Pfeil rechts

Huhu Qashqaimaus

Das dauert ein paar Tage, denn dort wo deine Weisheitszähne waren
sind nun erst einmal offene Wunden die verheilen müssen.

Ganz liebe Grüsse und etwas Geduld, Der Beobachter

07.10.2012 13:18 • #81


Peppermint
Wann musst du denn zur nachkontrolle ?
Und wurde es genäht ?

07.10.2012 13:24 • #82



Heute erfahren,nächste Woche OP! ANGST!

x 3


Danke Beobachter!

Peppermint, ich muss morgen dahin dann wird die Temponade entnommen.
Es ist genäht. Die Fäden kommen aber erst später daraus.

07.10.2012 13:33 • #83


Aaaaaaaaaauaaaaa!!!
Das Tat soooo weh! Der hat mir die Temponade da rausgezogen und ist dann mit ner Riesen Spritze darein gegangen und hat da so n Zeug reingespritzt und das ausgespühlt!
Das tut sau weh!!
Meine Zunge spielt seitdem auch total Mega verrückt!
Kann kaum sprechen!!
Ständig hab ich jetzt so ein zucken dadrin! (Wie man das manchmal im Augenlied hat!)

08.10.2012 17:08 • #84


@maus, sag mal, welchen Ärzten hast du das Problem mit deiner Zunge schon gesagt oder gezeigt?

krok

08.10.2012 17:34 • #85


Hallo Krok!!

Ich war beim HNO bzw 2!
Beim Neurologen/Psychiater, Orthopäde und bei 2 Hausärzten, Zahnarzt und jetzt Kieferchirug!

08.10.2012 17:42 • #86


Huhu Qashqaimaus

Von mir auch noch einmal Kraft für die nächsten Tage
bis die Narben im Mund etwas abgeheilt sind.

Und ganz liebe Grüsse, Der Beobachter

08.10.2012 17:47 • #87


Vielen Dank lieber Beobachter!
Kannst mir ja mal wieder eine PN schreiben:-)
Wie es dir so geht usw!

08.10.2012 17:48 • #88


Liebe Qashqaimaus,

wie geht es Dir denn?
Was macht die Zunge? Ich habe immer aufmerksam Deine Geschichte verfolgt....

Vielleicht kannst Du mir ja helfen.
Ich muss übermogen zum Zahnarzt und habe tierisch Angst. (was ein Wunder )
Ich weiß, dass gebohrt werden muss, eventuell wird auch ein Zahn gezogen- ist noch nicht klar.
Auf alle Fälle macht es mir Angst- dort gefangen zu sein, den Mund lange auflassen zu müssen, dabei nicht schlucken zu dürfen usw. Aber am Allerschlimmsten ist für mich der Zustand, wenn die Spritze anfängt zu wirken- dieses Taubheitsgefühl, das man meint, zu esticken.... habe sowas von Panik davor......
ich würde am liebsten absagen, aber das hilft mir nicht auf Dauer...

Andererseits wird es eine super Konfrontation....

Wie hast Du das überstanden ??
Eben fällt mir ein, Du wurdest ja voll betäubt, oder?

Gute Besserung für Dich

PS: Fährst Du denn einen Quashquai?

08.10.2012 17:53 • #89


Hallo Angsthasser!

Danke für deine lange Antwort!
5 Beiträge vor deinem liest du was meine Zunge macht;-)

GENAU die Angst hatte ich auch!! Deshalb hab ich die Narkose gewählt.

08.10.2012 17:56 • #90


Hab´s gelesen....

Ich wünsche Dir gute Besserung.
Lass erstmal alles heil werden. Erst dann kannst Du eine erste Prognose abgeben.

Fakt ist, dass Du Dich nun ganz fest darauf fixierst und somit wird es natürlich schlimmer.
Aber glaub mir, es wird alles gut.

In diesem Sinne
ganz liebe Grüße

08.10.2012 18:17 • #91


@maus, was mich stutzig macht ist, dass außer dir keiner der tausend Angstlern über solche Zungensymptome klagt.
Also ich habe zumindest von niemandem außer dir so was gelesen. Berichtige mich bitte wenn ich was übersehen habe.

Irgendwie kommt mir das komisch vor und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das von der Angst kommt.
Natürlich bekommt man Angst bei so komischen Beschwerden, aber als Auslöser sehe ich das nicht.

Magnesiummangel macht am Auge solche Zuckungen, aber in der Zunge?? Ne du, das glaub ich nicht und ich hab auch nie davon gehört.

Wußten die Ärzte bei denen du warst, dass du an einer Angsterkrankung leidest?
Ich frage aus einem ganz bestimmten Grund.

LG krok

08.10.2012 18:26 • #92


Dankeschön!

Wie meinst du das ich mich zu fest darauf fixiere? Auf die Schmerzen? Oder Zunge?

Du schaffst das mit dem Zahn auch! Hinterher kannst du ganz stolz sein auf dich!

08.10.2012 18:27 • #93


Zitat von Qashqaimaus:

Du schaffst das mit dem Zahn auch! Hinterher kannst du ganz stolz sein auf dich!


@maus welch weise Worte aus deinem Mund, wo hast du die her?

08.10.2012 18:30 • #94


Liebe Krok, das ist es ja was mir solche Angst macht!!
Ich kenne auch niemanden der solche Symptome hat , aus Panik!!
Hab das auch noch nie gelesen!
Manchen Ärzten habe ich es erst nicht gesagt das ich an Angst leide! Aber wenn die dann auch nicht weiter wussten hab ich es immer noch mit eingebracht.
Mein neuer Hausarzt zb meint, dass sich die Angst/Panik immer mal ein Ventil sucht. Das kann halt das Herz, Lunge, Hals oder auch die Zunge sein!
Ach Krok:-( ich weiß langsam nicht mehr weiter:-(
Ich hab solche Angst was das sein könnte....
Muss grad voll weinen.....

08.10.2012 18:33 • #95


Auf beides !!

Zunge und Schmerzen!
Das was ja typisch für uns Angstler wäre...

Krok hat ja eben geschrieben, dass sie nicht glaubt, das es von der Angst kommen könnte.
Einerseits stimmt es, ich habe auch noch niemanden getroffen/gelesen, der dieses Symptom hat, andererseits denkt sich die Angst immer wieder andere neue Dinge aus......
Meine Tante ist Ärztin und die frage ich natürlich immer.
Bisher waren alles bei mir Angstsymptome! Und da waren Dinger dabei.... man oh man......
Und sie schien Recht zu behalten, sie gingen alle weg.

Ich persönlich bin davon überzeugt, wenn Du Dich nicht mehr darauf konzentrierst, wird es besser, bis es ganz verschwindet.
Die Symptome bleiben nur bestehen, solange sie uns noch Angst machen !!!

Und die Zunge?
Ich sage: Es ist ein weiteres lästiges Symptom....

08.10.2012 18:37 • #96


Aber wann gehen sie weg?
Wie soll ich es schaffen mich nicht mehr darauf zu konzentrieren, wenn die Schmerzen/ Beschwerden immer da sind?
Ich mache ja sogar eine Therapie....

08.10.2012 18:42 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Ach Mausi, tut mir leid, ich wollte dich nicht noch zusätzlich verunsichern, aber du sagst es ja selber, dass es irgendwie komisch ist.
Also und der Quatsch von deinem neuen Hausarzt, von wegen die Angst sucht sich immer ein neues Ventil, mein Gott, wenn ich so was schon höre, da bekomme ich jetzt auch gleich einen Krampf aber in meiner Faust.
Entschuldigung, aber auf so unqualifizierte Aussagen reagiere ich allergisch und agro .

Ich weiß nur, dass wenn man an der Halswirbelsäule ein Problem hat, verschobener Wirbel z.B der dann Nerven irritiert, dass Leute denken, sie hätten Halsschmerzen und in Wahrheit war es eine Blockade in der HWS.

Ich kenne jemand persönlich bei dem das so war, ein Orthopäde hat dem eine Chirotherapie an der HWS verpasst und alles war wieder gut.

Maus, ich bin Ende dieser Woche selber bei einem Chirotherapeut, ich werde ihn fragen wegen deiner Zunge, OK?

LG krok und wein net, irgendwann findet jemand die Ursache, und wenn es was wirklich schlimmes wäre, dann hättest du es doch nicht schon so lange, das weißt du doch.

08.10.2012 18:48 • #98


Ja, das ist mir alles klar.

Ich gebe Dir ein anderes Beispiel:
Ich hatte plötzlch das Gefühl, mir würde was im Hals stecken. Just in dem Moment, als ich eine Tablette gegen Kopfweh geschluckt habe. Ich dachte, ich ersticke und bekam voll die Panik. Ich sah es nicht als Angst an, da ich ja dabei war, die Tablette zu schlucken. es fühlte sich an, als würde sie im Hals stecken. Mir sind die Starköche eingefallen, die schon an einem Stück Fleisch erstickt sind und was dann in mir abging, muss ich Dir nicht sagen....
Ich konnte an nichts anderes mehr denken. Bei jedem Schluck, jedem Biss hatte ich mega Beschwerden und mein Hals tat schon weh.
Das ging eine zeitlang, bis mir wieder meine Tante sagte, ich soll mich nicht darauf konzentrieren. Die ist lustig, dachte ich.... nicht darauf achten..... ich spüre es doch, wie soll ich nicht darauf achten ?

Ich habe mich gezwungen zu essen und habe mir immer wieder gesagt, DA IST NICHTS, es ist nur die Angst, die mir Angst machen will....
und auf einmal wurde es immer besser.
Es kommt schon noch oft mal vor, dass ich dieses Kloßgefühl habe, aber es macht mir keine Angst mehr- weil ich gerafft habe, DAS DA EBEN NICHTS IST !!
Ich war zu keiner Untersuchung! Weder HNO, noch Arzt, Schilddrüsenuntersuchung usw. NICHTS!
Instinktiv war mir klar, es ist die schei. Angst.....

Und genauso wird es bei Dir sein!

08.10.2012 18:50 • #99


@Angsthasser, ich weiß nicht, aber ich werde in letzter Zeit immer stutzig, leider aus eigener Erfahrung, was ich hier aber nicht öffentlich schreiben möchte, wenn komische Symptome über einen langen Zeitraum bestehen bleiben.
Wenn ich mich irre, dann kann mich die Maus ja berichtigen, aber ich habe den Eindruck als hätte sie diese speziellen Zungensymptome schon sehr lange. (Sorry, aber ich bin ja noch nicht lange in diesem Forum, hab also auch nicht alles mitbekommen).

Ärzte sind überlastet und Patienten- und Krankenkassenmüde, ihr wisst was ich meine , wenn der Patient nicht mit dem Kopf unter Arm ankommt, dann wird schon auch mal schnell ne Diagnose hingeworfen die da lautet:
Da ist nichts, also kommt es von der Psyche. Mir macht keiner weis, dass irgendein Arzt in Deutschland die Zeit hat, sich ausführlich mit seinem Patienten zu befassen.

Und darum bin ich wie gesagt, bin selber ein gebranntes Kind und hätte mir viel Kummer ersparen können, sehr vorsichtig bei untypischen Beschwerden und der Aussage es sei psychisch.

Was ich auch ziemlich fatal finde ist, sich selber zu psychiatrisieren. Das machen wir Angstler doch mittlerweile dauernd und es gibt einem ja auch Sicherheit, aber ob man mit dieser Selbstdiagnose immer richtig liegt bezweifle ich.

krok

08.10.2012 19:07 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler