Pfeil rechts

Hallo,
muss einfach mal was loswerden:
Seit Wochen leide ich nun an Halsschmerzen, hatte zwischendrin eine Mandelentzündung mit der Aussage des Arztes wenn die Halsschmerzen verschwunden sind wieder zum Sport zu dürfen.
Nun schone ich mich seit 3 1/2 Wochen, gehe lediglich zur Uni und zum einkaufen und weiß einfach nicht weiter, da dieses leichte Kratzen im Hals einfach nicht weggeht und ich Angst davor habe wieder mit dem Sport zu beginnen und einfach danach wieder flach zu liegen... das Blöde ist außerdem, dass meine Mandelentzündung irgendwie ziemlich schmerzfrei verlief. Ich hatte 3-4 Wochen lang leichte Halsschmerzen, dann ein ganz schlechten aber schmerzfreien Allgemeinzustand woraufhin ich zum Arzt bin. Seitdem ich nun Antiobiotika genommen habe geht es mit den Halsschmerzen wieder los und das nun seit 3 1/2 Wochen... ich möchte einfach wieder Sport machen ich habe so große Lust.
Des weiteren kann es ja nicht so weitergehen , früher habe ich mich auch nicht wegen Halsschmerzen geschont sondern bin nur dann vom Sport fern geblieben wenn ich Fieber hatte/ richtig krank war... Jetzt denke ich bei der kleinsten Anstrengung könnte es mir auf das Herz schlagen oder meine Mandeln sind wieder entzündet aber ich merke es nicht ....
Kennt das jemand das man von heute auf morgen so übervorsichtig mit sich selbst wird und weiß rat ?

15.10.2014 12:54 • 16.10.2014 #1


6 Antworten ↓


Sentoushi
Huhu warst du schon beim HNO und hat er dich in den Hals geschaut per Spiegelung oder Kamera? Wenn nein, würde ich dort einen Termin machen. Ich hatte auch mal länger Halsschmerzen und hab dann Säureblocker gekriegt. Ein anderes mal hat mir bei Reizhusten cortisonpray geholfen. Hast du den Reizhusten oder nur Schmerzen? Es ist ein bisschen ein Teufelkreis, man hat das Kratzen, man räuspert sich oder hustet und so wird der Hals wieder gereizt. Da ist Kortison schon super bei kurzzeitiger Anwenung.

15.10.2014 13:05 • #2



Halsschmerzen seit Wochen - Sport machen?

x 3


Komischerweise habe ich die Schmerzen nicht beim Schlucken sondern nach vielem Reden oder wenn ich zu wenig trinke ...Hast du Sport gemacht während du deine Halsschmerzen hattest ? Was ich in meinem Thread zum Ausdruck bringen wollte ist dass ich leicht genervt bin dass ich mich von soeiner Kleinigkeit vom Sport abhalten lasse ...

15.10.2014 13:15 • #3


Was ich noch vergessen habe, ich habe eine Überweisung vom Arzt zum HNO aber habe noch keinen Termin

15.10.2014 13:17 • #4


Sentoushi
Hmm... ruf doch mal an ob schon ein Termin Frei ist heute oder morgen, bei mir haben die HNO oft recht kurzfristig Termine frei. Das hatte ich auch. Ging auch wirklich eine Weile bis es weg war (3 Monate). Übrigens ist Gelo Revoice einfach supertoll, sobald du längere Gespräche hast, GR lutschen.

Wegen dem Sport. Also wenn das Schlappheitgefühl + Fieber weg ist, sollte ja nichts dagegen sprechen. Einfach mal probieren. Wenn die Halsschmerzen schlimmer werden dann warte doch den Arzttermin ab beim HNO.

16.10.2014 08:05 • #5


Carcass
Zitat von Pete21:
Komischerweise habe ich die Schmerzen nicht beim Schlucken sondern nach vielem Reden oder wenn ich zu wenig trinke ...Hast du Sport gemacht während du deine Halsschmerzen hattest ? Was ich in meinem Thread zum Ausdruck bringen wollte ist dass ich leicht genervt bin dass ich mich von soeiner Kleinigkeit vom Sport abhalten lasse ...


Viel Reden und nichts trinken, was meinste wie ich mich dann anhören würde. Die Schleimhäute müssen befeuchtet sein und wenn du das weiter so machst, dann schaffst du dir eine Kehlkopf oder Stimmbandreiung bis Entzündung an. Hatte ich selber und da musst du dich disziplinieren. Falls deine Mandeln krank sind, raus damit, bei mir seit 3 Jahren Ruhe mit dem Hals. Und ich dachte erst das wäre ein Wunder, aber dieser Störfaktor kann deinen Hals und das Immunsystem schön ruinieren und greift irgendwann das Herz an. Will dir keine Angst machen, aber geh zum HNO , besprich das und dann hat sich es damit. 3 Liter am Tag und Gelorevoice Lutschtabletten und deine Stimme und der Hals geben wieder Ruhe!

16.10.2014 08:25 • #6


Habe morgen einen Termin beim HNO bekommen... nunja sowenig trinke ich eigentlich nicht war eher jetzt gemeint wenn ich mal nichts zu trinken zur hand habe... Soll ich den HNO auf das mit dem Herzen ansprechen ? Habe da schon Respekt und Angst da ich schon so oft was mit den Mandeln hatte.

16.10.2014 09:04 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler