keine ahnung wieso, aber ich glaube ich sterbe heute nacht (ersticken, herzstillstand oder so). Mir gehts gerade gut aber ich hab diese Gedanken. Hat jemand auch solche Gedanken?

12.09.2014 21:07 • 15.09.2014 #1


32 Antworten ↓


igel
Ich glaube, diese Ängste haben viele von uns schon mal gehabt.

Du stirbst aber nicht !

12.09.2014 21:09 • #2


dann dreh ich halt durch....oder irgendwas...aber irgendwas passiert bestimmt

12.09.2014 21:11 • #3


würd gern 0,5 tavor exp. nehmen. aber ich nehm schon 2mg täglich, mein doc sagt ich soll nicht mehr nehmen

12.09.2014 21:11 • #4


igel
Nein, Dir passiert absolut nichts. Die Ängste machen mal wieder mit Dir, was sie wollen...schlimm !

in solchen Situationen kannst Du sie nehmen. Aber eben nur dann, nicht zur Gewohnheit werden lassen !

12.09.2014 21:12 • #5


soll ich aber nicht. ich soll 2mg nicht überschreiten. am end sterb ich noch an ner atemdepression wenn ich jetzt eine nehm

12.09.2014 21:18 • #6


igel
An tavor zu sterben ist sehr unwahrscheinlich. Für eine Atemdepression braucht es ganz andere Mengen.

12.09.2014 21:20 • #7


ich versteh net was los is..bei meinen ganzen medis sollte des net schon wieder so laufen

12.09.2014 21:25 • #8


igel
Die Medis sind auch kein Allheilmittel...

12.09.2014 21:27 • #9


Hallo Strocky,

alleine solltes du dein Mediakment bitte nicht aufdosieren. Bitte nur nach Rücksprache mit deinem Arzt, alleine schon eventuelle Nebenwirkungen durch die Aufdosierung können dir weitere Angst bescheren. Dann wird die Angst statt schwächer nur stärker.

Komische Gedanken hat jeder mal, nicht nur du. Du fagst dich, warum es bei dir trotz der Medika heute so arg ist.
Gut, es gibt im ganzen Leben Rückschläge, so auch kurzzeitig auch in der Behandlung von Ängsten. Die Biologie des Körpers ist nicht immer gleich und genau deshalb kann es vorkommen, die Angst stärker zu spüren. Entspann dich , morgen sieht die Welt wieder anders aus und die Sonne wid für dich wieder scheinen!

LG

12.09.2014 21:49 • #10


es geht nicht....die 2mg tavor wirken nicht mehr. lyrica auch nicht. ich hab jetzt ne 0,5 exp. genommen

13.09.2014 11:07 • #11


igel
Ist zumindest aus meiner Sicht kein Problem, 2,5 mg sind völlig ok.

Angst verläuft oft phasenartig, mal mehr, mal weniger. Wenn man eine intensive Angstphase hat, kann man schon einmal die Medikation erhöhen. Grundsätzlich hat der Gerd natürlich völlig Recht, möglichst nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt. Vor allem aber sollte es nicht zur Gewohnheit werden.

13.09.2014 11:49 • #12


marcel_man
Und DU scheinst wirklich Hirnamputiert zu sein!

13.09.2014 13:00 • #13


waage
Ich kann das auch nicht nachvollziehen, was Ganzwahrheit hier schreibt, einfach jemanden ignorieren der Hilft braucht?


L.G. Waage
.

13.09.2014 13:03 • #14


irgendwie ist jetzt alles weg von dieser Person

13.09.2014 14:23 • #15


marcel_man
Ja, aber sei doch froh!

13.09.2014 14:24 • #16


Schlaflose
Der ist gerade vorhin gesperrt worden und einige seiner Beiträge und ein ganzer Thread wurden gelöscht.

13.09.2014 14:25 • #17


okay

13.09.2014 14:28 • #18


mir gehts übrigens besser. die 0,5mg exp haben mich kurz schlafen gelegt aber jetzt gehts wenigstens wieder

13.09.2014 14:29 • #19


Zitat von Stroky2014:
keine ahnung wieso, aber ich glaube ich sterbe heute nacht (ersticken, herzstillstand oder so). Mir gehts gerade gut aber ich hab diese Gedanken. Hat jemand auch solche Gedanken?



Huhu kenne diese gedanken sicher einige hier.
Ich habe auch tavor hier die helfen aber auf dauer sollte.
Mann die nicht nehmen.
Ich nehme die für notfälle bei starken panikattacken.
War vor kurzen in einer klinik und gut eingestellt.
Und vermeide tavor zu gebrauchen ich stell mich der angst.


LG Dennes

13.09.2014 14:49 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler