Pfeil rechts
1

Hallo,
mein Name ist Florian.
Ich bin 20 Jahre alt und habe seit 3-4 Jahren eine Angst-Pranikstörung, Depressionen und Derealisation.
Die Angst und Panikattacken wurden schon nach einem Jahr so schwach das ich sie kaum noch hatte.
Die Depressionen habe ich mittlerweile ganz gut im Griff.

Heute leide ich noch an leichten Depressionen und Derealisation und extremen Ängsten.

Vor gut 1 Woche kam wieder unglaubliche Angst aus dem nichts.
Und zwar davor die Kontrolle über mich zu verlieren oder mein Gedächtnis zu verlieren.

Das ist für mich ganz neue Angst und sie kommt aus dem nichts, meist Abends.

Ich habe einfach so ein starkes Angstgefühl mein Gedächtnis oder logisches Denken zu verlieren, das ich mittlerweile nicht mehr weiter weiß.

Mir wird übel ich schnappe nach Luft usw. wie bei einer Panikattacke.
Es klingt allerdings nur sehr langsam ab und komplett weg gehen tut es auch nicht.

Wieso kommt das jetzt auf einmal wieder?
In so Momenten würde ich am liebsten ne Tavor einnehmen obwohl ich eigentlich vollkommen dagegen bin und auch so gut wie nie dazu greife...

Doch diese Angst ist anders. Sie ist so stark das ich es kaum aushalte. Das hatte ich noch nie und wenn doch ist es lange her.
Ich kann nicht mehr schlafen wegen dieser Angst ich könnte mich bald nicht mehr Erinnern wer ich bin.

Teste dann immer meine Realität was mir allerdings auch nie weiter hilft.


Kennt jemand diese Angst und hat Tipps?

Lg, Flo

08.03.2014 04:45 • 09.03.2014 #1


3 Antworten ↓


Hallo Cancun,

ich kenne solche Zustände und viele andere sicher auch hier und habe auch ein Medikament, was ich im Notfall nehmen darf (hatte auch mal Tavor). Und wenn die Angst schlimmer wird, dann nehme ich es, was mir dann in dem Moment auch hilfreich ist.

Gute Besserung!

08.03.2014 11:18 • #2



Große Angst! Bitte um Hilfe

x 3


Danke für die Antwort.

Ja habe es halt auch daheim aber versuche es so selten wie möglich zu nehmen.
Seit ich 2011 aus der Klinik entlassen wurde habe ich höchstens 2 oder 3 mal Tavor genommen.
Und jetzt schon wieder 1 Jahr nicht.

Aber manchmal brauch ich es einfach aber nehme es trotzdem nicht weil ich Angst habe mich an das gelöste Gefühl das Tavor macht zu gewöhnen.

Danke

LG

09.03.2014 00:50 • #3


Da brauchst du keine Angst zu haben, dich daran zu gewöhnen oder abhängig zu werden, wenn du es so selten nimmst. Also kannst es ruhig nehmen im Notfall und das ist ja in Abständen.

Alles Gute

09.03.2014 01:20 • x 1 #4




Dr. Reinhard Pichler