» »


201826.09




6
2
Mannheim
1
Hi Leute,

ich weiss zwar nicht ob ich hier richtig bin aber vielleicht hat ja der ein oder andere ähnliche Erfahrungen gemacht.
Am besten fange ich mal ganz vorne an. Ich hatte Anfang des jahres (Mitte Januar) öfters mal eine starke Benommenheit die zum ersten mal nach einer beruflichen Stress Situation aufgetreten ist. Die benommenheit ging so weit das ich des öfteren das gefühl hatte ich kippe jeden moment um, was aber nie geschah. Sämtliche ärzte (MRT, Neurologe, HNO, Labor, Kardiologe..) fanden keine körperliche Ursache. So ab Mitte April nach 3 monaten war das komische Gefühl zwar als noch vorhanden jedoch nie so stark das ich dachte ich falle jeden Moment um. Zu meinem jetzigen Problem. Seid Anfang Mai habe ich das Gefühl beim Schlucken als steckt mir was im Hals. Das ist mal paar tage stärker und manchmal schwächer aber nie ganz weg. Seid Anfang August habe ich dazu an manchen tagen noch ein Gefühl vom Hals her als drückt mir jemand die Luft ab. Das ist so stark das ich deswegen schon in der Notaufnahme war und teilweise das haus nicht verlassen kann. CT vom Hals ist ohne Befund. HNO möchte eventuell nasenklappen operieren da er meinte ich bekomm schlecht Luft durch die nase und deshalb eventuell der hals trocken sei. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen das dadurch ein so starkes Globusgefühl entsteht + Atemnot. Desweiteren kam bzw. kommt seid ungefähr 1 Woche die Benommenheit wieder zurück. Ich hatte vor 3 tagen von jetzt auf nachher ein ganz komisches kribbeln in beiden Beinen abwärts der knie und dazu diese Benommenheit. ich habe mich dann ne gute Stunde hingelegt danach wars wieder weg. Seit dem wird mir wieder des öfteren ganz komisch jedoch ohne ersichtlichen Grund. es fängt dann an zu kribbeln im kopf mit ner Benommenheit bzw. schwindel. Hat eventuell jemand ähnliche erfahrungen oder Probleme und ein paar Tipps für mich. Wäre echt super.

Auf das Thema antworten

11 Antworten ↓



  26.09.2018 06:52  
Hey. Also die benommenheit kenne ich. Die weiß aber keiner so wirklich woher die kommt. Alle sagen es sei psychisch bedingt. Das mit dem kloßgefühl im hals als würde jemand die Luft abdrücken kenne ich auch. Da kann ich aber sagen das es bei mir psychisch is...Weil je stärker ich mich rein steiger umso mehr kloßgefühl und Luftabdrückendes Gefühl bekomm ich.
Das mit dem kribbeln hab ich auch ab und zu .. Kann auch psychisch sein, wenn bei der nervenleitgeschwindigkeit nix bei raus kommt. Meine nervenleitgeschwindigkeit ist okay. Vllt solltest du zum neurologen gehen und ihm deine symptome ausführlich erklären.
Viele liebe grüße.

Danke1xDanke


385
4
NRW Wuppertal
177
  26.09.2018 08:22  
Oder mal die schilddrüsse untersuchen lassen

Danke1xDanke


927
96
36
  26.09.2018 22:29  
Hallöchen ich habe seit Samstag auch dieses Globusgefühl und dazu kommt noch ein komischer Druck auf dem Brustkorb.lg





6
2
Mannheim
1
  27.09.2018 06:55  
Die habe ich auch untersuchen lassen. Von der Grösse her ist hier alles normal die Ärzte meinten nur die struktur sieht so aus als wäre sie entzündet und vermuteten das hiroshima syndrom. Blutwerte der Schilddrüse und Antikörperwerte waren jedoch alle im normal bereich. dann hiess es ich soll in nem halben jahr wieder zur kontrolle kommen. aber die ärztin sagte auch selbst wenn es dieses hiroshima syndrom wäre dann hätte man eher die anzeichen einer über bzw. unterfunktion (gewichts zu- bzw. abnahme usw.) aber nicht die symptome der benommenheit, atemnot, globusgefühl ... was ich vielleicht noch erwähnen muss ist das ich auch so ein komisches ziehen zwischendurch im Kiefer habe. erst nur im unterkiefer und seid ein paar tagen ab und zu im oberkiefer bzw genau in der mitte in dem bereich an den Ohren wo der kiefer auf und zu geht.



385
4
NRW Wuppertal
177
  27.09.2018 07:20  
Dann zum Zahnarzt aber ich muss dir sagen leide schon 20 Jahren an schilddrüse Erkrankung und wen mit der schilddrüse was nicht stimmt habe ich Atemnot Holla die Wald Fee





6
2
Mannheim
1
  27.09.2018 08:32  
Ok danke für die Info. Dachte dann müsste die Schilddrüse vergrössert sein oder so. Im Prinzip ist es ja eigentlich nur das gefühl der Atemnot denn Sauerstoffgehalt lag bei 98 %. Vileleicht ist es auch ein zusammenspiel mehrerer faktoren. Irgendwie kommt man sich schon komisch vor wenn man zum arzt geht und sagt man hat globusgefühl und ein komisches gefühl im kiefer und atemnot und benommenheit ... Im prinzip kann es ja nicht alles von einer Ursache kommen deswegen denken wahrscheinlich die meisten Ärzte das es psychologische Gründe hat und man sich eventuell zu sehr rein steigert und das selbst nicht so mit bekommt.



1285
17
Hamburg
554
  27.09.2018 08:49  
Hallo Manuel, Deine Symptome hatte ich vor einigen Jahren auch alle. Konnte kaum schlucken, Kieferschmerzen, Benommenheit und es fühlte sich an, als ob mich jemand würgt.

Nun, war alles der Beginn einer Angststörung und die Symptome waren auf massive Verspannungen zurückzuführen. Geh bitte zum Orthopäden und lasse Dir Krankengymnastik verschreiben. Kannst Dir auch vom Zahnarzt CMD Therapie verschreiben lassen, es gibt Krankengymnasten, die dafür eine Zusatzausbildung haben.

Zuhause kannst Du parallel Entspannungsübungen machen, Dehnübungen und die Hals-Kiefer-Region immer schön warm halten, damit sich die Muskeln entspannen können. Und natürlichen an den seelischen Ursachen für Deine Daueranspannung arbeiten.

LG Perle

Danke2xDanke


927
96
36
  27.09.2018 14:34  
Wie ist das Gefühl bei euch so?lg



2020
62
Bremen
1055
  27.09.2018 16:24  
Eine Angststörung zeigt sich in verschiedensten körperlichen Symptomen.
Ich hatte zwar kein Globusgefühl,dafür aber das Gefühl von Würgereiz und parallel Benommenheit,Angst und Panik.
Konnte mich phasenweise kaum noch bewegen geschweige denn sprechen.

Die Angst kann einiges auslösen und der erste (und schwerste) Schritt ist,sich dieser Erkenntnis zu öffnen.

Mir wurde in der Psychiatrie gesagt,es sei "alles nur Kopfsache",was ich natürlich auch nicht direkt glauben konnte.
Dachte,ich hätte evt.einen Gehirntumor oder irgendetwas,was eben nicht gefunden wurde.

Die gute Nachricht lautet:
Du hast nix schlimmes,es fühlt sich nur ganz furchtbar an.

Mir selbst hilft die Einnahme eines Medikamentes und ich habe auch eine Verhaltenstherapie gemacht.
Zusätzlich habe ich einen Kurs in Autogenem Training absolviert.

Danke1xDanke


927
96
36
  27.09.2018 17:48  
Das Globusgefühl ist echt furchtbar und das Drückgefühl auf meinen Brustkorb macht mich fertig.



2020
62
Bremen
1055
  28.09.2018 11:46  
lischen1993 hat geschrieben:
Das Globusgefühl ist echt furchtbar und das Drückgefühl auf meinen Brustkorb macht mich fertig.


Am besten vereinbarst Du einen Termin beim Psychiater und lässt Dich dort mal beraten.



Dr. Christina Wiesemann

« Kloss im Hals - Gefühl und Enge in der Brust Angst weil Eltern in den Urlaub fahren » 

Auf das Thema antworten  12 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Globusgefühl + Atemnot

» Agoraphobie & Panikattacken

8

1267

09.01.2015

Globusgefühl im Hals

» Angst vor Krankheiten

2

1182

19.02.2014

Globusgefühl. Was hilft?

» Agoraphobie & Panikattacken

3

1161

23.01.2013

Wieder Globusgefühl!

» Angst vor Krankheiten

13

531

05.10.2017

Globusgefühl - Angst zu ersticken

» Angst vor Krankheiten

27

2458

22.04.2015


» Mehr ähnliche Fragen