Pfeil rechts
1

Nine2014bln
In den letzten Tagen ist mir aufgefallen das mein ganzer Rücken bzw. auch mein Nacken und Schulter viele Schmerzpunkte hat.Diese Punkte Schmerzen meist beim Sitzen oder wenn man auch raufdrücken tut.

Mein Nacken war/ist so verspannt das ich dadurch tagelang Kopfschmerzen im Hinterkopf hatte,diese sind nun weniger geworden,jedoch der Rücken schmerzt an der Schulter und an manchen Wirbeln immernoch.

Ich bin zwar dank Opipramol bezüglich meiner Herzängste ruhiger geworden,allerdings ist man ja immernoch zeitweise in Angst und Stress und ich bermute das zeigt sich nun im Rücken und Nacken.

Gehts jemand genauso?Was habt ihr dagegen getan?Ich hab Montag nun ein Orthopäden Termin.

10.06.2016 09:25 • 10.06.2016 #1


7 Antworten ↓


Oh ja,
Nacken Schulter und oberer Rücken. Das Problem bei mir ist, dass ich unterbewusst anspanne. Das beste Gegenmittel ist demnach Entspannung (liegt also letztlich im Kopf).
Lass dir vom Orthopäden auf jeden Fall Mass. aufschreiben.
Ansonsten kann man sich mit den verschiedenen Blackrolls ganz gut selbst massieren. Wärme ist immer gut (mal ein Bad nehmen, Wärmflasche etc.). Ansonsten kann man mit gymnastikübungen zumindest kurzfristig einiges erreichen (da gibt's ganz viel bei YouTube).
Wenn die Verspannungen bei dir nach dem schlafen besonders stark sind kannst du auch mal über ein orthopädisches Kissen nachdenken.
Was bei mir am besten hilft (auf Dauer) ist Krafttraining (moderat). Da weiß ich natürlich nicht ob du das mit Herz und Medikamenten vereinbaren kannst.

10.06.2016 09:37 • #2



Extreme Verspannungen Rücken,Nacken,Schulter

x 3


Mondkatze
Zitat von Risma:
Oh ja,
Nacken Schulter und oberer Rücken. Das Problem bei mir ist, dass ich unterbewusst anspanne. Das beste Gegenmittel ist demnach Entspannung (liegt also letztlich im Kopf).
Lass dir vom Orthopäden auf jeden Fall Mass. aufschreiben.
Ansonsten kann man sich mit den verschiedenen Blackrolls ganz gut selbst massieren. Wärme ist immer gut (mal ein Bad nehmen, Wärmflasche etc.). Ansonsten kann man mit gymnastikübungen zumindest kurzfristig einiges erreichen (da gibt's ganz viel bei YouTube).
Wenn die Verspannungen bei dir nach dem schlafen besonders stark sind kannst du auch mal über ein orthopädisches Kissen nachdenken.
Was bei mir am besten hilft (auf Dauer) ist Krafttraining (moderat). Da weiß ich natürlich nicht ob du das mit Herz und Medikamenten vereinbaren kannst.



Hallo
Ich habe das auch ganz schlimm.
Mache dehnübungen.
Aber was ist denn ein orthopädisches Kissen?
Könnte mir ein Kopfkissen vorstellen, so ein schmales, für den Nacken extra geformt.
Sowas habe ich schon lange, trotzdem immer Verspannungen.

10.06.2016 09:52 • #3


jerry
Hallo
Oh ja ich kenne das auch sehr gut ziehe immer unterbewusst die Schultern hoch oder beiße die Zähne aufeinander. .. mir helfen auch warme Bäder da gibt es von tetesept so ein Beutel rücken schulter heißt das das entspannt das bei mir toll ansonsten alles was mit Wärme zu tun hat ... einreiben mit latschenkiefer einen blackball habe ich auch und Ich gehe regelmäßig zur Mass. das ist das beste ich hab mich vorher angefüllt als wäre ich auch Beton

10.06.2016 09:57 • #4


Bei mir kommen diese Muskelschmerzen
wenn ich mich zu wenig Bewege
und stundenlang am PC sitze.
Mir hilft dann, etwas Bewegung, eine Muskelsalbe,
Wärme.

10.06.2016 10:12 • #5


Nine2014bln
Zitat von jerry:
Hallo
Oh ja ich kenne das auch sehr gut ziehe immer unterbewusst die Schultern hoch oder beiße die Zähne aufeinander. .. mir helfen auch warme Bäder da gibt es von tetesept so ein Beutel rücken schulter heißt das das entspannt das bei mir toll ansonsten alles was mit Wärme zu tun hat ... einreiben mit latschenkiefer einen blackball habe ich auch und Ich gehe regelmäßig zur Mass. das ist das beste ich hab mich vorher angefüllt als wäre ich auch Beton

Genau das gleiche mache ich auch mit den unbewusst Schultern hochziehen und Zähne zusamm beissen.

Letztens hab ich mein Kopf ziemlich schnell in eine richtung gedreht und es hatte richtig heftig geknackt im Kopf...das war gruselig....

Fühl mich derzeit auch so leicht duselig im Kopf,minimaler Schwindel und so...denke mal das hängt damit zusammen

10.06.2016 10:41 • x 1 #6


jerry
Zitat von Nine2014bln:
Zitat von jerry:
Hallo
Oh ja ich kenne das auch sehr gut ziehe immer unterbewusst die Schultern hoch oder beiße die Zähne aufeinander. .. mir helfen auch warme Bäder da gibt es von tetesept so ein Beutel rücken schulter heißt das das entspannt das bei mir toll ansonsten alles was mit Wärme zu tun hat ... einreiben mit latschenkiefer einen blackball habe ich auch und Ich gehe regelmäßig zur Mass. das ist das beste ich hab mich vorher angefüllt als wäre ich auch Beton

Genau das gleiche mache ich auch mit den unbewusst Schultern hochziehen und Zähne zusamm beissen.

Letztens hab ich mein Kopf ziemlich schnell in eine richtung gedreht und es hatte richtig heftig geknackt im Kopf...das war gruselig....

Fühl mich derzeit auch so leicht duselig im Kopf,minimaler Schwindel und so...denke mal das hängt damit zusammen




Ja auf jedenfall meine Masseurin sagt auch immer wenn ich erzähl das mir so komisch im Kopf ist und Schwindel das es von meiner Anspannung kommt .. Oh hör auf wenn des knackt binich voll durch den Wind trau mich im ersten Moment garnicht mich zu bewegen bei mir knirscht das auch so wenn ich den Kopf drehe

10.06.2016 11:59 • #7


Zitat von Mondkatze:
Aber was ist denn ein orthopädisches Kissen?
Könnte mir ein Kopfkissen vorstellen, so ein schmales, für den Nacken extra geformt.
Sowas habe ich schon lange, trotzdem immer Verspannungen.


Genau. Meist sehr dünn und bestehend aus speziellen Stoffen, die den Druck von der hws nehmen sollen.
Mir als Bauchschläfer (ja ich weiß - sehr ungünstige Position ) hat das auf jeden Fall geholfen.

Knacken und Schwindel kenne ich auch. Ich habe mir immer vorgestellt, dass das knacken/knirschen ein Zeichen sei, dass sich die Verspannungen etwas lösen. Das hat zumindest die Sorge etwas genommen .

10.06.2016 15:56 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann