Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

ich leide auch unter Panikattacken, habe diese aber ganz gut im Griff und ich mache mir nichts mehr draus.

Was bei mir aber nicht vorbei geht, is diese ständige innere Unruhe, die ich seit einigen Wochen habe Am schlimmsten ist es wenn ich schlafen möchte und im Bett liege und mich nicht ablenken kann, da bekomme ich Angst dass ich Herzklopfen bekomme und natürlich bekomme ich dann auch Herzklopfen und erhöhten Puls und werde nervös und kann nicht einschlafen, was mich dann noch mehr auf die Palme bringt !!

Ich weiss ja dass ich körperlich gesund bin und das Herzklopfen psychich bedingt ist, aber es geht nicht weg...

Habe jetzt schon die dritte Nacht infolge und bin hundemüde,hab auch jetzt schon Angst, dass es heute Nacht wieder so ist.

Hat Jemand Tips, die beim Entspannen vor dem Schlafengehen oder beim Einschlafen ansich helfen können?

11.03.2011 18:06 • 11.03.2011 #1


10 Antworten ↓


Hallo

Das kenne ich nur zu gut.
Mich stören meine Panikattacken auch nicht mehr all zu arg.
Aber das Herzrasen und der Schwindel sind nicht immer so leicht zu ertragen.
Ich habe mir einen MP3 Player zugelegt und höre abends zum einschlafen Hörspiele.
Hilft mir ganz gut.
Noch dazu schlafe ich dadurch auch tief und fest und stehe morgends nicht mehr ganz so panisch auf.

11.03.2011 18:16 • #2



Herzklopfen/innere Unruhe

x 3


Hm dann muss ich das auch mal versuchen wird.

Fühle mich so hundemüde aber sobald ich da liege und schlafen will bekomm ich Herzklopfen und werd unruhig ! Ist zum verrückt werden !

Gibts noch weitere Ratschläge ?

11.03.2011 20:33 • #3


deila89
Musik hören ist schon ein guter Tip,das mache ich auch...oder ich stelle meinen Fernseher,damit er automatisch irgendwann aus geht.Wenn nix hilft,nehme ich Atosil-Tropfen.....die beruhigen schön.Ich brauche auch nur daran denken,dann rennt mein Puls.LG

11.03.2011 21:01 • #4


Den Fernsehr anschalten (mit Sleeptimer) finde ich auch gut.
Oder ein kleines Licht.
Gibt doch in der Babyabteilung so kleine Lichter die in der Steckdose sitzen (Nachtlicht).
Vielleicht hilft dir das ja.

11.03.2011 21:06 • #5


@ blueeyeslookatyou Zunächst einmal macht mich Dein Avatar verrückt und verursacht bei mir Unruhe.

Also ich les im Bett gerne ein gutes Buch, das macht mich dann, wenn es will auch müde.

11.03.2011 21:22 • #6


Jetzt wirklich?
Andre inklusive mir finden den toll

Lesen finde ich auch nicht schlecht.
Sollte dann aber wirklich ein Buch sein wo man sich richtig reinvertiefen kann.

11.03.2011 21:31 • #7


Hallo,

das Gleiche Problem habe ich auch. Ich habe seit einigen Wochen diese ständige Unruhe in mir (mit Herzklopfen, Rauschen im Kopf, ich meine dann, dass mein Blutdruck immer weiter ansteigt). Habe dann manchmal das Gefühl, gleich knallst Du durch. Ich weiß eigentlich, dass ich organisch gesund bin, aber in den Phasen der Unruhe hilft mir das wenig. Denn dann sehe ich die Unruhe als eindeutiges Zeichen irgendeiner Krankheit. Mein Therapeut sagt mir auch immer, dass ich nicht durchknallen werde, ich denke dann, woher will er das wissen?! Wenn die innere Unruhe besonders schlimm ist, dann bin ich auch sehr geräuschempfindlich. Geht es Dir ähnlich?

Wenn es tagsüber ist, dann versuche ich mich mit allem was nur möglich ist abzulenken. Schwierig wird es, so wie heute im Supermarkt, das sind dann immer so extrem schwierige Situationen. Wenn es abends (im Bett) ganz schlimm ist, dann habe ich mir angewöhnt, eine Entspannungs-CD (also mit Text - nicht nur Musik) einzulegen. Darüber schaffe ich es dann besser einzuschlafen. Mit dem Fernseher ist auch eine gute Idee. Aber ruhiger schlafe ich mit der CD.

Liebe Grüße
mali-1

11.03.2011 23:05 • #8


Ich konnte auch eine Zeitlang nicht einschlafen ,wegen innerer Unruhe ...
Habe dann angefangen Abends beruhigungstee zu trinken ..Noch dazu nehme ich baldrian mit Hopfen tagsüber und zum schlafen ...(dauert aber eine Weile bis die Wirkung einsetzt)
Zur Zeit schlafe ich sehr gut ...
MP3 player mit Entspannungsmusik ...Auf jedemfall nicht im Bett bleiben und grübeln besser aufstehen und sich ablenken ,später dann wieder versuchen....
Einfach mal ausprobieren was dir hilft...
sandra

11.03.2011 23:17 • #9


hört sich jetzt echt kindisch an ich hab mir schon die Bibi Blocksberg Kasetten von meiner Tochter angehört die bringen mich immer wieder zum Schmunzeln und meistens auch zum Einschlafen

11.03.2011 23:18 • x 1 #10


Zitat von Kadi29:
hört sich jetzt echt kindisch an ich hab mir schon die Bibi Blocksberg Kasetten von meiner Tochter angehört die bringen mich immer wieder zum Schmunzeln und meistens auch zum Einschlafen


Die höre ich zur Zeit auch.
Und Benjamin Blümchen

11.03.2011 23:21 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky