ein ... es wackelt nichts und umfallen wirst Du NICHT !

Ich hab für sowas immer meinen Glücksstein dabei ... den halte ich dann in meiner Hand und er gibt mir Halt. Gehe ganz selten ohne ihn aus dem Haus!

04.10.2008 14:56 • #5


hallo ihr lieben

bin wieder da habe es nur 1,5stunden ausgehalten dann wurde die panik immer stärker!!ablenken ging auch nicht mehr das reden machte mich immer nervöser und dann die ganzen kinder
waren insgesammt 8kinder allerdings 5davon meine!!
ich habe mich da auch kaum bewegt nur einmal kurz zum wickeln und dann so wenig wie möglich habe immer nur gehoft man sieht mir nichts an!
ich hoffe der neurologe kann mir dienstag endlich helfen ich kann so nicht mehr bin jetzt sowas von schlapp und ko ausserdem habe ich jetzt kopfweh und ein kloss im hals!!

der weg zurück nach hause war total wackelig und meine Beine zittern jetzt total!!
man ich wollte länger bleiben und jetzt bin ich endtäuscht das ich wieder nachgegeben habe!

lg

04.10.2008 16:47 • #6


wie ist das so bei euch?
könnt ihr raus auch alleine?

ich kann das leider nicht auch nicht gut alleine bleiben zuhause!!

04.10.2008 16:47 • #7


Hallöchen,
kann dich sehr gut verstehen, habe ich alles schon hinter mir. Bin eine Zeit nicht mal mehr allein zum Briefkasten gegangen, und der hängt direkt an unserem Haus, ca. 3m von der Haustür entfernt. Hey, ich hätte ja umfallen können vor lauter Schwindel und diese dämlichen Extrasystolen. Ich weiss genau was du gerade durchmachst. Und wenn der Arzt dich durchgecheckt hat, und dich als gesund abgestempelt hat, dann bist du es auch. Schwer zu glauben, denn man hat ja soviele Symptome die unangnehm sind und sich verdammt nach Krankheit anfühlen. Aber das spielt sich alles nur im Kopf ab. Und der kann spiele mit dir spielen, denen du dich ausgesetzt fühlst und wehrlos. Aber da ist Licht am Ende des Tunnels. LG

04.10.2008 17:18 • #8


ich kann nur für mich sprechen und ja, das ist bei mir genauso . Die einzige Chance: Offensiv ran, das Ganze als Herausforderung sehen und vielleicht noch mal laut : Hallali rufen *kleiner Scherz, musste mal sein
Wenn man allerdings einen grotten schlechten Tag hat, geht es einfach nicht und du kannst super stolz auf dich sein, es auch nur überhaupt versucht zu haben und dann auch noch hingegangen und 1.5 Std. geblieben, das ist ein Erfolg, nur musst du ihn auch so sehen. Nichts ist kontraproduktiver, als sich nun auch noch dafür zu verurteilen.
Du warst richtig gut!

04.10.2008 17:19 • #9


[quote="Powerladyiris"]ich kann nur für mich sprechen und ja, das ist bei mir genauso . Die einzige Chance: Offensiv ran, das Ganze als Herausforderung sehen und vielleicht noch mal laut : Hallali rufen *kleiner Scherz, musste mal sein
Wenn man allerdings einen grotten schlechten Tag hat, geht es einfach nicht und du kannst super stolz auf dich sein, es auch nur überhaupt versucht zu haben und dann auch noch hingegangen und 1.5 Std. geblieben, das ist ein Erfolg, nur musst du ihn auch so sehen. Nichts ist kontraproduktiver, als sich nun auch noch dafür zu verurteilen.
Du warst richtig gut! [/quote


danke schön!!
leider seh ich nur das negative zur zeit ich habe totalen tunnelblick !



ich schaffe es auch nicht mehr zum briefkasten und bald muss ich alleine zur kita ich weiss gar nicht wie ich das schaffen soll!!

ich kämpfe und kämpfe und es wird immer schwerer und schlimmer!
bramazanil wirkt auch nicht mehr so gut kommt immer öfter vor das ich eine halbe brauche!!

04.10.2008 17:31 • #10


OK, dann hol ich jetzt die Hilti und zertrümmer dir deinen Tunnel
gerade das immer und immer wieder kämpfen kenne ich ja soooooooooooo gut, aber die innere Einstellung ist das A und O. Ich weiss es zumindest theoretisch. Nicht die Angst erwarten und irgendwie aushalten, sondern forsch darauf zu gehen, sie ansehen und sagen : Hey, was willst du?Wovor warnst du mich? Ist es eine reale Gefahr? Wenn nicht, darfst du jetzt auch wieder gehen.
Der Briefkasten ist nicht das Problem, aber das weisst du ja alles selber , gell? * ganz lieb guck*
Werde Offensiver, nimm es als Herausforderung und die Symptome werden schwächer.
Ich drücke dir ganz, ganz feste die Daumen

04.10.2008 17:38 • #11


das problem ist halt ich warte wohl unbewusst darauf !!
ich mache mir nicht selber mut sonder denke immer jetzt geht es dir schei**e was ist mit den kindern wenn ich umfalle!?
oder wenn andere es mir ansehen das ich panik habe!!

ich setze mich wohl auch immer selber unter druck zumindest sagen mir es andere immer!!

lg

04.10.2008 17:58 • #12


Genau , deswegen: Ich gehe jetzt zum Briefkasten, komme was da wolle Kannst ruhig mitkommen, du blöde Angst, du kannst mir nichts anhaben. Du weisst das, ich weiss das, also lass uns los!

04.10.2008 18:02 • #13


Ich denke mal im nachhinein kann man gute Vorschläge machen, aber ich denke mal, das warum noch in den Lauflernschuhen steckt, und es für sie noch gar nicht offensichtlich ist, was sich überhaupt in ihrem Körper abspielt. Und sie wird erst einmal lernen müßen ihre Angst zu erkennen. Und das ist das SCHWIERIGSTE überhaupt. Sie muß lernen ihre Angst zu akzeptieren und lernen damit umzugehen, bevor sie lernen kann sie zu ignorieren und somit die Symptome los wird. Solange man die Angst an sich rankommen läßt, wird sie ihr Spielchen spielen. Und sie darf auf keinen Fall ihre Angst als Feind ansehen. Und was ich immer gern getan habe, in Selbstmitleid untergehen. Warum ich? Wieso habe ich das? War doch immer lieb zu allen, habe das nicht verdient usw. Könnte ein Buch schreiben............

04.10.2008 18:15 • #14


@ Iris

Ich bin damal wirklich nicht zum Briefkasten gegangen. Der Spielkreis meines Kleinen war 3 Häuser von hier, da musste meine Schwiegermutter herkommen um ihn dorthin zu bringen und abzuholen. Es war wirklich die Hölle, und wie jeder erfahrene Angsthase weiss, ist es ein Wellengang. Mal rauf, mal runter. Aber man muß dran arbeiten, kämpfen wäre das falsche Wort, denn man kann sich nicht selbst bekämpfen das ist Quatsch.
Meine Patentante leidet schon seit 30 Jahren darunter, aber sie arbeitet und macht all das was jeder `Normale`Mensch tut. Man lernt damit umzugehen, so ihre Worte zum Thema ANGST.

04.10.2008 18:27 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

ich
hatte 04 eine leichte phase und 07 eine schwere phase seit dem ist nichts mehr mit alleine aus den haus!!aber in der schwangerschaft ging es mir ausser ein paar schlechte tagen echt gut ich konnte wieder alles machen ohne angst!

bis sie vor ca 7woche wieder voll zurück kam!

die kita ist5minuten von hier aber ich schaffe es nicht mal raus!!

warum ich, habe ich mich schon ganz oft gefragt!!

lg

04.10.2008 18:46 • #16


Ja warum, dann mußt du jetzt einmal an dich denken. Auch wenn es schwer fällt, trommel deine Liebsten zusammen und erkläre denen, das du jetzt in einer Situation bist, wo du deren hilfe benötigst. Ich weiss es ist nicht einfach, zumal ich am Anfang auch gedacht habe, was sollen die Leute nur von mir denken, Klapsmühlenreif etc. Aber glaube mir, du bist und wirst nicht verrückt. Und du brauchst unterstützung um an dir zu arbeiten. Es ist nicht schlimm, dass du nicht zum Kita gehen kannst. Setz dich damit nicht unter Druck. Du bist auch kein Versager. Deine Seele schreit und dein Kopf reagiert. Und du fühlst es als Attacke. Auch ich habe am Anfang gedacht das ich ein Versager bin. Und wollte ständig Perfektionist sein. Aber warum? Auch wir Mamis dürfen mal durchhängen. Setz dich nicht unter Druck. Kopf hoch. Ich war da wo du bist, und es gibt keine Garantie das ich da nicht irgendwann mal wieder kurzfristig lande. LG

04.10.2008 18:56 • #17


ich denke dann negativ und dann ist die angst/panik richtig gross

04.10.2008 18:56 • #18


Nenn doch mal ein paar negative Gedanken, die dir in den Kopf kommen

04.10.2008 18:58 • #19


warum, ich kann Dich so gut verstehen. Als es bei mir vor 2 Jahren anfing, musste ich meine Kleine auch in den KIGA bringen. Ich habs die erste Zeit noch geschafft, aber dann ging einfach gar nix mehr. Da ich alleinerziehend bin und auch niemanden in der Nähe habe, der mir helfen würde (meine Eltern verstehen es einfach nicht, leider), musste ich meine Tochter aus dem Kiga nehmen. Ich hab immer noch ein schlechtes Gewissen und jeder, der hört, dass sie nicht zum Kiga geht, fragt sofort Warum denn nicht? Das arme Kind...
Sie selbst findet`s super, dass sie viel mit mir machen kann (sagt sie zumindest), hängt aber natürlich sehr an mir.
Ich wusste leider keinen anderen Ausweg und kriege trotzdem von allen leuten Vorwürfe
Aber was soll ich denn machen, wenn mein Herz spinnt und ich nicht mal vor die Tür kann? Ich versuchs ja immer wieder, aber dann kommen auch immer wieder Rückschläge.
Trotzdem bin ich sicher, dass wir das schaffen...wir dürfen die Angst nicht über uns bestimmen lassen

04.10.2008 19:18 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky