Pfeil rechts
2

Hallo Zusammen!

Ich habe seit 16 Tagen ein äußerst merkwürdiges Problem.

Mich plagen komische/surreale Gedanken.

Ich war vor 16 Tagen auf einer Geburtstagsfeier bis ca. 23:30

Am nächsten morgen wachte ich auf und stellte mit entsetzen fest, dass ich ab 20:00 nur mehr kleine Erinnerungen habe. (Ich möchte dazusagen, dass ich ansonsten nicht viel Alk. konsumiere, aber an diesem Abend ist es doch leider etwas mehr geworden).

An den Heimweg kann ich mich absolut nicht mehr erinnern… (ca. 10 Minuten Fußmarsch)

Und dann kamen mir Gedanken in den Sinn, was ich nicht alles angestellt haben könnte, in der Zeit von der ich nichts mehr weiß.
Zu Beginn dachte ich mir, das seien nur Hirngespinste und die werden wieder verfliegen, sobald der "Kater" weg ist.
Jedoch Plagen mich diese jetzt schon seit 16 Tagen. Habe ich jemanden etwas getan? Habe ich etwas kaputt gemacht?

Mit Freunden habe ich gesprochen, diese sagten mir, dass auf der Feier in dem Lokal nichts passiert sei und es sehr lustig war.
Jedoch bleiben dann eben noch die 10 Minuten Fußmarsch.

Ich bin auch sonst weder aggressiv noch sonst irgendwie auffällig…

Mittlerweile kann ich an fast nichts anderes mehr denken, da diese Gedanken immer noch herumschwirren obwohl ich mir zu 99,9999% sicher bin, dass auf dem Heimweg nichts passiert sein kann, und wenn doch, hätte sich schon jemand gemeldet bzw. hätte ich es in der Zeitung gelesen

Ich würde diese Gedanken gerne schnellstmöglich wieder loswerden

Habt ihr Tipps, wie ich aus diesem Strudel rauskommen kann?

Alk. hab ich seit dem Vorfall keinen mehr getrunken und hab auch jetzt genug davon.

Vielen lieben Dank!

08.03.2022 14:40 • 08.03.2022 #1


2 Antworten ↓


Chingachgook
Hi @JhonDoe,
Deine surrealen und komischen Gedanken hören sich wie Zwangsgedanken an. Quasi nachträgliche Zwangsgedanken durch Alk. mit anschliessendem Filmriss.

Es gibt hier schon einige Threads zum Thema Zwangsgedanken, vielleicht schaust Du Dich mal um............

08.03.2022 17:59 • x 1 #2


@Chingachgook Hallo!

Danke für Deine Antwort!
Ich versuche mal, ob ich dort Antworten und/oder ein kleinwenig Hilfe finde

08.03.2022 18:28 • x 1 #3




Dr. Christina Wiesemann